Matthias Möller ist verstorben

13. Februar 1960 – 9. Juli 2020

Nach langer, schwerer Krankheit ist Matthias Möller in der letzten Woche im Alter von 60 Jahren verstorben.

Matthias war von 1990 bis 2013 Mitglied im Schach-Club Kreuzberg. Von 2009 bis 2010 war er Vorsitzender des Vereins. Außerdem war er aktiver Spieler in der BMM und Mannschaftsführer. Auch bei unseren Kreuzberger Open und bei den Kreuzberger Festlichen Tagen war Matthias mehrfach als Hauptschiedsrichter tätig. Von 2003 bis 2005 war er Mitglied in unserem Spielausschuss.  Beim Berliner Schachverband hatte er wiederholt die Funktion des Landesspielleiters inne, zuletzt seit 2006.

Aufgrund eines Trauerfalls in seiner Familie musste er 2013 Berlin und den Verein verlassen und in seine Heimatstadt Herford zurückkehren.

Matthias hat die FIDE-Titel Internationaler Schiedsrichter und Internationaler Organisator verliehen bekommen. Die Tätigkeit als Schachschiedsrichter hatte eine besondere Bedeutung in seinem Leben. Auch bei der Blitz- und Schnellschach-Weltmeisterschaft 2015 in Berlin war er aktiv dabei. Außerdem hat er unzählige Bundesligakämpfe geleitet. Vom Deutschen Schachbund wurde er mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Vor einigen Jahren erlitt Matthias einen schweren Herzinfarkt und lebte in den letzten Jahren mit einem Kunstherz. Daher war es ruhig um ihn geworden. Ein vielleicht lebensrettendes Spenderherz hat er leider nicht erhalten.

Sein guter Freund Jürgen Kohlstädt, dem Matthias in einer schweren Zeit zur Seite gestanden hatte, hat sich in den letzten Jahren rührend um ihn gekümmert und uns auch häufiger von seinem Gesundheitszustand berichtet. Ihm und seinen weiteren Freunden gilt unser Mitgefühl.

Der Schach-Club Kreuzberg ist sehr traurig über seinen Tod und behält Matthias in dankbarer Erinnerung.

Für den Vorstand
Brigitte Große-Honebrink

SCK in der Quarantäne-Liga

Als eines der Gründungsmitglieder haben wir uns mittlerweile recht gut umgesehen in der Lichess Quarantäneliga. Ursprünglich in der 2. Liga gestartet, wurden wir zwischenzeitlich bis in die 6. Liga durchgereicht. Weniger aus Unvermögen, eher weil nach und nach starke Mannschaften aus den In- und Ausland hinzukamen, sich von unten nach oben durcharbeiteten und das Niveau entsprechend stieg. Mittlerweile sind wir aber wieder in der 3. Liga angekommen! Es ist immer wieder ein Vergnügen, Donnerstags und Sonntags der Truppe zuzusehen, die nur aus Kreuzbergern oder uns eng verbundenen Freunden des Vereins besteht.

Auch die zweite Kreuzberger Mannschaft hat nun einen Aufstieg zu verzeichnen und steht in Liga 11. Wer dort noch mitspielen will ist herzlich willkommen.

Match verloren, Freunde gewonnen

Teamkampf Aldosivi

Heute haben wir unser erstes Team-Match gegen CA Aldosivi gespielt und leider verloren. Den Spitzenbrettern der Argentinier konnten wir wenig entgegensetzen.
Mit 95:47 ging der Mannschaftssieg nach Mar del Plata.
Die erwartete Teilnehmerzahl wurde erreicht.

Ergebnisse

Im nächsten Match sind wir hoffentlich etwas stärker aufgestellt.

