Schach-Club Kreuzberg e.V.
17Okt/180

Achim Röllig ist verstorben

Leider wieder mal eine traurige Nachricht. Achim Werth (Röllig) ist nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren am 07.09.2018 friedlich in einem Berliner Krankenhaus gestorben.

Achim war selbst ein großer Schachfreund und hat über viele Jahre Kinder- und Jugendgruppen betreut, sowohl in Berlin und gerade auch in seiner zweiten Heimat in Stolzenau/Niedersachsen. Er selbst sah sich dabei immer auch als Mentor und Erzieher, der Schach als besondere Art der Kommunikation und Gemeinschaft sah. Für seine Kindergruppen war er dabei immer eine moralische Instanz, der jederzeit mit Rat und Tat für sie da war.

Viele "ältere" Schachspieler im Verein kennen Achim ja noch sehr gut und es gibt hier etliche schöne Anekdoten. Er selbst war noch immer bis zuletzt sehr an Schach und dem SCK interessiert.

Achim wird am 01.11.2018 um 13 Uhr auf dem Friedhof Koppelweg in Berlin Neukölln-Britz beigesetzt. Es wird in seinem Sinn sehr weltlich zugehen und anschließend ist ein Essen bei einem Italiener geplant.

Ich war mit Achim über lange Jahre sehr gut befreundet und werde ihn sehr vermissen. Mein großes Mitgefühl gilt in diesen Tagen besonders seinen Angehörigen.

In tiefer Trauer

Martin Wittke

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf keine Kommentare
14Sep/180

Unser Ehrenmitglied Fritz Stutzke ist verstorben

Fritz Stutzke 1925 - 2018

Im Alter von 93 Jahren ist unser langjähriges Mitglied und Ehrenmitglied Fritz Stutzke gestorben. Wir sind sehr traurig über diesen Verlust. Fritz war unserem Verein 51 Jahre treu und hat lange das Geschehen im Verein aktiv mitgestaltet und begleitet. Bis zum letzten Jahr war er auf den Hauptversammlungen immer präsent und hat auch gelegentlich den Spielabend besucht. Ein Nachruf folgt.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Elfi und seinem Sohn und dessen Familie.

Die Urnenbeisetzung findet am 17. Oktober um 13:00 Uhr auf dem Friedhof an der Bergstraße in Steglitz statt. Wir bitten die Schachfreunde, die Fritz an diesem Tag die letzte Ehre erweisen möchten, um eine kurze Nachricht an info@schachclubkreuzberg.de.

 

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf, Verein keine Kommentare
20Mai/174

Günter Zimnol verstorben

Günter im Alter von 75 Jahren, Foto: Jürgen Federau

Ein Nachruf von Jürgen Federau, den er im Namen des Vorstandes des SC Kreuzberg verfasst hat:

Am 20.05.2017 verstarb im Alter von 86 Jahren unser langjähriges Mitglied Günter Zimnol im Malteser-Krankenhaus im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Am 24.04.2017 wurde er wegen mehrerer bedenklicher Blutwerte in das Martin-Luther-Krankenhaus eingewiesen. Gründliche Untersuchungen, drei Bluttransfusionen und medikamentöse Behandlungen führten leider nicht dazu, dass sich sein Zustand verbesserte.

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf weiterlesen
8Aug/169

Bestattung unseres Mitglieds Stefan Bauer am 25. August 2016

Stefan Bauer Foto: Helmut Abraham

Stefan Bauer
Foto: Helmut Abraham

Die Bestattung von Stefan findet am 25. August 2016 um 8 Uhr morgens auf dem Domfriedhof in Mitte statt. Informationen zum Friedhof

Im Alter von 76 Jahren ist unser Schachfreund Stefan Bauer verstorben. Er erlag seiner schweren Erkrankung.  Trotzdem war sein Tod unerwartet. Wir sind traurig und bestürzt, denn Stefan ist aus unserem Vereinsleben kaum wegzudenken - seine stets freundliche Art und sein wacher Geist waren immer eine Bereicherung und werden uns fehlen.

Er war immer dabei, sei es am Vereinsabend oder bei allen Berliner Turnieren. Auch nachdem er um seinen Gesundheitszustand wusste, war er bereit zu kämpfen und lebte sein "Schach"-Leben weiter wie bisher. Leider verschlechterte sich sein Zustand und Operationen wurden notwendig. Er verstarb schließlich im Urban-Krankenhaus.

Unser Mitgefühl gilt seiner Tochter.

Für den Vorstand des Schach-Club Kreuzberg

Brigitte Große-Honebrink

Print This Post Print This Post
10Feb/161

Todestag von Wilfried Pilgrim 10. Februar 2015

Heute vor einem Jahr starb unser Mitglied Wilfried Pilgrim und löste damit eine große Trauer bei allen aus, die ihn kannten.

Wir vermissen ihn immer noch schmerzlich. Er fehlt sehr, nicht nur uns, sondern auch seiner Familie. Vieles von dem, was er geschaffen hat, erinnert noch täglich an ihn und daran, welche Lücke er hinterlassen hat.

