Nachtrag: Impressionen aus der Feierabendliga

Nachfolgend einige Bilder aus dem spannenden Kampf zwischen Kreuzberg 3 und Kreuzberg 4:

Zu Beginn war das erste Brett noch nicht besetzt, da Ulrich Giese von der Arbeit kommend sich etwas verspätete. Daher sind nur die ersten drei Bretter abgebildet.
Zu Beginn war das erste Brett noch nicht besetzt, da Ulrich Giese von der Arbeit kommend sich etwas verspätete. Daher sind nur die Bretter 2-4 abgebildet.

Bernd Klausmann neben Werner Ott gegen Klaus Körting
Bernd Klausmann neben Werner Ott gegen Klaus Körting
Nicht überraschend (DWZ 1800 gegen 1200) ging Kreuzberg 3 früh in Führung; dennoch hatte der Verlier am Ende gut lachen!
Nicht überraschend (DWZ 1800 gegen 1200) ging Kreuzberg 3 früh in Führung; dennoch hatte der Verlierer am Ende gut lachen!
Unser Jungtalent Ronny Heldt konnte sich eine Mehrqualität erbeuten.
Unser Jungtalent Ronny Heldt konnte gegen Ulrich Giese eine Qualität erbeuten.
Hingegen hatte Arne Hampel als Schwarzer gegen Wolfgang Baumeister den Bauern h7 verloren. Dafür hatte er eine spürbare Aktivität.
Hingegen hatte Arne Hampel als Schwarzer gegen Wolfgang Baumeister den Bauern h7 verloren. Dafür hatte er eine spürbare Aktivität.
Unser 1. Vorsitzender Werner Ott bei seinem bisher einzigen Feierabendligaeinsatz!
Unser 1. Vorsitzender Werner Ott bei seinem bisher einzigen Feierabendligaeinsatz!
Gegenüber Werner saß Klaus Körting, seinerseits Mannschaftsleiter der 3. Feierabendligamannschaft.
Gegenüber Werner saß Klaus Körting, seinerseits Mannschaftsleiter der 3. Feierabendligamannschaft.
Während am ersten Brett nicht viel passsierte, wirbelten am Brett beide Parteien mit der Keule.
Während am ersten Brett nicht viel passsierte, wirbelten am Brett beide Parteien mit der Keule.
Während dessen opferte Werner soeben auf f4 seinen schwarzfeldrigen Läufer gegen einen Bauern.
Während dessen opferte Werner soeben auf f4 seinen schwarzfeldrigen Läufer gegen einen Bauern.
Am Ende behielt Wolfgang Baumeister am Brett 2 die Nerven und gewann die Partie! 2:0 für Kreuzberg 3!
Am Ende behielt Wolfgang Baumeister am Brett 2 die Nerven und gewann die Partie! 2:0 für Kreuzberg 3!
Es folgte eine ausgiebige Analyse, an die sich auch der noch spielende Werner beteiligte. Auch Ronny Heldt stieß später noch hinzu.
Es folgte eine ausgiebige Analyse, an die sich auch der noch spielende Werner beteiligte. Auch Ronny Heldt stieß später noch hinzu.
Ingo Lange versorgte uns freundlicherweise mit Speisen und Getränke! Danke Ingo!
Ingo Lange versorgte uns freundlicherweise mit Speisen und Getränke! Danke Ingo!
Unterdessen endete die Partie zwischen Ronny und Ulrich remis, nachdem letzterer ein Remis offerierte.
Unterdessen endete die Partie zwischen Ronny und Ulrich remis, nachdem letzterer ein Remis offerierte.
Hier sah die Stellung am Brett 4 aus weißer Sicht noch ersprießlich aus. Nach und nach gelang Werner Ott schließlich der Durchbruch und damit erlangte er auch den Ehrenpunkt für unsere 4. Mannschaft!
Hier sah die Stellung am Brett 4 aus weißer Sicht noch ersprießlich aus. Nach und nach gelang Werner Ott schließlich der Durchbruch und damit erlangte er auch den Ehrenpunkt für unsere 4. Mannschaft!

Atila Gajo Figura

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: