Schach-Club Kreuzberg e.V.
31Mrz/180

veröffentlicht unter: Allgemein keine Kommentare
18Mai/14Off

Nächste Termine


 

veröffentlicht unter: Kalender Kommentare
11Jul/190

Schach und Matt

Manfred „DER KAISER“ Glienke, ehemaliger Deutscher Meister

Text und Fotografien von Markus Epha

Die Bilder entstanden am 1. September 2016, nachdem der Porträtierte der Badewanne entstiegen war und die Kleiderwahl abgeschlossen hatte.

 

   

Nicht ganz einfach war es, die sonstige Ungezwungenheit herzustellen, was Manfred um den Spruch seines Zahnarztes ergänzte: „Machen Sie sich doch locker!“

 

Aber, das fügte er hinzu, es gibt nur zwei wichtige Grundsätze: Im Haus geht nichts verloren; und: Einen schönen Mann kann nichts entstellen.

Jetzt dürfen Herbst und kühler Weißwein über uns hereinbrechen.

 

veröffentlicht unter: Allgemein, Schach und Matt keine Kommentare
11Jul/190

Schach und Matt

Es sind nun schon ein paar Jahre ins Land gegangen, seitdem wir die Reihe "Schach und Matt" veröffentlicht haben, mit Porträts von Elisabeth Pähtz, David van Kerkhof und Julius Bahner und auch einer Reihe von schönen Fundstücken, die der Fotograf Markus Epha auf unserer Homepage präsentiert hat - auch in der Nachbetrachtung wirklich sehr sehens- und lesenswert.

Die auf diesen Beitrag folgende Veröffentlichung liegt nun schon eine Weile in der Schublade und irgendwie habe ich mich gesträubt, sie zu veröffentlichen ... Nun tue ich es aber doch, vor allem für Markus, bei dem ich mich noch mal herzlich für diese schöne Reihe, die auch gerne fortgesetzt werden kann, bedanke.

 

veröffentlicht unter: Allgemein, Schach und Matt keine Kommentare
8Jul/190

Training in der Sommerpause

Das Training geht bis voraussichtlich Ende August in die Sommerpause. Der Trainingsbeginn wird nochmal gesondert auf der Homepage angekündigt.

veröffentlicht unter: Allgemein, Training keine Kommentare
8Jul/193

FM Dirk Paulsen gewinnt das Grand-Prix-Finale im Schnellschach

Eine erstaunliche Leistung zeigte Dirk am gestrigen Sonntag in Tegel beim Grand-Prix-Finale, wo er vor GM Arik Braun und GM René Stern und weiteren Spielern, die sich für dieses Finale qualifiziert hatten, gewann. Zunächst sah es wie ein Duell gegen IM Steve Berger aus, aber nachdem sich Dirk an die Tabellenspitze gesetzt hatte, ließ er sich den Gesamtsieg nicht mehr nehmen, obwohl die stärkeren Gegner ihn aufgrund der Auslosung erst zum Schluss erwarteten. Gegen René konnte Dirk zwar in der Schlussrunde nicht mehr punkten, aber der 1. Platz war ihm nicht mehr zu nehmen. Wir gratulieren und freuen uns mit ihm!

Vielen Dank auch für die Live-Berichterstattung von Frank Hoppe, sodass man, auch wenn man nicht vor Ort war, aktuell informiert war.

Hier der Link zu dem ausführlichen Bericht mit vielen Bildern

Kreuztabelle nach 11 Runden:

1. Paulsen,Dirk 2283 ** 1 0 ½ ½ ½ 1 1 1 1 1 1 8.5 40.00
2. Braun,Arik 2580 0 ** ½ 1 1 1 1 1 1 0 ½ 1 8.0 41.00
3. Stern,René 2497 1 ½ ** 0 ½ 1 ½ 0 1 1 1 1 7.5 36.00
4. Berger,Steve 2356 ½ 0 1 ** ½ ½ 0 1 1 1 1 1 7.5 34.50
5. Schulz,Karsten 2235 ½ 0 ½ ½ ** ½ ½ 1 ½ 1 ½ 1 6.5 30.25
6. Lagunow,Alexander 2284 ½ 0 0 ½ ½ ** ½ 0 1 1 1 1 6.0 25.50
7. Brüdigam,Martin 2376 0 0 ½ 1 ½ ½ ** ½ 0 1 ½ 1 5.5 25.25
8. Tiarks,Jann-Christian 2142 0 0 1 0 0 1 ½ ** 0 ½ 1 1 5.0 21.00
9. Brustkern,Jürgen 2174 0 0 0 0 ½ 0 1 1 ** ½ 1 1 5.0 18.50
10. Wierzbicki,Jirawat 2143 0 1 0 0 0 0 0 ½ ½ ** ½ 1 3.5 14.75
11. Reichmann,Hendrik 2290 0 ½ 0 0 ½ 0 ½ 0 0 ½ ** ½ 2.5 12.00
12. Major,Vitalij 2175 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 ½ ** 0.5 1.25
veröffentlicht unter: Allgemein, Turniere 3 Kommentare
5Jul/190

Schnellschach im Juli (Juni) – Andreas Modler gewinnt

Foto von Matthais Bolk, auf Facebook veröffentlicht

Mit 32 Teilnehmern startete gestern heute das Monatsschnellschach im Juli - genau genommen ist es aber das Juni-Schnellschach, das wegen des Opens verschoben wurde. Dr. Andreas Modler gewinnt vor Dirk Paulsen und Klaus Lehmann.

Tabellen und Ergebnisse

Auf der Facebookseite von Dirk gibt es dazu interessante Berichte und Fotos (Fotos: Matthias Bolk)

1Jul/193

Monatsblitz Juli entfällt

Das Blitzturnier in dieser Woche am Dienstag 02. Juli entfällt kurzfristig. Die Turnierleiter sind entweder im Urlaub oder vom Open erschöpft.

1Jul/190

Felix Nötzel siegt beim Werner-Ott-Open – Kreuzberger Sommer 2019 mit überragenden 8,5 aus 9

Die Turniersieger: Platz 2 - FM Daniel Malek, Platz 1 - Felix Nötzel, Platz 3 - GM René Stern

Mit dem gleichen Ergebnis wie René Stern im letzten Jahr siegte dieses Mal überraschend Felix Nötzel von den Schachfreunden Berlin, ebenfalls mit einem Abstand zum Zweiten und Dritten von 1,5 Punkten. Einfach klasse! Wir gratulieren allen Siegern und bedanken uns bei allen Teilnehmern für den reibungslosen Ablauf des Turniers, bei der Hitze in diesem Jahr nicht selbstverständlich.

Ein herzlicher Dank gilt auch dem inzwischen sehr gut eingespielten Team: Schiedsrichter Horst Metzing, Schiedsricher Reinhard Baier, Lutz Mattick, Wolfgang Baumeister, Andreas Lange, Manfred und Michael Glienke und allen, die beim Auf- und Abbau geholfen haben.

Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch von Carsten Schmidt zur Siegerehrung und seine freundlichen Wort über unser Traditionsturnier.

Zum ersten Mal haben wir die Partien von Brett 1 und 2 übertragen, mit kleinen Startschwierigkeiten. Vielen Dank auch an Chessbase, die die Partien auf ihrer Seite übertragen haben.

Hier gibt es auch schon die DWZ-Auswertung, die Olaf Kreuchauf direkt nach dem Turnier erledigt hat. Vielen Dank dafür! DWZ-Auswertung WOOKS_2019

Alle Ergebnisse und Tabellen
Übertragung bei Chessbase
Übertragung von Brett 1 und 2

Turnierseite 2019 mit allen Tagesberichten und Partien
Turnierseite mit Verweis auf alle Open des SC Kreuzberg

Mit einem Klick auf die Bilder kann man sie vergrößert durchblättern. Weitere Bilder folgen möglicherweise:


Alle Ergebnisse und Tabellen
Übertragung bei Chessbase
Übertragung von Brett 1 und 2

veröffentlicht unter: Allgemein keine Kommentare
22Jun/193

Werner-Ott-Open – Kreuzberger Sommer 2019

Alle Ergebnisse und Tabellen
Übertragung bei Chessbase
Übertragung von Brett 1 und 2
Partien zum Download:
Runde 1
Runde 2
Runde 3
Runde 4
Runde 5
Runde 6
Runde 7
Runde 8
Runde 9
Runde 9

Auch in der letzten Runde zeigt sich der vorzeitige Turniersieger Felix Nötzel kämpferisch, gewinnt und siegt am Ende mit 1,5 P. (!) Abstand auf die Titelträger FM Daniel Malek (2. Platz) und GM René Stern (3. Platz). Vierter wird überraschend der Jugendspieler Aaron Matthes vom SC Oranienburg.

Schlussbericht und Siegerehrung

Die restlichen Partien werden noch veröffentlicht. Andreas Lange, unser Partieneingeber und Herausgeber der BerlinBase war an den letzten beiden Tagen anderweitig beschäftigt. Wie auch im letzten Jahr gibt es dann zum Schluss eine umfassende Turnierdatei, also noch mal auf unserer Seite vorbeischauen.

Partien der 9. Runde (Klick auf Feld g8 zeigt Optionen)

Runde 8: Felix Nötzel gewinnt das Werner-Ott-Open - Kreuzberger Sommer 2019 bereits nach der 8. Runde

Durch einen Sieg nach 5 Stunden Spielzeit gegen FM Daniel Malek gewinnt Felix Nötzel erstmalig unser Open. Wir gratulieren ihm zu dieser tollen Leistung und zum kräftigen Elo--Zuwachs! Oft hat er am Rande der Bedenkzeit gespielt, dabei auch lange Partien, in denen er schließlich die Oberhand behielt. Martin Gebigke hat sich so weit vorgearbeitet, dass er morgen an Brett 1 gegen Felix antreten darf. 

GM René Stern kann nach zwei überraschenden Niederlagen in unserem Turnier morgen um Platz 2 spielen. Jonas Förster ist sein Gegner. FM Daniel Malek als Konkurrent um Platz 2 spielt gegen Constantin Vogel. 

Partien der 8. Runde (Klick auf Feld g8 zeigt Optionen)

Runde 7

Felix Nötzel kann weiter punkten im Spitzenduell gegen Jonas Förster. Daniel Malek liegt nach seinem Gewinn in der 7. Runde zusammen mit Constantin Vogel auf Platz 2 und 3. René Stern ist zurück an Brett 2, liegt aber 1,5 Punkte hinter dem Führenden zurück. Ist ein weiterer Turniersieg noch möglich?

Hart umkämpft ist auch der U18-Preis, in dieser Kategorie liegen 5 Spieler mit 5 Punkten gleichauf, darunter auch vom SCK Frederick, der im direkten Duell gegen Jirawat Punkte gutmachen kann. Bei den U14-Spielern liegt Gustav Klühs mit 4 Punkten vor Bagrat Torosyan.

Mit 5 Punkten führt Elisa Silz bei den Frauen vor Sibylle Guder mit 4,5 - beide haben heute nicht ganz leichte Aufgaben vor sich. Die Deutsche Meisterin U12 Lepu Coco Zhou hat sich bereits wie zu Turnieranfang angekündigt nach 7 Runden verabschiedet.

Bei den Senioren liegt der Kreuzberger Jürgen Federau mit 5 Punkten vorne, bei den Nestoren Herbert Kauschmann.

Partien der 7. Runde (Klick auf Feld g8 zeigt Optionen)

Runde 6

Partien der Bretter 1 bis 20 unter den Bildern

Im Spitzenduell gewinnt Felix Nötzel einen opferreichen Königsangriff gegen Constantin Vogel, Daniel Malek setzt sich gegen Jonas Nohr durch. Felix führt die Tabelle an mit 5,5 P., gefolgt von 5 Spielern mit 5 Punkten. Zu dieser gehören auch Constantin und Johannes Tschernatsch, der heute gegen Sergej Krefenstein gewann. Sie spielen morgen gegeneinander.

Heute gibt es ein paar Schnappschüsse von fast allen Teilnehmer/-innen.

Partien der 5. Runde (Klick auf Feld g8 zeigt Optionen)

Runde 5

Keiner der Titelträger auf den ersten 4 Plätzen, dazu noch ein Kreuzberger - Constantin Vogel -  ungeschlagen auf Platz eins. Verkehrte Welt beim Werner-Ott-Open 2019! Nach einer erneuten Niederlage von GM René Stern gegen Felix Nötzel und einem Remis von FM Daniel Malek gegen Johannes Tschernatsch erhalten in diesem Jahr vielleicht einmal andere Spieler die Chance auf den Gesamtsieg. Jedenfalls wird dadurch der weitere Turnierverlauf durchaus spannend.

Die beiden Kreuzberger Dr. Philip Zeitz und Frederick Dathe liegen ebenfalls gut im Rennen mit jeweils 4 aus 5.

Die Saharahitze haben wir überlebt, denn zum Glück wehte es teilweise kräftig. Der Präsident Carsten Schmidt erwies uns heute die Ehre und versprach, zur Siegerehrung wiederzukommen.

