4. Vortrag über zeitgenössische, partienahe Schachstudien mit Vizeweltmeister Martin Minski

Finale einer Studie von Poul Rewitz (Lob, 5. FRME 2019): Weiß zieht und gewinnt

Trainingsreihe am Dienstag, 10. Dezember 2019, mit  dem Vizeweltmeister für Studienkompositionen, Martin Minski

Nach nunmehr 3 Vorträgen von Martin Minski im Schach-Club Kreuzberg, die bei den Besuchern sehr gut ankamen, freuen wir uns, am 10. Dezember von 19:30 – 21:00 Uhr erneut einen “Studien”-Abend präsentieren zu können.

Die obige Studie könnt ihr schon mal vorab anschauen und eure Lösungen austüfteln. Sie wird am Dienstag neben einigen anderen behandelt.

Inzwischen können wir dem Internationalen Meister der Schachkompositionen auch zum Titel des Vizeweltmeisters gratulieren. Ein toller Erfolg! Bericht bei Chessbase: Schachkomposition mit dem Zauberstab

Die Teilnahme ist kostenlos und Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

Bilder vom 1. Abend

 

Training am Dienstag: Wiener Schule, 2. Teil: Georg Marko

Beim Fortgeschrittenentraining von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr setzt IM Drazen Muse seine Reihe: “Legenden des Schachs” fort. Es folgt der 3. Teil der Reihe: Wiener Schule, 2. Teil: Georg Marko. (Wikipedia) In der letzten Woche ging es um Carl Schlechter.

Unser Schachhistoriker Andreas Lange hat zu dem Thema noch folgende Information hinzugefügt:

In der diesjährigen Weihnachtsausgabe der BerlinBase_History, sind neue Texte zum Turnier Berlin 1897 aufgenommen. (Link auf der rechten Seite unserer Homepage). Das Turnier war Schlechters erstes Auftreten in Berlin (Platz 6). Emanuel Lasker wurde nicht eingeladen und mokiert sich über das Turnier in der Lokalpresse.

In den Jahren 1900, 1904 und 1910 konnte Schlechter die Kongressturniere des Schachundes gewinnen. 1910 spielte er dann u.A. in Berlin mit Lasker um die Weltmeisterschaft.

Das Anfängertraining wird wie üblich von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr von Jan Kretzschmar angeboten.

Fortgeschrittenentraining am Dienstag, 22. 10. um 20:00 Uhr mit IM Drazen Muse

Heute findet die 2. Oberliga-Runde statt – gegen die starke Mannschaft von Rotation Pankow. Am Dienstag wird IM Drazen Muse dann die interessantesten Partien der Runde mit euch anschauen und analysieren.

Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei.

Das Training für die fortschrittenen Anfänger mit Jan Kretzschmar findet wie immer vorher von 18:00 bis 19:30 Uhr statt.

Das Training am Dienstag beginnt wieder

Übrigens: Parallel zum Training beginnt morgen auch der Fritz-Stutzke-Pokal. Wer von den Kreuzbergern noch mitspielen will, kann sich am Dienstag auch noch anmelden.

Die Sommerpause ist vorbei. Ab morgen gibt es dienstags – außer am 1. Dienstag des Monats (Blitzturnier) – wieder Training.

18:00 bis 19:30 Uhr für (fortgeschrittene) Anfänger mit Jan Kretzschmar
19:30 Uhr 21:00 Uhr für Fortgeschrittene mit IM Drazen Muse, Thema: Ausgelassene Chancen

Drazen ist Kadertrainer der Berliner Schachjugend und seit August Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst beim SC Kreuzberg. Er unterstützt unsere Jugendabteilung und bietet hin und wieder auch dienstags Training an.

3. Vortrag über zeitgenössische, partienahe Schachstudien mit Martin Minski

Trainingsreihe am Dienstag, 18. Juni 2019, mit Internationalem Meister der FIDE für Schachkompositionen

Nach den ertsten beiden Vorträgen von Martin Minski im Schach-Club Kreuzberg, der bei den Besuchern sehr gut ankam, freuen wir uns, am 18. Juni 2019 von 19:30 – 21:00 Uhr erneut einen “Studien”-Abend präsentieren zu können.

Die Teilnahme ist kostenlos und Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

Zugleich ist es die letzte Gelegenheit, vor der Sommerpause am Training teilzunehmen.

Bilder vom 1. Abend

Zur Vorbereitung könnt ihr schon versuchen diese Studie zu lösen: