Schach-Club Kreuzberg e.V.
28Feb/110

SC Kreuzberg – SSC Rostock 2 : 6

Mit nur einem Sieg (Sebastian Schmidt-Schäffer) und zwei Remisen (Sergej Kalinitschew und Daniel Holzapfel) haben wir unsere Verlustserie in der 2. Bundesliga fortgesetzt. Weil wir bis zum Schluss gekämpft haben, hat Atila Figura ein Remisangebot abgelehnt und dann leider doch verloren.

veröffentlicht unter: Allgemein, Zweite Bundesliga weiterlesen
25Feb/110

Paarungen der letzten Runde in der Clubmeisterschaft!

Nachfolgend die Paarungen:

Paarungen der 9. Runde

Atila Gajo Figura

23Feb/110

In eigener Sache…

Nunmehr bin ich auch wieder Mobil erreichbar, Infos gibt es hier.

Atila Gajo Figura

veröffentlicht unter: Allgemein keine Kommentare
22Feb/111

Einzelleistungen in der BMM

Nachfolgend wieder ein kleiner Überblick über unsere Besten nach Punkten; wie wäre es, wenn die besten Punktesammler Kreuzbergs am Ende der Saison jeweils eine Partie kommentieren?

Bitte per Kommentarfunktion um eine Stellungnahme dazu!

Landesliga

Klaus Lehmann 5/5

Stadtliga B

Jürgen Federau 3,5/4

Klasse 1.3

Brigitte Große-Honebrink 5/6

Klasse 2.2

Ingo Lange & Andre Caligaris 5/6

Klasse 2.3

Jörg Fuchs 4,5/6

Klasse 3.2

Helmut Abraham 5/6

Klasse 3.4

Klaus Körting 5/6

Klasse 4 Nordost

Dieter Eichner 4/5

Atila Gajo Figura

22Feb/110

Training für Fortgeschrittene

Am kommenden Donnerstag werden Grundlagen im Turmendspiel thematisiert. Dabei werden die wichtigsten Motive im Endspiel Turm gegen Bauer diskutiert.

Eine kleine, aber nette Studie zu diesem Thema:

Weiß am Zug

Weiß am Zug, wie geht das Endspiel aus?

Atila Gajo Figura

veröffentlicht unter: Training keine Kommentare
22Feb/112

Erstaunliches aus der BMM

Peter Schnitzer berichtete bereits. Und auch ich sah die spannende Stellung live während der BMM im OSZ. Im 16. Zug stehen ein Weißer Springer auf h8 und ein schwarzer auf a1. Nicht nur, dass Springer am Rand auch Kummer und Schand bringen sollen, auf a1 und h8 haben sie nunmal die wenigsten aller möglichen Felder. David van Kerkhof, der diese Stellung aufs Brett bekam, erklärte sich auch prompt bereit, die Partie zu analysieren.
Erlaubt hat er mir auch, seine Satzfehler zu korrigieren. Aber eigentlich fand ich seine Fassung viel autenthischer. Man "hört" quasi einen Holländer die Partieanmerkungen auf Deutsch vorlesen. Das gefiel mir. Ich hoffe David ist damit einverstanden ;)
Leider verlässt David schon am Sonntag Berlin in Richtung Holland. Der SC Kreuzberg wünscht Ihm weiterhin alles Gute und viel Erfolg bei seinen weiteren Schachpartien. Auf ein baldiges Wiedersehen in Berlin.
[iframe https://www.schachclubkreuzberg.de/schachprojekte/sonst/kerkhof.htm 710 800]

20Feb/111

Feierabendliga Doppelerfolg für Kreuzberg 3 und 4!

Während unsere ersten beiden Mannschaften nach wie vor pausieren, gelangen Kreuzberg 3 und Kreuzberg 4 ein Doppelschlag:

