Freundschaftskampf gegen SV Berolina: Knapper Sieg für SC Kreuzberg – Berliner Wertung entscheidet

P1020046Am heutigen Marathonsonntag trafen sich wieder die Mannschaften von SV Berolina und dem SC Kreuzberg. Gespielt wurde um den Wanderpokal, der in diesem Jahr mal wieder nach Kreuzberg ging. Der Kampf schien schon verloren für uns, aber unser Spielleiter Georg Adelberger konnte seine Partie herumreißen und …

WeiterlesenFreundschaftskampf gegen SV Berolina: Knapper Sieg für SC Kreuzberg – Berliner Wertung entscheidet

Zweite-Liga-Show

Endlich ist es wieder soweit!

Im Rahmen dieser unregelmäßigen Reihe führen uns die Großen des Vereins in ihre Partien in der zweiten Bundesliga ein, sie geben Einblicke in ihre Pläne und Einschätzungen während und nach der Partie.

Dieses Mal ist es

Dirk Paulsen!

Weiterer Spitzenkampf
BSEM Chess960: Links Dirk Paulsen im Kampf gegen Norbert Sprotte

Dirk braucht man im Berliner Schach nun wirklich nicht vorzustellen: ein bärenstarker Spieler, der schon einige Tuniere gewonnen und zudem viel zu erzählen hat.

Dirk legt am Donnerstag um 19.30 los, zuvor kümmert sich Jan ab 18 Uhr um die Anfänger und Wiedereinsteiger.

 

 

 

Neues Gesicht am Donnerstag

Robert Schmidt wird dieses Mal das Training für die Fortgeschrittenen leiten (ab 19.30).Thema: Turmendspiele. Wer Robert kennt, weiss, dass er ein bemerkenswertes Gedächnis für alte Partien (” Das ist doch Hübner gegen Meier, Moskau 1942″) hat…

Aus das Bewährte ist wieder an Bord: Jan Kretzschmar leitet ab 18 Uhr das Training für die Anfänger und Wiedereinsteiger.

1. Runde 2. Bundesliga beginnt – SC Kreuzberg : Schachfreunde Berlin II – 3 : 5

P1020025Die erste Runde der 2. Bundesliga gegen die Schachfreunde Berlin II endete leider wie befürchtet mit einer Niederlage. Doch unsere Chancen waren besser, als das Ergebnis vermuten lässt. Das lässt doch ein wenig hoffen für die Saison, in der wir vom Abstieg bedroht sind.

Tabellen und Einzelergebnisse auf der Seite des DSB

So sieht es das Orakel

Hier unser Live-Ticker:

Weiterlesen1. Runde 2. Bundesliga beginnt – SC Kreuzberg : Schachfreunde Berlin II – 3 : 5

Jubiläums-Vereinsreise nach Greifswald im September 2014

Marktplatz
Nicht ganz komplette Reisegesellschaft (es fehlen: Hong-Nhung Thi Khuong,  Sabine und Michael Steiger, Norbert Sprotte, Horst Metzing, Wolfgang Miekeley, Wilfried Pilgrim, Hubert Bayer und Aaron Lieske, Moritz Scheiter, Wolfgang Großmann und Dirk Sander – mit dabei die Greifswalder Richard Valet und Thomas Grzesik, der eigens aus Hannover angereist war

Anlässlich unseres 65-jährigen Bestehens haben wir eine Vereinsreise mit Vergleichskampf in die Hansestadt Greifswald an der Ostsee unternommen. Wir danken den Mitgliedern des Greifswalder SV für die freundliche Aufnahme und die tolle Organisation des schönen Wochenendes direkt an der Küste.

Bald nach unserer Ankunft – die meisten fuhren mit dem Zug, einige reisten auch mit dem Auto an – begann nach einer kurzen Stärkung im nahegelegenen Restaurant unser Vergleichskampf an 18 Brettern. Dieser ging mit 11,5 : 6,5 Punkten zugunsten von Kreuzberg aus, mit einigen überraschenden Ergebnissen.

WeiterlesenJubiläums-Vereinsreise nach Greifswald im September 2014

Saisonanfang der 2. Bundesliga: Heimspiel SC Kreuzberg : Schachfreunde Berlin II 15:00 Uhr

Am kommenden Sonntag, 21. September, geht es wieder los – und gleich mit einer für Berliner Spieler interessanten Paarung. Einige der Spieler der  Schachfreunde kommen aus Bilbao zurück, daher spielen wir erst um 15:o0 Uhr.

Diese Saison wird, wenn die Mannschaften in etwa so spielen, wie sie aufgestellt sind, sehr hart. Wir werden sehr kämpfen müssen, um nicht abzusteigen.

Wir freuen uns über viele Gäste dieser spannenden Erstrundenbegegnung im Haus des Sports beim SC Kreuzberg.

Infos auf der Seite des Deutschen Schachbund

 

Clubmeisterschaft hat begonnen – Auslosung der 2. Runde

38 Teilnehmer nehmen an der offenen Clubmeisterschaft des Schach-Club Kreuzberg teil. Außer 33 Teilnehmern vom SCK kämpfen noch 5 Schachfreunde vom SC Zugzwang, Queerspringer, SV Empor und Schachfreunde Berlin um den Titel des Clubmeisters.

Bereits in der ersten Runde gab es einige Überraschungen: Günter Cierpinski gewann gegen Mirza Hasic, unser Neumitglied Erol Sagol siegte gegen Bernd Eckhardt und Markus Zelanti gegen Hans Bindewald.

Seite der Clubmeisterschaft mit allen Tabellen