Nachruf auf unserer Homepage

Nachruf beim Berliner Schachverband

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf 1 Kommentar
28Nov/157

Nachruf auf Albert Jürgen Gremm

Gremm_2002-04-07

Albert Jürgen Gremm 3. Dezember 1951 - 21. Oktober 2015

Es war leider schon absehbar, dass Albert-Jürgen Gremm so bald nicht mehr ans Brett zurückkehren wird. Dass er nun überhaupt nicht mehr zurückkommt, hat dennoch Trauer und Bestürzung beim SC Kreuzberg ausgelöst, verliert der Club mit ihm doch ein Unikum, das nicht zu ersetzen sein wird. ... Weiterlesen

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf weiterlesen
13Sep/150

Beisetzung von Günter Cierpinski am 15. September 2015 um 11 Uhr

Die Trauerfeier findet am kommenden Dienstag um 11 Uhr auf dem

Friedhof St. Simeon und St. Lukas
Tempelhofer Weg 9
12347 Berlin

statt.

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf keine Kommentare
9Sep/154

Nachruf auf Günter Cierpinski

Günter Cierpinski

Günter Cierpinski  3. Juli 1955 - 19. August 2015

Unser Schachfreund

Günter Cierpinski

ist verstorben.

Nach wiederholtem Krankenhausaufenthalt ist Günter am 19.8. an seinem schweren Herzleiden verstorben.

Günter hat seit seinem Eintritt in den Schachclub Kreuzberg 2004 in der sogenannten „legendären Neunten“ Mannschaft des SCK gespielt und hat wesentlichen Anteil daran, dass sie nunmehr die „Sechste“ ist, und nicht in der 4. Klasse spielt, sondern uns in der letzten Saison der Aufstieg in die 1. Klasse gelang.

Neben seiner spielerischen Stärke und seinem Spielwitz (siehe hierzu auch sein Partiebeispiel auf der Homepage des SCK) waren seine Menschlichkeit und Zuverlässigkeit für ihn kennzeichnend. Er war im Schachclub als humorvoll (eher trocken) und solidarisch bekannt und geschätzt.

Die Mannschaft und der ganze Verein verlieren einen wertvollen Schachfreund, wir denken auch an seine Familie, die diesen Verlust hinnehmen muss.

Der Vorstand des Schach-Club Kreuzberg e. V.

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf 4 Kommentare
2Sep/150

Berliner Schachgeschichte(n), Ausgabe 6

In Memoriam Günter Cierpinski.

Print This Post Print This Post
12Feb/1534

Unser Mitglied Wilfried Pilgrim ist verstorben

Wilfried Pilgrim

Wilfried Olaf Frank Pilgrim
1. Dezember 1953 - Februar 2015

Gestern Abend erhielten wir die traurige Nachricht, dass Pille - Wilfried Pilgrim - verstorben ist. Er wurde tot in seiner Wohnung gefunden.

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf, Verein weiterlesen
13Apr/140

Nachruf für Rajko Duric

Rajko

 

 

Am 6. April 2014 habe ich vom Tod meines Freundes Rajko Duric erfahren. Sein plötzlicher und unerwarteter Tod hat mich und alle, die in kannten, tief erschüttert.

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf weiterlesen
10Apr/140

Unser Mitglied Rajko Duric ist verstorben

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied Rajko Duric (geb. 29.11.1945), der vor kurzem unerwartet und plötzlich verstorben ist. Ein Nachruf folgt.

Der Vorstand des SC Kreuzberg e. V.

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf keine Kommentare
7Nov/130

Unser Schachfreund Lothar Reetz ist verstorben

Alle, die unseren Schachfreund Lothar Reetz näher kannten, werden sich gefragt haben, warum er seit Beginn der Saison 2012/2013 nicht mehr im Verein oder bei Mannschaftskämpfen gesehen wurde. Keine Mail wurde beantwortet, bei Anrufen antwortete nur das Band und Rückrufe blieben aus. Das war ganz und gar nicht seine Art. 

Heute wissen wir, dass er zu diesem Zeitpunkt schon sehr schwer krank war und im Winter 2012 im Alter von 62 Jahren verstarb. Wir trauern um unser Mitglied Lothar Reetz und unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Lothar Reetz war seit September 1979 Mitglied im Schach-Club Kreuzberg und hat, wenn immer es ihm möglich war, an den Mannschaftsmeisterschaften und in früheren Jahren auch an den Spielabenden teilgenommen.

Wir behalten Ihn in guter Erinnerung als einen sympathischen, engagierten und immer fairen Mitstreiter.

Der Vorstand

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf keine Kommentare
4Mrz/130

Nachruf für Dietmar Lingemann

LingemannDer Schach-Club Kreuzberg trauert um sein langjähriges Mitglied Dietmar Lingemann, der am 21. Februar 2013 verstarb.

Nach seinem Eintritt im Jahre 1977 gehörte er bald unserer "Studentenmannschaft" an, die u. a. mit den Mitgliedern Frank Dietze, Robert Fischer, Christoph Sowada, Michael Steiger und Richard Valet einen langjährigen Stammplatz in der Landesliga innehatte und sogar überregionale Luft schnuppern durfte. Unvergessen auch die unzähligen Nächte, die wir gemeinsam in unserem Vereinsheim am Tempelhofer Ufer verbrachten.

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf weiterlesen
17Sep/121

Nachruf für Frank Koch

Frank Koch *16.6.1949 † 6.9.2012

Der Schach-Club Kreuzberg nimmt Abschied von seinem Ehrenmitglied Frank Koch.

Print This Post Print This Post
veröffentlicht unter: Allgemein, Nachruf weiterlesen