Wehe wehe, wenn ich auf das Ende sehe – Zum Saisonabschluss in Zweiter Liga und BMM

Mit einer 1,5-6,5 Niederlage beim TSV Preetz beendete die 1. Mannschaft eine Saison, über die man weithin eher den Mantel des Schweigens betten möchte. Zwar stand schon vor der letzten Runde der Abstieg in die Oberliga fest, aber als Tabellenletzter mit lediglich zwei Punkten wollten wir uns dann doch nicht verabschieden. Noch dazu, wo der letztjährige Aufsteiger Preetz durch den Sieg als 6. nun auch noch die Pankower auf einen Abstiegsplatz verdrängt hat, was eventuell Auswirkungen auf sämtliche BMM-Ligen hat.

WeiterlesenWehe wehe, wenn ich auf das Ende sehe – Zum Saisonabschluss in Zweiter Liga und BMM

Clubmeisterschaft – Tabelle bedarf einer Korrektur

Update: Die Tabelle wurde korrigert.

Ich wurde zurecht darauf hingewiesen, daß der momentane Stand der Clubmeisterschaft fehlerhaft ist, da die ausgewiesene Buchholz bei allen Teilnehmern zu hoch ist. Genaue Beobachter werden merken, daß dies die Tabelle nach der – noch nicht gespielten – 9. Runde ist, sodaß Swiss-Chess hier vermutlich jedem eine Ladung Extrapunkte für “Freilose” gegönnt hat. Ich werde das erst gegen Ende der kommenden Woche überprüfen können, vermute aber, daß sich im Tabellenstand- und -abstand zu den anderen Teilnehmern nichts ändern wird.

Klaus Lehmann gewinnt April-Schnellschach

Das vorletzte Schnellschachturnier der aktuellen Saison gewann nach längerer Abwesenheit von obersten Podestplatz mal wieder der mehrmalige Club-Schnellschachmeister Klaus Lehmann. Er setzte sich mit 5.5 / 7 eine Winzigkeit von 0,50 Sonneborn-Berger-Punkten vor Dirk Paulsen (5.5/7), nachdem sich die beiden durch je eine Niederlage im Turnierverlauf “erfolgreich” aus dem Weg gegangen waren. Ulf von Herman wurde nach einem Remis gegen Klaus in der letzten Runde Dritter mit 5/7 vor dem starken Jomaa Al-Hassan. Die Ratingpreise gewannen Michael Neuwirth, Klaus Brinkmann und Stefan Bauer.

Fortschrittstabelle

Diskussionsstellung aus dem Training

Beim letzten Training kamen wir zur folgenden Stellung, die wir aus zeitlichen Gründen nicht weiter diskutieren konnten. Dies wird am kommenden Donnerstag nachgeholt. Bis dahin überlasse ich Ihnen sich mit der Stellung zu befassen.

Schwarz am Zug; kann er noch das Unentschieden sichern oder ist es bereits zu spät? Wie würde Weiß jeweils versuchen auf Gewinn zu spielen und reichen seine Versuche aus?

Training

Berliner Meisterschaft U7 und U8

Freud und Leid liegen an diesem Wochenende nah beieinander: Während unsere 1. Mannschaft sich aus der 2. Bundesliga verabschiedet hat, spielen unsere Jüngsten tolle Turniere. Für die Berliner Meisterschaften in der U7 und U8 muss man entweder im Förderkader sein oder für dieses Turnier nominiert bzw. vorgeschlagen werden.

Luca Perez Becker wird Dritter in der U7 Foto beim BSV

Leo Dymny wird Vierter in der U8 und Momme Held wird Fünfter Foto beim BSV 
Für Leo ist dies ein Riesenerfolg, denn nur ein wenig später geboren und er wäre für die U7 spielberechtigt. Unser Förderkaderspieler Momme hätte sicher aufgrund seiner Spielstärke ein besseres Ergebnis erlangen können.

Wir gratulieren euch zu eurem Erfolg!

Wir hoffen, dass es wie im letzten Jahr gehandhabt wird und die Kinder auf den 4 ersten Plätzen in den Meisterschaften in den Förderkader aufgenommen werden.

Tabellen bei der Jugendabteilung des Berliner Schachverbandes