Schach-Club Kreuzberg e.V.
20Apr/180

Mini-960 im April

Das 960 im April war im Vorfeld etwas stiefmütterlich behandelt worden, die Turnierankündigung war aus dem SCK-Kalender gerutscht. Zum turnusmäßigen Termin am 2. Freitag trafen daher nur 4 Spieler ein. Willy Löhr gewann mit 2.5/3, vor Uwe Hecht mit 2.0/3, Brigitte Große-Honebrink wurde 3. mit 1.5/3 und Bernd Eckart verblieb leider punktlos.

Print This Post Print This Post
10Apr/180

Dirk Paulsen gewinnt Blitz im April

Dirk gewann mit 8.5/11 das Blitz. Zweiter wurde Dr. Maxim Piz, vor Vitalij Major, der aber das Turnier vorzeitig verlassen musste. In den Genuß des Preisgeldes für den Dritten kam dadurch Michael Neuwirth. Ratingpreise erhielten Sergej Burov und Markus Zelanti. Der fälschlicherweise zuerst geehrte Jonas Christian Hecht liegt mittlerweile deutlich über der Schwelle von 1600.

Fortschrittstabelle

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Blitzschach keine Kommentare
24Mrz/180

Dirk Paulsen gewinnt das März Chess960

Klein aber fein. 8 Teilnehmer trafen sich zum 960 im März, darunter Michael Neuwirth, der offenbar schnell genug mit seiner Clubmeisterschaftspartie fertig geworden war... . Es gewann Dirk mit 7/7 vor Sven Becker und Matthias Kribben.

Fortschrittstabelle

Print This Post Print This Post
16Mrz/180

Hendrik Reichmann gewinnt das Schnellschachturnier zum Kandidatenfinale

Nach den großartigen Erfahrungen mit dem BuLi-Schnellschach im letzten Frühjahr haben wir nun das Kandidatenturnier genutzt, um ein attraktives Schnellschachturnier anzubieten (das zugleich auch das Monatsschnellschach März darstellt).

Gekommen sind 28 Schachfreunde, darunter GM René Stern, IM Atila Figura und 5 Fide-Meister. Wir hatten zwar mit mehr Spielern gerechnet, aber die Angebote in Berlin sind zurzeit sehr groß. Trotzdem freuen wir uns über die gute Resonanz.

Gewonnen hat das Turnier Hendrik Reichmann vor Atila Figura und Jürgen Brustkern. Die Ratingpreise gehen an Thomas Heerde (U2000), Jonatan Schenk (U1800) und Markus Zelanti (U1600)

Turniertabellen und Ranglisten

Alles weitere auf der Turnierseite bzw. in der Ausschreibung.

Print This Post Print This Post
7Mrz/182

Märzblitz

Dirk Paulsen gewann das Märzblitz, aber immerhin mit zwei Niederlagen gegen Adis Artukovic und Julian Arni. Da die Konkurrenten anderswo Punkte liegen liessen, reichte es dennoch zum Sieg vor Julian und Riccardo Carrasco.

Fortschrittstabelle

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Blitzschach 2 Kommentare
24Feb/180

Schach960 im Februar

Oh, da fehlte ja noch ein Ergebnis: Dirk Paulsen gewinnt das Schach960-Monatsturnier vor Klaus Lehmann und Michael Glienke.

Monatsturnier Chess 960 Fortschrittstabelle

Monatsturnier Chess 960 Rangliste

Print This Post Print This Post
16Feb/180

Monatsturnier Schnellschach im Februar: Klaus Lehmann vor Dirk Paulsen und Matthias Bolk

Wie erwartet kamen wegen der Terminvorverlegung heute nicht so viele Spieler zum Monatsschach, aber die Besetzung kann sich sehen lassen:

Ergebnisse und Ranglisten

  1. Platz Klaus Lehmann
  2. Platz Dirk Paulsen
  3. Platz Matthias Bolk

Ratingpreis U2000 Jonatan Schenk
Ratingpreis U1800 Jevgen Schmidt
Ratingpreis U1600 Darryl Hentley

 

Print This Post Print This Post
6Feb/180

Februar-Blitz

Dirk Paulsen gewann mit 10.5/11 vor Adis Artukovic und Dirk Maxion. Die Ratingpreise gingen an Jevgen Schmidt und einen prima aufgelegten Darryl Hentley.

