Schach-Club Kreuzberg e.V.
13Mrz/170

8. Spieltag BMM: 2 Mannschaften schon aufgestiegen, 2 Mannschaften auf einem Aufstiegsplatz – 1 Abstiegsplatz

Möglicherweise wird es in dieser Saison 4 Aufsteiger geben, was natürlich ein tolles Ergebnis ist. Allerdings wird es die 2. Mannschaft voraussichtlich nicht in die Landesliga schaffen und die 4. Mannschaft wird wohl den Klassenerhalt nicht schaffen. Gegen Mattnetz schaffte die 2. nur ein Unentschieden und die 4. verlor gegen Zitadelle Spandau. Es gibt noch eine Restchance in der letzten Runde, aber dazu müsste die 4. Mannschaft schon gegen König Tegel 3 gewinnen und und und ...

 

SC Kreuzberg 2 SV Mattnetz Berlin 4,0 : 4,0
203 Shenis Slepuschkin 2116 101 Richard Pixa 2045 0:1
205 Peter Schnitzer 2098 102 Oliver Fartmann 1990 1:0
206 Martin Gebigke 2073 103 Berthold Fartmann 2046 1:0
207 Dr. Philip Zeitz 2086 104 Bennett Schnabel 1963 0:1
209 Stephan Bethe 2046 105 Georg Tscheuschner 2008 ½:½
210 Dr. Robert Plato 2031 106 Henrik Hesse 1919 0:1
211 Jürgen Federau 2045 107 Marco Hüls 1986 ½:½
312 Axel Moser 2139 109 Peter Jablonski 1881 1:0

 

SC Zitadelle Spandau 1977 2 SC Kreuzberg 4 6,0 : 2,0
201 Michael Schulz 2085 401 Xavier Palomo Teruel 2058 1:0
203 Felix Engers 2009 403 Hagen Jurkatis 1905 1:0
208 Andreas Kötz 1964 404 Frederick Dathe 1840 1:0
209 Winfried Zaeske 1866 405 Wilhelm Löhr 1870 ½:½
301 Kai-Stephan Kussatz 1916 406 Michael Neuwirth 1877 0:1
304 Bernd Kievelitz 1860 409 Luis Stratos Rose 1580 1:0
305 Sebastian Lawrenz 1836 410 Roland Knopf 1814 1:0
306 Dominik Fuchs 1748 503 Florian Schneider 1828 ½:½

 

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SK König Tegel 1949 3 8 15 43,0
2 SC Kreuzberg 2 8 13 42,5
3 SV Mattnetz Berlin 8 12 37,5
4 SV Königsjäger Süd-West 8 9 33,5
5 SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf 8 8 27,0
6 SC Zugzwang 95 8 7 33,0
7 SC Zitadelle Spandau 1977 2 8 6 31,0
8 SC Friesen Lichtenberg 2 8 5 31,0
9 SC Kreuzberg 4 8 4 27,0
10 TSG Rot-Weiß Fredersdorf 8 1 14,5

Aber in der Stadtliga A die große Überraschung: Kreuzberg 3 hat durch den Sieg gegen Zehlendorf 2 die Chance, in die Landesliga aufzusteigen und muss sich dafür in der letzten Runde gegen den Mitkonkurrenten Oberschöneweide durchsetzen. Auch die Schachfreunde, die in dieser Runde verloren, haben noch eine Chance mit einem Sieg, der allerdings nicht zu knapp ausfallen darf.

SK Zehlendorf 2 SC Kreuzberg 3 3,5 : 4,5
204 Dr. Faris Kalabic 2164 301 Norbert Sprotte 2160 ½:½
205 Joachim Behrmann 2112 303 Sven Becker 2019 ½:½
207 Markus Penner 2003 304 Rainer Albrecht 1942 ½:½
208 Mirza Hasic 1960 305 Dr. Markus Wörz 1947 ½:½
209 Truong-Son Nguyen Luu 1960 306 Andreas Dufner 1977 0:1
210 Michael Große 1838 307 Jorge Lindenau 1956 1:0
211 Dr. Rüdiger Merz 1824 310 Michael Steiger 1937 ½:½
214 Philipp Franck 1786 311 Georg Adelberger 1978 0:1

 

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SC Kreuzberg 3 8 12 37,0
2 TSG Oberschöneweide 2 8 11 36,5
3 SF Berlin 1903 4 8 11 35,5
4 SK Zehlendorf 2 8 10 38,0
5 BSC Rehberge 1945 8 9 36,0
6 BSG 1827 Eckbauer 8 9 32,5
7 SF Friedrichshagen 8 8 30,5
8 SG SK CAISSA/ VfB Hermsdorf Schach 8 5 31,0
9 SG Narva Berlin 8 5 26,5
10 SC Friesen Lichtenberg 3 8 0 16,5

Die 5. Mannschaft hat die 1. Klasse gehalten.

SF Siemensstadt SC Kreuzberg 5 5,5 : 2,5
101 Lars Vollbrecht 1901 502 Michael Wollenzien 1869 ½:½
102 Florian Suhre 1745 504 Andreas Lange 1817 +:-
103 Brian Heinze 1617 506 Brigitte Große-Honebrink 1777 1:0
104 Thomas Binder 1669 507 Hans-Jürgen Körlin 1809 1:0
105 Leif Arndt 1609 509 Bernd Eckardt 1791 ½:½
107 Hans-Joachim Schilly 1658 510 Michael Woinowski 1738 1:0
108 Viktor Korb 1644 511 Thomas Von Wantoch-Rekowski 1775 ½:½
201 Tim Rettig 1614 607 Robert Jansen 1688 -:+

Die 6. Mannschaft sollte in der letzten Runde sicherheitshalber wenigstens noch einen Mannschaftspunkt holen, um nicht abzusteigen.

