Schach-Club Kreuzberg e.V.
16Jan/181

BMM 5. Runde: 3 Siege, ein Unentschieden und 3 Niederlagen

Die erfreulichen Ergebnisse kommen von unseren ersten 4 BMM-Mannschaften. Besonders wichtig bei einem Blick auf die Tabelle ist natürlich das 4,5:3,5 von Kreuzberg 2. Im Fernduell haben die Schachfreunde mit sehr starker Besetzung 7:1 gegen Berolina gewonnen und uns bei den Brettpunkten überholt.

Auch erfreulich: der 1. Mannschaftspunkt der 3. Mannschaft in der Landesliga gegen den Favoriten dieser Begegnung, König Tegel 3. Wir verloren zwar vorne, aber mit den Siegen von Duffi und Michael und natürlich den wichtigen Remisen konnten wir gegenhalten.

BMM-Skript

Partieanalyse von Dirk Paulsen auf seinem Youtubekanal

 

 

 

 

 

 

 

Hier waren Endspielkenntnisse gefragt:

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SC Kreuzberg 2 5 9 24,5
2 SF Berlin 1903 3 5 8 25,0
3 SC Zitadelle Spandau 1977 5 8 24,0
4 BSV 63 Chemie Weißensee 5 6 20,5
5 SK König Tegel 1949 3 5 5 21,0
6 SV Berolina Mitte 5 5 18,0
7 SC Friesen Lichtenberg 5 4 19,0
8 Rotation Pankow 2 5 3 18,5
9 SC Weisse Dame 2 5 1 15,5
10 SC Kreuzberg 3 5 1 14,0

 

SC Kreuzberg 2 Rotation Pankow 2 4,5 : 3,5
201 Dirk Paulsen 2287 201 Detlef Boetzer 2194 ½:½
202 Klaus Lehmann 2276 202 Jürgen Lisek 2195 0:1
206 Peter Schnitzer 2117 203 Christian Düster 2101 1:0
207 Axel Moser 2106 204 Jan Zur 2111 ½:½
208 Martin Gebigke 2079 205 Martin Weber 2112 ½:½
209 Sven Becker 2082 206 Norman Daum 2012 1:0
303 Jürgen Federau 2059 207 Dominic Freyberg 2048 1:0
304 Dr. Philip Zeitz 2049 208 Peter Labahn 1989 0:1

SC Kreuzberg 3 SK König Tegel 1949 3 4,0 : 4,0
302 Stephan Bethe 2075 301 Drazen Muse 2286 0:1
306 Georg Adelberger 2006 302 Ulf Von Herman 2307 0:1
308 Andreas Dufner 1994 305 Tobias Jäger 2192 1:0
309 Joachim Kaiser 1974 306 Jirawat Wierzbicki 2052 ½:½
310 Dr. Robert Plato 2031 307 Christopher Piotrowski 2121 ½:½
311 Jorge Lindenau 1955 308 Dirk Maxion 2145 ½:½
313 Michael Steiger 1886 309 Josef Roth 2053 1:0
402 Dr. Markus Wörz 1893 311 Konstantin Bubolz 2037 ½:½

 

 

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SV Berolina Mitte 2 5 9 23,5
2 SC Kreuzberg 4 5 8 25,0
3 SC Zugzwang 95 2 5 8 22,5
4 SC Zitadelle Spandau 1977 3 5 7 22,5
5 SV Mattnetz Berlin 3 5 6 22,5
6 SF Friedrichshagen 2 5 5 21,0
7 SV Motor Wildau 5 3 16,0
8 SVG Läufer Reinickendorf 5 2 15,5
9 SF Berlin 1903 5 5 1 16,0
10 SC Weisse Dame 5 5 1 15,5

Die 4. Mannschaft bleibt mit dem Sieg direkter Verfolger von Berolina 2, die Brettpunkte sind bereits besser.