SV Berolina Mitte 4    SC Kreuzberg 3        0,5 : 3,5

401    Dr. Victor Boewer    302    Wolfgang Baumeister    0:1

403    Dirk Hennings    303    Andreas Lange    0:1

405    Gerd Platow    307    Klaus Körting    ½:½

410    Lena Gebigke    308    Andreas Thomas    0:1

Bericht:
SCK 3 erfüllt Pflichtaufgabe

Als zäher Gegner zeigt SV Berolina Mitte 3, dass sie über enorme Kampfkraft verfügen. Erst zu später Stunde soll die Entscheidung über Ausgang des Kampfes fallen. Von Beginn an treibt Wofgang Baumeister (SCK) gegen Victor Boewer (Bero) seine Truppe zum Gefecht. Der Sturm auf den König, läßt diesem keine Verteidigung und Wolfgang ist es vergönnt seine Majestät Matt zu setzen. 1:0  In der Partie Lena Gebigke (Bero) - Andreas Thomas (SCK) hat der Nachziehende die klar bessere Stellung auf das Brett gestellt. Seine Läufer stechen unaufhaltsam in Gegners Lager, nach Materialverlust gibt Lena auf. 2:0  Wie Dirk Hennings (Bero) von Andreas Lange (SCK) überspielt wird ist sehenswert. Wieder einmal zur Bestform auflaufend, jagt der Kreuzberger den Freibauer weit nach vorn. Die Umwandlung des Bauern möchte sich der Prenz'lberger nicht mehr zeigen lassen, Kapitulation. 3:0  Aus der eingeengten Stellung befreit, nimmt Klaus Körting (SCK) seinem Gegenüber Gerd Platow (Bero) zwei Bauern ab. Im Turmendspiel muss der Anziehende einen Bauer zurückgeben; am Ende rauchen beide Kämpfer die Friedenspfeife.
Der Endstand von 3,5:0,5 für den SCK 3 beruht auf der geschlossenen Teamleistung und beschert uns derzeit den guten 3.Platz.

Klaus Körting

SV Berolina Mitte 3    SC Kreuzberg 4        1,5 : 2,5

301    Reinhard Weigelt    401    Oliver Hall    ½:½

304    Martin Windmüller    405    Dirk Möller    1:0

305    André Schüler    411    Werner Ott    -:+

420    Kersten Schmidt    413    Roland Hackenberg    0:1

Atila Gajo Figura

veröffentlicht unter: Feierabendliga, Ligen 1 Kommentar
19Feb/110

Clubmeisterschaft 8. Runde

Nachfolgend die Ergebnisse der 8. Runde. Es fehlt lediglich das Ergebnis zwischen Norbert Tauchert und dem Teilnehmer am Trainerlehrgang Jan Kretzschmar. Geplant ist der Termin am kommenden Mittwoch.

Ergebnisse der 8. Runde

Atila Gajo Figura

19Feb/112

5. Aufgabe: Kompliziertes Endspiel

Schwarz am Zug

Nach einer längeren Pause stelle ich wieder eine Stellung ins Netz. Aufgrund des laufenden Trainerlehrgangs werde ich derzeit nur noch einmal im Monat eine Aufgabe hochladen; dafür handelt es sich jedoch um eine umfangreiche.

In der nachfolgenden Stellung ist Schwarz am Zug.

Kann er in dieser Stellung noch auf Gewinn spielen?

Wenn ja, worauf beruhen seine Chancen und wie kann er diese umsetzen?

Ist die Stellung überhaupt gewonnen oder doch nur remis?

Oder spielt gar Weiß auf Gewinn?

Ende Februar werde ich meine alte Analyse dazu hochladen und mich über das Zerpflücken dieser Analyse freuen. Ebenso würde ich mich über eine kleine Diskussion zur Stellung freuen.

Atila Gajo Figura

16Feb/110

Kreuzberg Open 2011 fällt aus…

Aufgrund der bevorstehenden Umzugsarbeiten und des Platzmangels im vorübergehenden Vereinsheim in der Neuenburger Straße muss das Kreuzberg Open 2011 ausfallen.
Der SC Kreuzberg will aber im neuen "alten" Vereinsheim 2012 wieder ein Kreuzberg Open stattfinden lassen. Wir freuen uns schon, die dann frisch renovierten Räume zum ersten Mal einem Open "auszusetzen".
Weitere Infos zum Kreuzberg Open 2012 erhalten alle Interessierten natürlich an dieser Stelle.
Der Umzug ins renovierte Vereinsheim ist für Anfang September geplant, sofern die Baumaßnahmen auch termingerecht fertiggestellt werden können.

14Feb/110

Training für Fortgeschrittene

Dieses Mal wird Deutschlands bester Schachspieler, der regelmäßig 1.f4 spielt (Schach 2/2011), einige strategische Aspekte des Stonewalls beleuchten. Die Rede ist natürlich von Sebastian Schmidt-Schäffer.

veröffentlicht unter: Training keine Kommentare
13Feb/113

BMM Ergebnisse

Stärkt sich nach einem gelungen Aufbauakt der ganzen Spielmaterialien: Unser Spielleiter Roland Knopf!

13Feb/110

Auflösung der 4. Aufgabe Studie Matous

[iframe https://www.schachclubkreuzberg.de/schachprojekte/aufgaben/Internetaufgabe/studiematous.htm 710 600]

veröffentlicht unter: Lösungen, Schachaufgaben keine Kommentare
13Feb/110

Endrunde der BJEM U10 und U14

Am letzten Wochenende ging die Endrunde unserer Jungtalente zu Ende, bzw. für einen geht sie noch weiter!

Kreuzberger Luis Rose und Emporaner Till Heckmann

veröffentlicht unter: standard weiterlesen
13Feb/110

Chess 960-Turnier

Das Turnier gewann Atila vor Klaus und Ronny.

Tabelle

Chess960Wertung 2010-2011

Atila Gajo Figura