Unbeeindruckte Gewinner

Andreas Lange

Fast verschwitzt

Logo der DSOL

Wenn man die Nachrichten des Deutschen Schachbunds und der Firma ChessBase nicht regelmäßig liest, hat man davon vielleicht nichts erfahren. In der kommenden Woche beginnt die DSOL, die Deutsche Schach-Online Liga, auf dem “Fritz-Server” playchess.de. Gestern war Meldeschluss für die 4er-Mannschaften und wir konnten mit Last-Minute-Einladungen drei Teams melden.
In den Teams sind noch Restplätze für Nachmeldungen frei. Wer Lust hat teilzunehmen, melde sich bitte schnellstmöglich bei den Mannschaftsführern oder hier im Kommentar.
Benötigt wird der Realname und eine Mitgliedschaft im Schachclub Kreuzberg; der playchess-Nickname kann noch vor Spielbeginn nachgereicht werden. Die Angabe des Realnamens im playchess-Profil ist auch Teilnahmevoraussetzung.

18. 6. 2020: Soeben kam die Auslosung herein und in Kürze steht auch der Terminplan.
Wir treffen mit unserer ersten Mannschaft auf einen alten Bekannten. SV Berolina Mitte! Es wird also auch dieses Jahr den Traditionswettkampf geben!
Auslosung SCK 1
Auslosung SCK 2
Auslosung SCK 3

19.6.2020: Bereits am Montag, dem 22.6.2020 beginnt Benno Jiranek (SCK 2, Ø 1615 DWZ) mit einem “Auswärtsspiel” beim Brackweder SK 2. (Der Spieltag richtet sich nach den “Heimmannschaften”).

Am Mittwoch, dem 24.6.2020 folgt  Andreas Lange (SCK 1, Ø 2012 DWZ). Schon in der ersten Runde sind wir Gast beim SV Berolina Mitte 1!

Brigitte Große-Honebrink mit dem Jugendteam (SCK 3, Ø 1445 DWZ) hat noch etwas Zeit. Die 7er-Staffel beschert ihr einen spielfreien Tag. Am Dienstag, dem 30.6.2020 haben sie ihr erstes Heimspiel gegen den SK Herzogenaurach 3.

Beginn jeweils 19:30 Uhr

Schachclub Kreuzberg (GER) vs. Club Atlético Aldosivi (ARG)

Die geltenden Kontaktbeschränkungen verhindern bisher das gewohnte Club-Leben. Auch eine zu erwartende Wiedereröffnung des Vereinsheims wird noch auf unabsehbare Zeit mit Einschränkungen (aus Hygienegründen) verbunden sein. Viele Schachspieler weichen daher auf das Internet aus. In den “Berliner Schachgeschichte(n)” gab es schon eine Übersicht über die Online-Aktivitäten von Berliner Vereinen und Vereinigungen. Ungewohnt für viele ist jedoch die Anonymität des Gegners. In jeder Einzelpartie wechseln die Gegner.
Wir wollen dem Gegner ein Gesicht geben. Am kommenden Sonnabend beginnen wir mit Euch eine Weltreise! Auf geht’s, nach Argentinien!

 

WeiterlesenSchachclub Kreuzberg (GER) vs. Club Atlético Aldosivi (ARG)

Freitag, 22.05.2020, 19:00 Uhr Schach960-Turnier auf Lichess

Endlich mal wieder Schach960 spielen – auf Lichess ist es auch im Schweizer System möglich. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im Team Schach-Club Kreuzberg e. V. Das heißt, man muss vor Beginn des Turniers beitreten.

Gespielt werden 5 Runden mit einer Bedenkzeit von 10 + 5. Hier ist der Link zur Teilnahme: https://lichess.org/swiss/OAxysFnN

Wir freuen uns auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Internationales Schach960-Festival Berlin abgesagt

Nun müssen wir auch dieses Turnier absagen. Niemand kann sich momentan vorstellen, wie ein Präsenzturnier vonstatten gehen kann. Daher hat die Schach960-Stiftung nun beschlossen, dieses Festival abzusagen. Auf ein Neues im nächsten Jahr: Absage auf der Seite der Schach960-Stiftung

WeiterlesenInternationales Schach960-Festival Berlin abgesagt

Monatsblitz am Dienstag, 5. Mai um 18 Uhr bei Playchess

Morgen ist Termin für unser Monatsblitz – der Verein ist geschlossen, aber wir spielen trotzdem auf Playchess: Bedenkzeit wie sonst auch 3 + 3, in unserem Raum an: Räume – Vereine und Verbände, Deutschland, Berlin, Kreuzberg, Turniere. Dort solltet ihr euch ca. 10 Minuten vor dem Start einfinden. Auch später kommende Spieler*innen können noch aufgenommen werden, aber dann erst zur darauffolgenden Runde.