SC Kreuzberg 4 SVG Läufer Reinickendorf 5,5 : 2,5
401 Michael Neuwirth 1936 101 Nils Fenske 1993 1:0
404 Markus Heß 1956 102 Frank Lohmann 1956 ½:½
405 Mike Pflantz 1889 103 Michael Kunze 1797 ½:½
406 Florian Schneider 1840 104 Alex Reitenbach 1773 ½:½
407 Wilhelm Löhr 1846 105 Stefan Pott 1723 ½:½
408 Frederick Dathe 1825 106 Rainer Hoppe 1699 1:0
410 Luis Stratos Rose 1715 108 Norbert Fieberg 1631 ½:½
413 Julien Bernou - 201 Kinan Ibrahim 1637 1:0

 

SC Kreuzberg 5 SK König Tegel 1949 4 6,0 : 2,0
504 Michael Wollenzien 1914 402 Vincenzo Colosimo 1960 ½:½
505 Thi Hong Nhung Khuong 1822 403 Dr. Horst Kießling 1797 1:0
506 Brigitte Große-Honebrink 1808 404 Uwe Stottut 1809 ½:½
509 Bernd Eckardt 1812 406 Heinz-Dieter Draewe 1711 1:0
510 Yosime Flood - 407 Sebastian Schön 1735 0:1
511 Thomas Von Wantoch-Rekowski 1796 408 Manfred Schulze 1659 1:0
514 Nils Otter 1679 506 Roman Möller 1561 1:0
515 Lukka Mayer - 508 Ralf Ettal - 1:0

Das tut weh! Nur ein Remis gegen die SG Weißensee! Und leider immer noch auf einem Abstiegsplatz ...

SG Weißensee 49 SC Kreuzberg 6 7,5 : 0,5
101 Matthias Ahlberg 2046 601 Lutz Mattick 2104 1:0
102 Mario Ahlberg 1999 602 Jürgen Schmidt 1841 1:0
103 Hagen Jurkatis 1989 603 Andreas Thomas 1796 +:-
104 Rico Schmidt 1778 604 Joachim Hübscher 1754 1:0
105 Norbert Barnach 1799 605 Michael Glienke 1751 ½:½
106 Frank Strobelt 1764 607 Robert Jansen 1686 1:0
107 Karl Lisowski 1787 608 Bernd Welle 1600 1:0
108 Bernd Lodziewski 1729 612 Helmut Abraham 1312 1:0

 

SF Siemensstadt SC Kreuzberg 7 5,0 : 3,0
101 Lars Vollbrecht 1820 701 Jan Holger Neuenbäumer 1906 -:+
102 Brian Heinze 1777 702 Michael Woinowski 1741 1:0
103 Florian Suhre 1728 703 Wolfgang Baumeister 1701 1:0
104 Thomas Binder 1690 704 Jan Kretzschmar 1747 ½:½
105 Leif Arndt 1657 706 Uwe Hecht 1710 ½:½
106 Hans-Joachim Schilly 1705 708 Jonas Christian Hecht 1519 1:0
109 Uwe Rüthnick 1791 710 Benjamin Krause 1594 0:1
201 Jean Steinberg 1655 809 Gennaro Tedesco 1552 1:0

Bei der 8. Mannschaft muss die Abstiegsgefahr auch noch gebannt werden. Das gelang heute noch nicht. Erfreulicher Sieg von Momme Held!

Schachpinguine Berlin SC Kreuzberg 8 5,5 : 2,5
105 Joachim Morczynski 1705 802 Martin Sulger 1775 +:-
106 Yago Duppel 1687 803 Klaudijo Uckar 1608 1:0
107 Thomas Rosenhain 1671 804 Hendrik Bockrath 1658 1:0
108 Ralf Wittkowski 1649 807 Dirk Möller 1478 1:0
112 Nadim Abboud - 808 Argun Vural 1556 ½:½
114 Adrian Schepers Arroyo 1394 810 Momme Fredrik Held 1250 0:1
120 Jonathan Rosenhain 1255 811 Wolfgang Großmann 1788 0:1
122 Jakob Alexander Korek 1194 813 Christoph Ocker 1475 1:0

Die 9. Mannschaft hatte spielfrei.

 

 

Print This Post Print This Post
Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Das sind tolle Ergebnisse. Herzlichen Glückwunsch so kanns weitergehen in der Saison.
    An die 6. Mannschaft ihr packt den klassenerhalt, schöne Grüsse an alle, der Lewi vom bodensee


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: