4. Kreuzberger Kinder-Sommer-Turnier

Teilnehmerliste

Am Beginn der Sommerferien – wie in den letzten Jahren – startet wieder das Kreuzberger Kinder-Sommer-Turnier, dieses Mal in der 4. Auflage.

Das Turnier ist praktisch ausgebucht, der Gymnastikraum steht in diesem Jahr leider nicht zur Verfügung. Es gibt eine Warteliste und hin und wieder gibt es noch Absagen. Aber bitte ohne Teilnahmebestätigung kein Startgeld mehr überweisen!

Wir freuen uns auf euch, und ihr könnt euch freuen auf ein Turnier mit tollen Spielbedingungen und Preisen.

4. Kinder-Sommer-Turnier Ausschreibung

Saisonabschluss der Jugendabteilung mit 7-rundigem Schnellturnier

Das Turnier zum Saisonabschluss gewinnt souverän Aaron. Kai wird Zweiter und Gil Dritter. Den Preis U10 gewinnt Oleksandr und Kamilia bekommt den Mädchenpreis. U8-Sieger wurde Ettore, ein Besucher aus Italien. Unter den 15 Teilnehmern waren auch 3 Gäste. Es war ein schönes Turnier – das Training geht nach der Sommerpause weiter.

Teilnehmerliste und Ergebnisse

Natürlich gibt es in der nächsten Woche von Mittwoch bis Samstag noch ein Highlight zu Beginn der Sommerferien, das 4. Kreuzberger Kinder-Sommer-Turnier, auf das wir uns sehr freuen.

Yosime Flood ist Kreuzberger Jugendmeister

Mit 6 aus 7 Punkten gewinnt Yosime zum zweiten Mal in Folge die Kreuzberger Jugendeinzelmeisterschaft. Mit einem halben Punkt weniger und der besseren Buchholzwertung gegenüber dem Drittplatzierten Timo Boldt wird Momme Held Zweiter! Alle drei konnten sich über attraktive Preise freuen. (Anmerkung: Leider hat das Swisschess-Programm Probleme bereitet, sodass wir noch mal nachrechnen mussten). 

Wir gratulieren und bedanken uns bei allen Teilnehmer/-innen. Wir haben uns gefreut, dass auch Kinder aus anderen Berliner Vereinen teilgenommen haben. Etwas aufwendig war allerdings die Koordination der Vorspielpartien – ihr habt ja so viele Termine ;-) Da müssen wir uns im nächsten Jahr etwas ausdenken. Einige Partien mussten leider kampflos beendet werden, aber wir freuen uns über die vielen Partien, die stattgefunden haben. Alle, die noch keine DWZ hatten, haben nun eine erhalten. Durch einige Neueintritte wird es noch eine Nachberechnung geben.

Die weiteren Preisträger/-innen

U12

Jonas Hecht
Bagrat Torosyan
Jarne Ruddat

U10

Oleksandr Isaichykov
Lukas Biedermann

U8

Philipp Bickerich
Merja Ruddat

Mädchen

Daria Pikki
Levke Jacobsen

Turnierseite

 

 

 

Abrafaxe-Turnier mit guten Ergebnissen für unsere Kinder

Leo freut sich über seinen Pokal

In diesem Jahr haben nicht so viele Kinder von uns mitgespielt, weil zeitgleich das Kadertraining stattfand.

Einen Riesenerfolg hatte Leo, er wurde überraschend Zweiter in der Gruppe Brabax, mit 6 aus 7 Punkten. Auch Pawel konnte mit 5 Punkten und dem 10. Platz von 76 Kindern in der Gruppe Califax  sehr zufrieden sein.  Levke schaffte 4 Punkte und Platz 24, Roman (Brabax) und Kai (Abrax) 3  Punkte (Brabax).

Turnierseite Abrafaxe

 

Talentsichtung U8

Die U8-Kinder mit den Trainern Tom George, Hanna Marie Klek und GM Artur Jussupow (Foto: Bernd Vökler)

Zum ersten Mal fand in diesem Jahr eine Talentsichtung U8 mit namhaften Trainern statt, um die Nominierungen und Empfehlungen für die WM und EM U8 nicht nur aufgrund der DWZ festzulegen und natürlich um die Entwicklung der Kinder zu fördern.

Unser Spieler Oleksandr Isaichykov wurde neben 9 anderen Jungen und 4 Mädchen für diesen Lehrgang ausgewählt. Überglücklich kehrte er zurück und wird nun an der Europameisterschaft im August in Bratislava teilnehmen. Ein schöner Ansporn für das weitere Training.

Offene Kreuzberger Jugendmeisterschaft kurz vor der letzten Runde

Turnierseite

Zeitgleich mit dem Finale der Berliner Schnellschach-Einzelmeisterschaft fand gestern bei uns die vorletzte Runde der Offenen Kreuzberger Jugendmeisterschaft statt.

Im Spitzenduell siegt Timo Boldt gegen den 10-jährigen Jarne Ruddat, was aber alles andere als leicht war. Jonas kann sich zwar eine deutlich bessere Stellung gegen seinen Vereinskameraden Yosime erarbeiten, findet aber nicht die geeignete Fortsetzung und muss sich schließlich geschlagen geben. Auch Momme arbeitet sich zur Spitzengruppe vor durch einen glücklichen Sieg gegen Bagrat. In der Abschlussrunde am 26. Mai um 10 Uhr wird es sicher noch einmal kämpferisch zugehen.

Dritter Platz bei der BJMM U12

Wir gratulieren unserer U12-Mannschaft zum Dritten Platz bei der BJMM. Leider qualifizieren sich aber nur 2 Vereine pro Bundesland. Aber auf einen Freiplatz können wir hoffen, denn vom Zweiten, den Königsjägern, trennten uns nur 3 Buchholzpunkte.

Gratulation auch an Empor I zum souveränen Sieg!

Die Ergebnisse und Auswertungen gibt es auf der Seite der Berliner Schachjugend.

 

Freundschaftskampf mit dem SC Porta Westfalica

Porta Westfalica ist eine Partnerstadt von Kreuzberg – im letzten Jahr wurde das 50-jährige Bestehen dieser Verbindung feierlich im Bezirk begangen. In diesem Jahr hatte der Verein SC Porta Westfalica die Idee, bei einer Berlinreise eine Partnerschaft mit dem SC Kreuzberg zu knüpfen, einen Vergleichskampf durchzuführen und uns zum Gegenbesuch einzuladen.

Zunächst gab es Kaffee und Kuchen, danach ging es schnell an die Bretter, denn der Zeitplan, der noch ein anschließendes gemeinsames Essen vorsah, musste eingehalten werden.

Wir hatten an diesem Tag ein wunderbares Wetter und viel Freude bei allen Aktivitäten. Das Ergebnis des Vergleichskampfs fiel zu unseren Gunsten aus. Wir hatten zwar auf eine etwa gleichstarke Verteilung angestrebt, aber so ganz ist es wohl doch nicht gelungen.

Vergleichskampf bei der Begegnung Porta Westfalica – Kreuzberg

Kreuzberg

Runde 1

Runde 2

Porta Westfalica

Bolk, Matthias

1 : 0

1 : 0

Trätmar, Mattis

Thi Khuong, Hong Khung

0 : 1

0 : 1

Liebelt, Jannik

Rose, Luis Stratos

1 : 0

½ : ½

Schulte, Norbert

Neuenbäumer, Jan Holger

½ : ½

½ : ½

Schrader, Elanor

Mayer, Lukka

1 : 0

1 : 0

Schrader, Alia

Hinrunde: Andreas Lange
Rückrunde: Brigitte Große-Honebrink

0 : 1

1 : 0

Barovic, Alex

Baumeister, Wolfgang

½ : ½

1 : 0

Rademacher, Heinrich

Hecht, Uwe

0 : 1

1 : 0

Döpke,lngo

Schmitz, Thomas

1 : 0

1 : 0

Hövert,Kai

Christoph Ocker

1 : 0

1 : 0

Uphoff ,Till-Jonas

Bruns, Jesse

1 : 0

0 : 1

Duchstein, Anna

Isaichykov, Oleksandr

0 : 1

½ : ½

Holtmann, Jan

Rulliere, Sarah

0 : 1

1 : 0

Mannhardt, Tami

Hirschfelder, Kai

1 : 0

1 : 0

Reipke, Jannis

Ergebnis

8 : 6

10,5 : 3,5

 

3. Platz für die Reinhardswald-Grundschule in der WK IV

Erneut gelang der Reinhardswald-Grundschule die Qualifikation für das Finale der Berliner Schulschach-Meisterschaft. Ein wenig ungerecht für Grundschulen: Die Gymnasien dürfen auch ihre 7. Klassen mit ins Rennen schicken – unsere Spieler sind entweder in der 6. oder auch erst 4. Klasse.

Trotzdem gelang uns um ein Haar ein Sieg gegen die Zweitplatzierten, das Käthe-Kollwitz-Gymnasium. Die Partie endete Remis. Ein weiteres Unentschieden gelang uns gegen die Grundschule am Kollwitzplatz – da war das Haar noch ein bisschen dünner, aber zur Niederlage. Sieger der WK IV wurde die überlegene Mannschaft des Herder-Gymnasiums. Wir gratulieren!

Für die kommende Deutsche Schulschachmeisterschaft in dieser Altersklasse werden wir womöglich einen Freiplatzantrag stellen, die Quali haben wir ja knapp verpasst. Die Konkurrenz in Berlin ist sehr hart und mit den meisten anderen Bundesländern nicht zu vergleichen.

Unsere Mannschaft – alle Spieler sind vom SC Kreuzberg – hat eine erfolgreiche Laufbahn hinter sich, 3 x in Folge Berliner Meister der Grundschulen (WK V), zweimal Bronze in den letzten beiden Jahren. Mädels und Jungs, es hat Spaß gemacht mit euch!

Im nächsten Jahr wechseln die meisten aufs Gymnasium. Mal sehen, wie es dann weitergeht?

Ankündigung der Endrunde, Artikel noch nicht vorhanden

Jonas Christian Hecht ist Berliner Meister U12

Jonas mit dem Siegerpokal U12 2019

Jonas gewinnt den Stichkampf gegen Felix Reichmann und Joachim Morczynski mit 1,5 P. /2. P. Wir gratulieren und freuen uns mit ihm über den Titel Berliner Meister U12. Die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft hatte er bereits in der Tasche, die drei Jungs waren aber alle punktgleich und daher ein Stichkampf um den Titel notwendig. Aufgrund seiner besseren Wertung bei der Berliner Meisterschaft hätte heute auch ein Unentschieden gereicht, weil gestern bereits alle Paarungen Remis ausgegangen waren.

Der zweite Stichkampf um die Teilnahme an der Deutschen Meitsterschaft U10 verlief am Ende leider nicht so positiv. Nach dem gestrigen Sieg reichte Oleksandr heute ein Remis. Nachdem er mit Vorteil aus dem Mittelspiel ins Endspiel gelangte, sah es nach einer klaren Sache aus. Doch leider verlor er die Partie gegen Luca Theviot doch noch. Wegen der schlechteren Wertung von Oleksandr bei der BJEM U10 ist Luca nun qualifiziert. Wir gratulieren ihm und wünschen ihm viel Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft. Oleksandr hat noch zwei Anläufe in den nächsen beiden Jahren. Wenn er so weitermacht, wird es sicher gelingen.

Qualifikation für die Jugendbundesliga perfekt

Nach längerer Pause wird der SC Kreuzberg in der nächsten Saison wieder eine Mannschaft in der Jugendbundesliga haben.

Bisher ungeschlagen haben wir uns bereits nach 5 Runden qualifiziert. Eine tolle Mannschaftsleistung! Danke für euren Einsatz, auch an die Familienmitglieder, die die Wettkämpfe begleiten.

Alle haben zu dem Erfolg beigetragen, aber hervorzuheben sind die Leistungen der beiden jüngsten Spieler, Jonas mit 5 aus 5 und Momme mit 4 aus 5 Spielen.

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 2. Runde im 2. Durchgang 
Rang Mannschaft NWZ S R V Man.Pkt. Brt.Pkt SoBerg
Brett Teilnehmer NWZ S R V Punkte SoBerg Siege
1. SC Kreuzberg 1753 5 0 0 10 – 0 21.5 76.00
1. Dathe,Frederick 2022 1 2 2 2.0 – 3.0 6.00 1
2. Rose,Luis Stratos 1782 2 2 0 3.0 – 1.0 4.25 2
3. Flood,Yosime 1768 3 1 1 3.5 – 1.5 5.75 3
4. Hecht,Jonas Christian 1712 5 0 0 5.0 – 0.0 5.50 5
6. Peuschel,Emil 1605 1 0 0 1.0 – 0.0 2.50 1
7. Held,Momme Fredrik 1376 4 0 1 4.0 – 1.0 5.50 4
9. Hirschfelder,Kai 1189 0 0 1 0.0 – 1.0 0.00 0
10. Koulouris,Fabian 1174 1 0 0 1.0 – 0.0 0.00 1
11. Krenek,Andrej 1100 2 0 1 2.0 – 1.0 2.00 2

Die letzte Runde findet im Maritim während des Bundesliga-Wochenendes statt.

