Der SC Kreuzberg ist wieder zweitklassig!

Die teilnehmenden Mannschaft der 2. Fernschachbundesliga
Die teilnehmenden Mannschaft der 2. Fernschachbundesliga

Durch einen zweiten Platz in der letzten Saison der Fernschachsmannschaftsmeisterschaft schaffte der SCK den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Was unseren Teamkollegen im Nahschach verwehrt blieb, schafften so unsere vier Fernschachfreunde Atila Gajo Figura, Wilhelm Schlemermeyer, Jan Kretschmar und Marcel Schwietzer. Erreichen konnten wir unser Ziel nur, weil wir am Ende der Punktbeste Zweitplatzierte waren. Denn eigentlich steigen nur die jeweiligen Sieger der Bundesklassen auf.

Zur neuen Saison gab es nur einen „Wechsel“ . Wilhelm Schlemermeyer, unser allseits beliebter Schachfreund und Schachtrainer, starb im August 2010. Seine Nachfolge an Brett 2 tritt Bernd Welle, der vom SK Turm kommt, an und bringt einiges an Fernschacherfahrung und -enthusiasmus mit.

Was die jetzige Mannschaft erwartet ist sicherlich kein leichtes Spiel. Gemeinsam einigten wir uns jedoch auf die Zielsetzung sicheres Mittelfeld mit Luft für mehr. Schließlich sind wir auch in der „Fernschachszene“ recht unbekannt und so für die eine oder andere Überraschung gut.

Hier auf der Homepage werden wir in Zukunft auch weiterhin Berichte zur 2. Fernschachbundesliga abliefern.

Noch ein kleiner Exkurs in die Geschichte. Der SCK war bereits Fernschach-Vereinspokalsieger und auch schon mal Deutscher Fernschachmannschaftsmeister. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Doch auch das gehört zu unseren langfristigen Zielen…

Bericht zur DFMM

Über das Internet und mehr…

Knapp Zweiter!

Es gibt eine Internetsprache. Begriffe wie rofl oder lol oder h3h3h3 sind dem digital native wie auch dem digital immigrant mittlerweile geläufig [wenn nicht: rofl= rolling on the floor laughing (krümme mich/rolle vor lachen auf dem Boden) und lol= laughing out loud und h3h3h3=hehehe (lautmalerisch für Lachen)!]. Als ich damals mit dem Schachspielen begann war ich noch zu Jung fürs Internet bzw. es gab nur einen Rechner in unserer Schule der Anschluß zum WWW [World Wide Web] hatte, also bin auch ich ein digital immigrant. Diese Hürde hatte ich allerdings schnell überwunden, doch dann reizte mich im Studium die Faszination am Schach erneut und ich benutzte das Internet zur weiteren Recherche. Was mir dort gleich auffiel waren Wortschöpfungen bzw. Abkürzungsschöpfungen, die denen in meinem Berufszweig in nichts nachstehen.

WeiterlesenBericht zur DFMM

Aktiv im Fernschach

Seit einigen Jahren sind wir wieder etwas aktiver im Fernschach geworden. Seitens der Jugend und ehemaligen Jugend fingen Achudhan und ich an in Jugendturnieren aufzutrumpfen.

In der zur Zeit laufenden 42. Deutschen Jugendfernschachmeisterschaft führt Achudhan die Tabelle an:

42.DJFM

Außerdem nahmen wir seit dem 15.10.2009 an der Deutschen Fernschachmannschaftsmeisterschaft teil in der Aufstellung:

1. Figura, Atila Gajo

2. Schlemermeyer, Wilhelm

3. Kretzschmar, Jan

4. Schwietzer, Marcel

DFMM

Sollte Marcel seine letzte laufende Partie gewinnen, wären wir Gruppensieger!

Atila Gajo Figura