Teilnehmerliste und Ranglisten

 

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Blitzschach keine Kommentare
20Jan/180

Schach 960 im Januar

Dirk Paulsen gewann in der vergangenen Woche mit 7/7 das 960 im Januar. Zweiter wurde Sven Becker vor Klaus Lehmann.

Fortschrittstabelle

Seine Partie gegen Maxim Piz fand auch Eingang in Dirk´s Videokolumne.

Vorbehaltlich der Genehmigung durch das Sportamt findet das 960 in Zukunft auch im Mehrzweckraum statt.

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Chess 960 keine Kommentare
9Jan/180

Dirk Paulsen im Januar Blitz vorn

Das erste Monatsturnier des Jahres gewann Dirk mit 10.5/11 und gab nur ein Remis in der ersten Runde gegen Adis Artukovic ab. Zweiter wurde Vitalij Major, punktgleich mit Axel Moser. Die Ratingpreise gingen an Mike Pflantz und Julien Bernou.

Fortschrittstabelle

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Blitzschach keine Kommentare
23Dez/170

Unter widrigen Bedingungen: Andreas Modler „“zittert sich zum Sieg“

Foto von Ronald Knopf, in der 5. Runde aufgenommen: Vorn die Partie Dr. Jung - Paulsen (mit Kapuze). Dahinter Dr. Modler, der "sich zum Turniersieg zitterte".

Das Monatsschnellschach im Dezember 2017 fand unter widrigen Bedingungen statt. Wir entschuldigen uns bei allen Teilnehmern dafür. Die Heizung streikt schon ein paar Tage und die Bedingungen waren dementsprechend nur "windgeschützt". Wir waren eigentlich davon ausgegangen, dass die Heizungsfirma den Brenner schon repariert hat, aber wir waren wohl nicht die Einzigen mit kaputter Heizung in Berlin. Die Reparatur soll nun nächste Woche Mittwoch erfolgen. Wir halten euch auf dem Laufenden - schaut bitte in den Terminkalender, ob der kommende Spielabend am Freitag stattfindet.

 

Preisträger

  1. Dr. Andreas Modler 6/7
  2. Dirk Paulsen 5.5/7
  3. Adis Artukovic 5/7 So/Be 19.00

U2000: Sergey Burov 5/7 So/Be 12.5

U1800: Uwe Hecht 4/7

U1600: abwesend, nicht vergeben.

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 7. Runde   (nach Rangliste)

Nr. Teilnehmer ELO NWZ 1 2 3 4 5 6 7 Punkte Buchh SoBerg
1. Modler,Andreas,Dr. 2294 2284 11w1 13s1 3w½ 2s½ 7w1 10w1 6s1 6.0 28.5 23.25
2. Paulsen,Dirk 2322 2297 16s1 5w1 6s1 1w½ 8s1 3w1 4s0 5.5 32.0 24.00
3. Artukovic,Adis 2051 2034 14s1 12w1 1s½ 8w½ 6s1 2s0 10w1 5.0 29.5 19.00
4. Piz,Maxim,Dr. 2178 2153 7w0 10s0 22w1 18s1 13w1 12s1 2w1 5.0 23.5 16.00
5. Burov,Sergey 1876 1983 20w1 2s0 18w1 12s0 19w1 17s1 8w1 5.0 21.5 12.50
6. Lehmann,Klaus 2305 2255 22s1 7w1 2w0 13s1 3w0 9s1 1w0 4.0 29.5 13.00
7. Hecht,Uwe 1767 1767 4s1 6s0 20w1 9w1 1s0 8w0 13s1 4.0 28.0 14.00
8. Jung,Hans,Prof. Dr. 2090 1876 17w½ 18s1 10w1 3s½ 2w0 7s1 5s0 4.0 27.5 13.25
9. Becker,Sven 1954 2082 18w0 22s1 17w1 7s0 11w1 6w0 14s1 4.0 21.0 11.00
10. Müller,Mark  2090 19s½ 4w1 8s0 17w1 12w1 1s0 3s0 3.5 28.0 12.00
11. Zeidler,Uwe 1801  1s0 21w1 12s0 14w1 9s0 15w½ 17w1 3.5 23.5 8.50
12. Sauermann,Andreas 15w1 3s0 11w1 5w1 10s0 4w0  3.0 29.0 11.50
13. Neuwirth,Michael 1976 1936 21s1 1w0 14s1 6w0 4s0 16w1 7w0 3.0 26.5 7.50
14. Hecht,Jonas Christian 1546 1653 3w0 15s1 13w0 11s0 21w1 19s1 9w0 3.0 22.0 6.50
15. Stemmler,Lysan 1863  12s0 14w0 19s½ 16w1 17s0 11s½ 18w1 3.0 19.5 7.75
16. Schmidt,Jevgen 1845 1808 2w0 20s0 21w1 15s0 18w1 13s0 19w1 3.0 19.0 5.50
17. Göpel,Helmut 8s½ 19w1 9s0 10s0 15w1 5w0 11s0 2.5 25.0 7.00
18. Karyah,Thomas 1837 1695 9s1 8w0 5s0 4w0 16s0 20w1 15s0 2.0 26.0 6.00
19. Olaizola,Miguel 1831 1719 10w½ 17s0 15w½ 20s1 5s0 14w0 16s0 2.0 22.0 5.25
20. Zelanti,Markus 1563 1476 5s0 16w1 7s0 19w0 22s0 18s0 21w1 2.0 19.5 4.50
21. Hentley,Darryl 1560 1363 13w0 11s0 16s0 22w1 14s0 + 20s0 2.0 18.0 3.50
22. Glienke,Michael 1830 1770 6w0 9w0 4s0 21s0 20w1 1.0 21.0 2.00