Die Anzahl der Runden wird zu Beginn aufgrund der Teilnehmerzahl bekanntgegeben.

Dafür benötigt ihr einen Account bei Chessbase. Hier noch mal die Einschreibung für den 3-Monats-Account (kostenlos) https://account.chessbase.com/de/create-account.

Hier erhaltet ihr die Software zum Spielen: http://download.chessbase.com/download/PlayChessV7Setup.exe

Stellt euch im Chatraum bitte mit Klarnamen vor, wenn er nicht sowieso aus eurem Spielernamen hervorgeht.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer*innen.

Jeremy Wadepfuhl gewinnt vor Manfred Glienke und Roman Matzkowiak

Beim heutigen Blitzturnier auf Chessbase gab es wieder ein bunte Mischung an Spielern. Überraschungssieger wurde Jeremy Wadepfuhl (Borussia Lichtenberg) vor IM Manfred Glienke (SC Kreuzberg) und Roman Matzkowiak (SV Mariendorf 1897). Jeremy besiegte sowohl Klaus Lehmann als auch Manfred. Mal sehen, ob wir nun die Vereinswette gewonnen haben. Wenn ich richtig gezählt habe, müssten es 65 Partien gewesen sein.

Dieses Mal lief alles reibungslos, keine Verbindungsprobleme oder Lags. Das nächste Turnier (vielleicht auch das Monatsblitz) kommt bestimmt.

1 JeremyWadepfuhl 1620 ◊ 1/6 ♦ 1/5 ◊ 1/2 ♦ 1/4 ◊ 0/3 ◊ 1/9 ♦ 1/11 ◊ 1/10 ♦ ½/7 7.5 / 9
2 Sfeppy 2025 ◊ 1/17 ♦ 1/10 ♦ 0/1 ◊ 1/8 ◊ 1/4 ♦ 1/3 ◊ ½/6 ♦ 1/5 ♦ ½/9 7.0 / 9
3 Jagielo 1659 ◊ 1/19 ♦ 0/4 ♦ 1/11 ◊ 1/5 ♦ 1/1 ◊ 0/2 ◊ 1/8 ♦ ½/6 ♦ 1/12 6.5 / 9
4 Axel Moser 1858 ◊ ½/20 ◊ 1/3 ♦ 1/8 ◊ 0/1 ♦ 0/2 ◊ ½/5 ♦ 1/7 ◊ 1/11 ♦ 1/6 6.0 / 9
5 Rantan555 1849 ◊ 1/7 ◊ 0/1 ♦ 1/10 ♦ 0/3 ◊ 1/8 ♦ ½/4 ♦ 1/9 ◊ 0/2 ♦ 1/11 5.5 / 9
6 Watchel 1924 ♦ 0/1 ♦ ½/7 ◊ 0/9 ◊ 1/20 ♦ 1/12 ◊ 1/10 ♦ ½/2 ◊ ½/3 ◊ 0/4 4.5 / 9 21.50
7 Sango 1609 ♦ 0/5 ◊ ½/6 ♦ ½/17 ◊ 1/12 ♦ 1/10 ♦ 0/11 ◊ 0/4 ◊ 1/14 ◊ ½/1 4.5 / 9 21.00
8 Walter Zweig 1560 ◊ 1/11 ♦ 1/12 ◊ 0/4 ♦ 0/2 ♦ 0/5 ◊ 1/14 ♦ 0/3 ◊ 1/9 ♦ 0/10 4.0 / 9 23.00
9 Hinterbrettler 1507 ◊ 0/10 ♦ ½/17 ♦ 1/6 ◊ 1/13 ◊ 1/11 ♦ 0/1 ◊ 0/5 ♦ 0/8 ◊ ½/2 4.0 / 9 22.50
10 Gibiz144 1661 ♦ 1/9 ◊ 0/2 ◊ 0/5 ♦ 1/14 ◊ 0/7 ♦ 0/6 ◊ 1/12 ♦ 0/1 ◊ 1/8 4.0 / 9 19.00
11 Sadbat1122 1746 ♦ 0/8 ♦ 1/14 ◊ 0/3 ◊ 1/17 ♦ 0/9 ◊ 1/7 ◊ 0/1 ♦ 0/4 ◊ 0/5 3.0 / 9
12 Lennart_Snow 1671 ◊ 1/14 ◊ 0/8 ♦ 0/13 ♦ 0/7 ◊ 0/6 ◊ 1/17 ♦ 0/10 ♦ ½/16 ◊ 0/3 2.5 / 9
13 Eumel 1470 ◊ 1/20 ◊ 1/12 ♦ 0/9   2.0 / 3 15.00
14 Sascha I 1508 ♦ 0/12 ◊ 0/11 ◊ 1/20 ◊ 0/10 ♦ 1/17 ♦ 0/8 ◊ 0/16 ♦ 0/7 ◊ 0/15 2.0 / 9 12.00
15 schoasch   ◊ 1/18 ♦ 1/14 2.0 / 2 3.00
16 Aaron Lieske 1620   ♦ 1/14 ◊ ½/12 ♦ 0/18 1.5 / 3
17 EinWildesHazon 1620 ♦ 0/2 ◊ ½/9 ◊ ½/7 ♦ 0/11 ◊ 0/14 ♦ 0/12   1.0 / 6 7.50
18 Brigitte Große-Honebrink 1620   ♦ 0/15 ◊ 1/16 1.0 / 2 1.00
19 Naseweis21 1230 ♦ 0/3   0.0 / 1 0.00 0.00
20 (Bye) ♦ ½/4 ♦ 0/13 ♦ 0/14 ♦ 0/6   0.0 / 4 0.00 0.00