SC Kreuzberg 6 BSG 1827 Eckbauer 2 2,0 : 6,0
601 Lutz Mattick 2122 203 Thomas Victor 1929 1:0
604 Joachim Hübscher 1748 206 Thomas Neubart 1833 0:1
605 Michael Glienke 1703 207 Peter Hoffmann 1803 0:1
606 Sergej Fröhlich 1575 208 Reinhard Baier 1836 0:1
610 Friedrich Wittekindt 1568 209 Stefan Rohrbach 1762 0:1
611 Josef Mesli 1518 212 Dr. Christoph Wagner 1776 0:1
612 Michael Schmidt 1515 213 Olaf Buro 1722 1:0
614 Helmut Abraham 1379 215 Tade Prinz 1534 0:1

 

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SG Lichtenberg 8 14 46,0
2 SG Rotation Turbine Berlin 8 14 38,0
3 SG Weißensee 49 8 12 40,5
4 SV Mattnetz Berlin 2 8 10 32,0
5 SV Berolina Mitte 4 8 10 32,0
6 BSG 1827 Eckbauer 2 8 8 32,5
7 SC Kreuzberg 6 8 5 26,0
8 SV Empor Berlin 3 8 4 27,0
9 SF Berlin 1903 6 8 3 26,0
10 SG Eckturm 8 0 20,0

Gratulation an die 7. Mannschaft - der Aufstieg in die 1. Klasse ist unter Dach und Fach!

SC Kreuzberg 7 SG Eckturm 2 5,0 : 3,0
701 Jan Holger Neuenbäumer 1826 201 Reno Neumann 1682 +:-
702 Wolfgang Baumeister 1710 202 Uwe Neumann 1580 1:0
703 Jan Kretzschmar 1652 203 Dr. Rolf Bartonek 1537 0:1
704 Kava Spartak 1553 205 Frank Stemmler 1406 0:1
705 Uwe Hecht 1652 206 Detlef Beger 1466 ½:½
707 Wolfgang Großmann 1800 208 Gerhard Mannsfeld 1313 ½:½
709 Klaudijo Uckar 1617 209 Michael Pippig 1418 1:0
803 Bruno Jahn 1439 212 Kristijan Vincetic - +:-

 

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SVG Läufer Reinickendorf 8 16 45,5
2 SC Kreuzberg 7 8 14 44,0
3 Schwarzer Springer Schmargendorf 8 11 32,0
4 SC Schwarz-Weiß Lichtenrade 8 10 38,0
5 BSC Rehberge 1945 3 8 7 30,0
6 SC Zugzwang 95 4 8 7 30,0
7 TuS Makkabi Berlin 2 8 5 23,5
8 Schachpinguine Berlin 8 4 26,5
9 SG Eckturm 2 8 3 26,0
10 SK Zehlendorf 4 8 3 24,5

Bei der 8. Mannschaft müsste noch sehr viel schiefgehen. Der Aufstieg sollte auch über die Bühne gehen. Rehberge müsste in der letzten Runde schon 5 Brettpunkte gutmachen, um noch dazwischenzufunken.

SC Kreuzberg 8 BSV 63 Chemie Weißensee 3 5,5 : 2,5
801 Dirk Möller 1444 302 Florian Pascal Schmidt 1541 0:1
804 Robert Schwieger 1340 304 Manfred Schräpel 1735 1:0
807 Cesar Vargas Casaseca 1375 305 Steffen Heilmann 1687 ½:½
811 Lukka Mayer - 306 Mike Schatschneider 1614 ½:½
813 Yosime Flood - 310 Thomas Schacht 1454 1:0
814 Argun Vural 1435 312 Angela Hülß 1360 ½:½
901 Peter Held 2054 314 Ingo Przechomski 1056 1:0
902 Hendrik Bockrath 1535 404 Georg Henke 1377 1:0

 

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 Berliner Gehörlosen-SV 1900 8 16 48,0
2 SC Kreuzberg 8 8 13 38,5
3 BSC Rehberge 1945 4 8 11 33,5
4 BSV 63 Chemie Weißensee 3 8 10 36,0
5 SF Nord-Ost Berlin 4 8 9 36,0
6 TuS Makkabi Berlin 3 8 7 33,5
7 SV Rot-Weiß Neuenhagen 2 8 6 28,5
8 SG Narva Berlin 3 8 5 25,0
9 SV Motor Wildau 2 8 3 19,5
10 SV Berlin-Friedrichstadt 2 8 0 21,5

Und unsere Jugend hat noch mal kräftig zugeschlagen - dabei war der Aufstieg ja schon sicher.

SC Kreuzberg 9 BSV 63 Chemie Weißensee 4 5,0 : 1,0
903 Jonas Christian Hecht 1202 406 Jürgen Lux 1227 1:0
906 Moritz Scheiter 1047 407 Johann Grzesik 1119 1:0
907 Momme Fredrik Held 1004 409 Gregory Rohde 1106 1:0
914 Felix Müller 926 421 Christian Erik Zobel - 0:1
918 Luca Pérez Becker - 426 Timo Vollmar - 1:0
920 Leo Dymny - 427 Pascal Stenzel - 1:0

 

 

Print This Post Print This Post
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: