Klaus Lehmann gewinnt das letzte Schnellschach der Saison

Zur letzten Grand-Prix Runde kamen heute 28 Teilnehmer, und Klaus Lehmann, der dankenswerterweise immer die Grand-Prix-Wertungen ausrechnet, gewann das letzte Monatsturnier einen Punkt vor Andreas Modler und den absolut punktgleichen Peter Held und Christian Syré. Ratingsieger wurden Jonas-Christian Hecht, Jonathan Schenk und Markus Zelanti.

Fortschrittstabelle

Heute Abend Monats-Schnellschach

Das Monatsschnellschach findet heute eine Woche früher als gewohnt statt, da am kommenden Freitag die letzte Runde der Clubmeisterschaft gespielt wird. Ihr seid zum ersten Turnier der neuen Grandprix-Reihe herzlich eingeladen.

Bitte rechtzeitig bis 19:20 Uhr anmelden. Wer später kommt, kann in der 2. Runde einsteigen.

Übersicht und Infos auf unserer Homepage

IM Natan Birnboim gewinnt das April Blitzturnier

Constantin, Dirk, Milenko, Natan und Nils

Im Aprilblitz ging es an der Spitze munter hin und her. Natan Birnboim, Dirk Paulsen und Vitalij Major gaben sich auf Platz 1 die Klinke in die Hand, ehe in der letzten Runde Dirk mit einem Remis den Platz 1 für Natan freimachte. Constantin Vogel profitierte auch noch und schob sich vor Dirk auf Platz 2. Die Ratingpreise gewannen Nils Otter (U1800) und Milenko Mandic (U2000).

Fortschrittstabelle

Monatsturnier Schnellschach im März

Rekordbeteiligung beim Monatsschnellschach

Ergebnisse und Ranglisten

Damit hatten wir tatsächlich nicht gerechnet – 48 Leute und fast alle Plätze im Mehrzweckraum ausgebucht – und stark besetzt ist das Turnier zudem noch. Am Ende gewann IM Christian Maier vor Mark Müller und Christian Syré. Die Ratingpreise gewannen Markus Zelanti (U1600), Hans-Jürgen Körlin (U1800) und ein toll aufspielender Fabian Wunderlich (U2000).

 Volles Haus zum Schnellschach

Fortschrittstabelle

Februar-Schnellschach mit sehr guter Beteiligung

Turniertabellen und Rangliste

Sieger beim Monatsschnellschach mit 38 Teilnehmern wurde Constantin Vogel (6,5 P.), Zweiter wurde Dirk Paulsen mit 6 P. und Dritter Dirk Maxion mit 5 P.

Die Ratingpreise gingen an Yosime Flood (U2000), 5 Punkte, Eric Marchese aus Frankfurt (U1800), 4 Punkte, und – wen wundert es – Markus Zelanti (U1600), 3 Punkte.

 

 

Constantin Vogel gewinnt das Februar-Blitz

Constantin ist zur Zeit in Überform – 5/5 in der Feierabendliga, jetzt ein Sieg gegen Dirk Paulsen und Platz 1 im Februar-Blitz. Dirk wurde einen halben Punkt dahinter Zweiter vor Mark Müller von den Schachfreunden. Die Ratingpreise gingen an Georg Adelberger (U2000), Nils Otter (U1800) und Ashur Lalaev (U1600, TuS Makkabi).

Kreuztabelle

Schach960: Wieder Einzel- und Mannschaftstitel für Kreuzberg

Foto von der Siegerehrung von Reinhard Baier

Mit 6 Punkten aus 7 Partien wird der FM Dirk Paulsen Berliner Meister 2018/19 bei der inoffiziellen Berliner Meisterschaft im Schach960.

Auf Platz 2 GM René Stern mit 5,5 Punkten gefolgt von Norbert Sprotte auf Platz 3 mit 5 Punkten.

Gratulation an Dirk und auch an die Mannschaft des SC Kreuzberg, die den Mannschaftstitel zum siebten Mal in Folge errang – ein hochverdienter Sieg für Norbert Sprotte, Dirk Paulsen, Markus Dyballa und Jürgen Federau.

Mit 22 Teilnehmern war die Meisterschaft recht dünn besetzt. Vielleicht liegt es daran, dass die meisten nicht wissen, wie interessant diese Spielart ist. Wer Schach960 kennenlernen und üben möchte, kommt am besten zu unseren Monatsturnieren (siehe Kalender).

Bericht, Tabellen und Fotos auf der Seite der BSG Eckbauer

 

Die Spielleiter dominieren das Januar-Blitz

Die Funktionäre räumten im Januar-Blitz mächtig ab. Nach 4 Tagen Anschauungsunterricht beim Zugzwang-Open in Pankow pflügte Rene Schild, passiver Kreuzberger und Spielleiter des SC Zugzwang, vorne alles aus dem Weg und spielte sich zum ersten Platz im Januar Blitz. Zweiter wurde Dirk Paulsen (der vorher noch schnell die Feierabendliga in Tempelhof absolviert hatte), dritter wurde Vitalij Major. Die Ratingpreise gingen an (U1600) Riccardo Bellomo (Zugzwang), (U1800) den Spielleiter der Schachfreunde Marcus Gretzer sowie (U2000) den Spielleiter von Berolina, Jens Rennspieß.

Ergebnisse und Tabellen Blitzturnier

Das fängt ja gut an – morgen Blitzturnier ab 19:30 Uhr

Ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr wünschen wir allen Mitgliedern, Freunden und Gästen unseres Vereins.

Wir starten morgen ins neue Jahr – unser Jubiläumsjahr, der Schach-Club Kreuzberg wird 70! – mit unserem Monatsblitzturnier. Gäste sind wie immer willkommen!

Anmeldungen werden wie üblich bis 19:20 Uhr angenommen.