 

Andreas Lange

Print This Post Print This Post
12Dez/170

Klaus Lehmann gewinnt 960 im Dezember

Das letzte 960 Turnier des Jahres gewann Klaus mit 6.5/7. Zweiter wurde Dr. Maxim Piz, 3. Norbert Sprotte.

Fortschrittstabelle

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Chess 960 keine Kommentare
5Dez/1711

Atila Gajo Figura gewinnt Dezember-Blitz

Atila gewann nach 11 Runden mit 10 Punkten, vor Dirk Paulsen und Adis Artukovic. Die Ratingpreise gingen an Michael Ziems (U2000) und Julien Bernou (U1600).

Fortschrittstabelle

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Blitzschach 11 Kommentare
1Dez/171

Neue FIDE-Regeln – Einschränkungen beim SCK

Zum Januar 2018 ergeben sich einige kleinere Änderungen bei den FIDE-Regeln, eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte hier.

Wir werden diese in den Monatsturnieren aber nur zum Teil umsetzen (da unserer Turniere keine ELO- (oder DWZ-) Auswertung nach sich ziehen, können wir hier quasi machen was wir wollen). Während wir die Definition des falschen Zugs (z. B. beidhändiges Rochieren) anwenden, behalten wir den alten Modus bei, bei dem der erste falsche Zug verliert (sowohl in Blitz- als auch in Schnellschach und 960). Andauernde Zeitgutschriften nerven nicht nur die (gelegentlich auch mitspielenden) Schiedsrichter, es kann auch bei uns nicht jeder Turnierleiter jede Uhr adjustieren (ich momentan auch (noch) nicht...).

Es gilt weiterhin vor allem "Sportlichkeit, Großzügigkeit und vergnügliches Miteinander vor Regeln". Ein ungültiger Zug KANN jederzeit von einem Spieler reklamiert werden (und führt auch zum vollen Punkt), MUSS aber nicht reklamiert werden (vom Schiedsrichter schon, aber auch hier: wenn der Schiedsrichter den ungültigen Zug übersieht, dann geht´s halt - bitte ohne große Proteste - weiter). Z. B beim Schach 960 führt die ungewohnte Rochade häufig - und nicht nur bei Neulingen - zu Fehlern. Einigen sich zwei Spieler - selbst nach Intervention des Schiedsrichters - auf Weiterspielen, werde ich als Schiedsrichter die Partie nicht "Kraft des Gesetzes" entscheiden.

 

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Monatsturniere 1 Kommentar
25Nov/170

Schnellschach im November: Frieder Smolny gewinnt mit 7 aus 7

Zweiter wird Dirk Paulsen mit 6 P., Dritter Klaus Lehmann mit 5 P. Sergey Burov gewinnt den Ratingpreis U2000, Jevgen Schmidt wird Bester U1800 und Martin Vesely U1600. Gratulation euch allen!

Das November-Schnellschach war mit 33 Spielern sehr gut besucht.

Monatsschnellschach November 2017 Fortschrittstabelle

Monatsschnellschach November 2017 Rangliste

 

 

Print This Post Print This Post