———————————————

Dienstag ist ja eigentlich unser Spielabend. Aus verständlichen Gründen findet er natürlich nicht statt, daher bieten wir heute Abend ein Blitzturnier (Bedenkzeit 5 + 0) auf Playchess in unserem Raum an: Räume – Vereine und Verbände, Deutschland, Berlin, Kreuzberg, Turniere. Dort solltet ihr euch ca. 10 Minuten vor dem Start einfinden. Auch später kommende Spieler*innen können noch aufgenommen werden, aber dann wohl erst zur nächsten Runde.

Die Anzahl der Runden wird zu Beginn aufgrund der Teilnehmerzahl bekanntgegeben.

Dafür benötigt ihr einen Account bei Chessbase. Hier noch mal die Einschreibung für den 3-Monats-Account (kostenlos) https://account.chessbase.com/de/create-account.

Hier erhaltet ihr die Software zum Spielen: http://download.chessbase.com/download/PlayChessV7Setup.exe

Wäre nett, wenn ihr euch im Chatraum mit Klarnamen vorstellt – gegen die Anonymität.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer*innen.

Berliner Schachgeschichte(n), Ausgabe 11

Berliner Schach im Internet

Die aktuellen Kontaktbeschränkungen haben die Mehrheit der Berliner Vereine veranlasst nach Alternativen zum Nahschach Ausschau zu halten. Eine Ausweichmöglichkeit nach Schließung der Spielorte ist das Schachspiel im Internet. Einige Vereine nutzen diese Möglichkeit schon länger.
Eine Übersicht, aktualisiert 3. Juni 2020

WeiterlesenBerliner Schachgeschichte(n), Ausgabe 11

Schnellturnier bei Chessbase – das Erste

Wann gab es das zuletzt?
Kurzentschlossen: FM Dirk Paulsen mit der Einstiegswertung 1620 auf playchess.com

Unser “Monatsturnier” – es wäre eigentlich vom Termin her passend – spielten wir heute auf dem Chessbase-Server, der für Schweizer-System-Turniere geeigneter ist als Lichess.