Alle Ergebnisse und Tabellen bei der Berliner Schachjugend

Berliner Jugendeinzelmeisterschaft – Jonas ist für die DJEM qualifiziert – alles Weitere regelt ein Stichkampf

3 x volle Punkte am 7. Spieltag für Jonas, Oleksandr und Momme

Die BJEM 2019 ist beendet, aber noch nicht alles entschieden. Jonas hat sich zwar bereits für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert, aber den Titel “Berliner Meister U12” noch nicht errungen. Darüber wird ein Stichkampf entscheiden. Momme hat auch ein sehr gutes Turnier gespielt, die Quali aber verpasst. Er kann im nächsten Jahr noch mal antreten.

Oleksandr hat in der letzten Runde der U10 gegen seinen direkten Konkurrenten um die Qualifikation verloren, aber ebenfalls in einem Stichkampf die erneute Chance, an der DJEM teilnzunehmen. Er muss mindestens 1,5 P. schaffen, da er eine schlechtere Wertung hat. Falls es nicht klappt – er darf noch zweimal an der U10 teilnehmen.

Frederick hat in der letzten Runde gegen Mert Acikel noch mal zugeschlagen und wurde Vierter.

07.02.2019 In den letzten beiden Runden der BJEM 2019 wird es heute und morgen noch richtig spannend. Mit 4 Kindern bzw. Jugendlichen sind wir dabei und können uns über ihre tollen Erfolge freuen.

Jonas führt in der U12 und wir hoffen auf den Titel und die Qualifikation für die Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft. Momme ist auch gut im Rennen und hat heute Coco besiegt, die außer Konkurrenz um die Qualifikation mitspielt, da sie schon einen Startplatz bei der Deutschen sicher hat. Theoretisch kann er sich auch noch qualifizieren.

Oleksandr hatte die Qualifikation für die BJEM U10 – als noch 7-Jähriger – im dritten Anlauf geschafft und sorgt in diesem Turnier für eine große Überraschung. Er hat sogar die Chance, sich für die Deutsche Jugendmeisterschaft zu qualifizieren.

Frederick tritt in der U18 an, momentan ist er im Mittelfeld. Er spielt in den beiden letzten Runden gegen die beiden Tegeler.

Wir drücken euch allen die Daumen für den Titel, die Qualifikation und vor allem gute Partien!

BJEM-Seite bei der Berliner Schachjugend

 

Oleksandr (7) qualifiziert sich für die BEM U10

Bericht mit Ergebnissen bei der Berliner Schachjugend

Unser jüngstes Mitglied hat es nun im dritten Anlauf geschafft, sich für die BEM U10 – nur 10 Teilnehmer/-innen – zu qualifizieren. In den Vorrunden erreichte er jeweils 5 aus 7 Punkten, die aber nicht für einen Qualiplatz reichten.

Am vergangenen Wochenende gab es aber noch einen Stichkampf für zwei freie Plätze. Die Platzierungen nach drei Runden (jeder gegen jeden) waren eine echte Überraschung. Die beiden Jüngsten (Oleksandr – 7 Jahre – und Ennio – 6 Jahre) mit weniger DWZ setzten sich gegenüber den beiden Favoriten durch. Oleksandr hatte die erste Partie gegen Ennio verloren, gewann dann aber recht souverän gegen Luke und Danil.

Wir gratulieren und wünschen den beiden viel Erfolg bei der BEM U10 in den Winterferien! Und wie man hier sieht, es wird nicht leicht: Auslosung der BEM U10

Da Jonas Hecht und Momme Held für die BEM U12 qualifiziert sind, wird es auch in der U12 spannend. In der BEM U16  tritt Frederick Dathe mit guten Chancen an.

Weihnachtsfeier der Jugendabteilung

Am letzten Trainingstag in diesem Jahr trafen sich viele unserer Jugendlichen (einige waren leider durch das Kadertraining verhindert) zur Weihnachtsfeier mit weihnachtlichem Büffet und Schnellturnier (18 Teilnehmer/-innen), das Lennart als bester Kreuzberger Jugendlicher gewann. Die Eltern hatten sich wieder ganz toll beteiligt mit Kuchen, Salaten und Pizza. Vielen Dank dafür! Leider haben unsere Fotografen Manfred und Sven nicht die Schachfiguren-Kekse mit auf ihrem Bild – die waren wohl schon weg.

Am Ende gab es dann für alle Kinder und Jugendlichen Geschenke mit den besten Wünschen für ein schönes Weihnachtsfest. Wir sehen uns wieder am 12. Januar 2019!