Für die Vereinswette mit entsprechender Belohnung von Chessbase hat es leider nicht gereicht, außerdem hatten wir mit einigen Startproblemen (Verfügbarkeit der Chessbase-Software bei allen) und Verbindungsstörungen zu kämpfen.

Trotzdem gab es am Ende einen Sieger, der wie so oft Dirk Paulsen hieß. Manfred Glienke wurde Zweiter und Mehmet Kaplan Dritter.

Besonders an dem Turnier war, dass wir einen Altersunterschied von 73 Jahren aufbieten konnten.

1 2 3 4 5 6 7
1 Dirk Paulsen 1620 ◊ 1/11 ◊ 0/9 ♦ 1/4 ◊ ½/2 ♦ 1/5 ◊ 1/3 ♦ 1/6 5.5 / 7 20.00
2 Sfeppy ◊ 1/16 ◊ 1/13 ♦ ½/1 ◊ 1/7 ◊ 1/5 ♦ 1/3 5.5 / 6 19.00
3 Mekaplan 1620 ◊ 1/14 ♦ 1/4 ♦ 1/9 ◊ ½/5 ◊ 1/6 ♦ 0/1 ◊ 0/2 4.5 / 7 23.00
4 Sascha I 1450 ♦ 1/6 ◊ 0/3 ◊ 0/1 ♦ 1/12 ◊ 1/8 ♦ ½/7 ◊ 1/11 4.5 / 7 16.00
5 Sana1710 1710 ◊ 1/13 ◊ ½/7 ♦ 1/11 ♦ ½/3 ◊ 0/1 ♦ 0/2 ◊ 1/8 4.0 / 7 18.00
6 Lennart_Snow 1620 ◊ 0/4 ♦ 1/13 ◊ 1/7 ◊ 1/9 ♦ 0/3 ♦ 1/11 ◊ 0/1 4.0 / 7 17.00
7 Hinterbrettler 1455 ◊ 1/15 ♦ ½/5 ♦ 0/6 ◊ 1/11 ♦ 0/2 ◊ ½/4 ♦ 1/13 4.0 / 7 16.00
8 Pickerle 1084 ◊ 1/16 ♦ 0/11 ◊ 0/10 ◊ 1/14 ♦ 0/4 ◊ 1/13 ♦ 0/5 3.0 / 7
9 Preusse62 1438 ◊ 1/10 ♦ 1/1 ◊ 0/3 ♦ 0/6   2.0 / 4 13.00
10 Aaron Lieske 1620 ♦ 0/9 ◊ 1/15 ♦ 1/8   2.0 / 3 11.00
11 Sango 1783 ♦ 0/1 ◊ 1/8 ◊ 0/5 ♦ 0/7 ♦ 1/13 ◊ 0/6 ♦ 0/4 2.0 / 7 9.00
12 Levi_der_Bozzz 1620   ♦ ½/14 ◊ 0/4 ◊ 1/16   1.5 / 3
13 Abe53 1492 ♦ 0/5 ◊ 0/6 ♦ 0/2 ◊ 1/16 ◊ 0/11 ♦ 0/8 ◊ 0/7 1.0 / 7
14 Floti 1239 ♦ 0/3 ◊ ½/12 ♦ 0/8   0.5 / 3
15 Guest53313 1700 ♦ 0/7 ♦ 0/10   0.0 / 2 0.00
16 (Bye) ♦ 0/8 ♦ 0/2 ♦ 0/13 ♦ 0/12   0.0 / 4 0.00

 

Turnier auf Lichess mit Schweizer System am 09.04.2020

Am 9. April, 15 Uhr findet unster nächstes Schweizer-System-Turnier statt. Unser Nachmittags-Turnier  findet fast jeden Tag statt, aber einmal in der Woche erfolgt die Auslosung nach dem Schweizer System – 5 Runden, 7 Minuten + 3 Sekunden. Dafür muss Lichess überlistet werden (bitte Anleitung unten durchlesen, Fragen bitte im Chat des Turniers stellen). Falls sich nicht genug Spieler*innen einfinden, wird wie gewohnt gespielt.

Hier geht es zum Turnier: https://lichess.org/tournament/6mvWo7US

Hier findet man die Auslosungen und Ergebnisse
———————

Update: Unser 1. Schweizer-System-Turnier ist gelaufen. Gewonnen hat Fantastiger vor Schacher07 und MrSnowflow. Es war ein bisschen holprig, auch anstrengend, im Hintergrund die Auslosung zu machen. Aber die Gemeinde hat entschieden, es soll wieder so ein Turnier geben, evtl. einmal in der Woche.

Tabellen, Ergebnisse und die Auslosung

Wie jeden Tag um 15 Uhr spielen wir auch morgen wieder ein Turnier auf Lichess (Kinder, Jugendliche und Erwachsene). Für Erwachsene gilt ein Rating von 2000 als Grenze. Morgen wollen wir probieren – auch vielleicht als Übung für unsere Monatsturniere, ein Schweizer-System-Turnier zu spielen. Wir treffen uns hier: https://lichess.org/tournament/JfMl3kVZ Hier findet man auch eine Erläuterung, wie das Turnier ablaufen soll.

Nach der 1. Partie (wird von Lichess ausgelost) muss man auf Pause gehen. Für die zweite Runde muss der Gegner herausgefordert werden (Erläuterung für die Mitspielenden): Man geht auf den Namen des Gegners, dann auf die gekreuzten Schwerter:

Dann stellt man die Zeit und die Farbe ein:

Hoffentlich klappt es so, es ist ein bisschen umständlich.

Hier stehen dann die Tabellen, Ergebnisse und die Auslosung.

Schach in Zeiten von Corona

Seit der Ankündigung, dass unser Sportbetrieb wegen Corona bis auf Weiteres eingestellt ist, ist die Seite etwas verwaist.

Aber das Schachleben tobt natürlich weiter. Seit einiger Zeit spielen wir in der Quarantäne-Liga und sind dabei recht erfolgreich. Wie im richtigen Leben steigen wir dort auf und ab.

Gestern ist uns gerade wieder der Aufstieg in die “2. Liga” gelungen, was immer nur mit gebündelter Kraft möglich ist. Es ist nicht weniger spannend als im richtigen Leben, teilweise sogar noch spannender. Zum Beispiel schafften wir gestern im Endspurt (mit Berserkern und schnellem Spiel) in den letzten 5 Sekunden Platz 3 und damit den Aufstieg. Übermorgen geht es dann hier weiter.

Auch unsere Kinder, Jugendliche und einige Erwachsene (bei Erwachsenen Beschränkung auf U2000) treffen sich täglich um 15 Uhr zu einem Schnellturnier. Leider gab es an den letzten beiden Tagen Probleme mit Lichess, sodass wir abbrechen mussten. Die Turniere sind nach dem jeweiligen Tag und der Woche benannt (Kreuzberg Montag II Arena). Wir haben uns auf 7 Min. + 5 Sek. eingependelt. Einstieg und Ausstieg sind jederzeit möglich.

Vorgestern spielten wir einen Freundschafts-Teamwettkampf mit italienischen und deutschen Teams und erreichten sogar Platz 1 – mit 21 Spielern, wovon allerdings nur die ersten 8 in die Wertung kamen.

 

SCK online

Der SC Kreuzberg hat wie viele Vereine seine Aktivitäten nun in´s Internet verlegt. Wir sind auf Lichess unterwegs, da diese Seite als Open-Source Projekt nicht nur zahllose Funktionen und Turniere bietet, sondern auch komplett kostenlos ist und durch Spenden finanziert wird.  Dort hat sich auch ein SCK-Team formiert, das jedem Kreuzberger offen steht und fast täglich Abends in die Schlacht zieht. Meldet Euch also dort kurz an, tretet bei und trefft Euch mit den Kreuzbergern virtuell. Andreas & Lutz sind auch dort, das Bier müsst ihr aber selbst mitbringen.