Partien der 5. Runde (Klick auf Feld g8 zeigt Optionen)

Runde 4

Es ist wirklich die erste Partie, die GM René Stern in unserem Open verliert. Dem Königsjäger Jonas Nohr ist tatsächlich heute eine Sensation gelungen mit seinem Sieg gegen den Tegeler Seriensieger. Gemäß der Übertragung war ja noch alles im Lot, aber die war falsch herum eingetragen - es ist einfach zu heiß und Fehler nicht auszuschließen.

Gefreut haben wir Kreuzberger uns über den Erfolg von Constantin Vogel, der nun zusammen mit Jonas Nohr ohne Punktverlust die Tabelle anführt.

Mit einem schönen Schlusszug gewann der Potsdamer Johannes Tschernatsch gegen den Norweger Joachim Solberg. Gut im Rennen liegt auch noch Philipp Zeitz vom SC Kreuzberg, der nun seine seit Jahren eingeschlafene Elozahl aufwecken kann. Frederick Dathe spielt mit 3 Punkten auch vorne mit.

Ein bisschen sorgenvoll blicken wir auf den morgigen Hitzetag - heute war es noch einigermaßen erträglich in den Spielräumen.

Partien der 4. Runde (Klick auf Feld g8 zeigt Optionen)

Runde 3

Nach über 5 Stunden Spielzeit ging die 3. Runde gestern kurz nach 10 Uhr zu Ende, für die Schiedsrichter eine gute Gelegenheit, interessanten Endspielen zuzuschauen.

Aus Kreuzberger Sicht besonders erfreulich sind das Remis von Jürgen Federau gegen Felix Nötzel und der Sieg von Constantin Vogel gegen Michael Schulz. Constantin wird heute mit der Übertragung seiner Partie "belohnt". Diese funktionierte einwandfrei am Geburtstag von Bernhard Riess, der sie uns dankenswerterweise eingerichtet hat. 

Partien der 3. Runde (Klick auf Feld g8 zeigt Optionen)

Runde 2

Die zweite Runde ist gespielt und große Überraschungen blieben aus. Die Übertragung stoppte irgendwann aufgrund eines Bedienungsfehlers, der nicht mehr passieren sollte. So langsam kommen auch die Zuschauer und es ist gute Stimmung im Haus des Sports.

Partien der 2. Runde (Klick auf Feld g8 zeigt Optionen)

Runde 1

Wer schon am ersten Tag unserer Übertragung zugesehen hat, konnte die erste Überraschung live miterleben. Aaron Matthes schaffte ein Remis gegen FM Daniel Malek und ergattert einen der ersten Getränkegutscheine für eine besondere Turnierleistung.
Einen Erfolg erzielte Marc Rüther nach über 5 Stunden Spielzeit, er schaffte ein Remis gegen Jonas Förster.

Trotz der zu erwartenden Hitze in der nächsten Woche sind wieder über 100 Spieler am Start beim Kreuzberger Sommer. Ein paar Titelträger mehr hätten es schon sein können.

Partien der 1. Runde (Klick auf Feld g8 zeigt Optionen)

Ausschreibung Werner-Ott-Open 2019

Rückblick auf alle Open des SC Kreuzberg

Unsere Sponsoren:
20Jun/191

4. Kreuzberger Kinder-Sommer-Turnier – 1. Platz für Fabian Koulouris

Ergebnisse und Auslosung

DWZ-Datei zum Download - vielen Dank an Olaf Kreuchauf

Fabian Koulouris vom SC Kreuzberg gewinnt das Kinder-Sommer-Turnier 2019. Nachdem er in der 5. Runde gewonnen hatte, genügten ihm in den beiden letzten Runden zwei Remis für den Turniersieg. Wir gratulieren zur tollen Leistung.

Weitere Pokalgewinner und Preisträger:

2. Platz: Ben Beduschi (SF Groß Schönebeck)
1. Platz U10 (eigentlich Gesamtdritter): Bagrat Torosyan (Borussia Lichtenberg)
3. Platz: Anton Cheptou (SV Empor Berlin)
1. Platz Mädchen: Alissa Wartenberg
2. Platz Mädchen: Oksana Verbitska
3. Platz Mädchen: Luise Schmidt
2. Platz U10: Luca Theviot (Caissa Hermsdorf-Frohnau)
3. Platz U10: Tobias Smith (SV Rüdersdorf)
1. Platz U8: Alexander Wartenberg
2. Platz U8: Ronson Berndt (6. J.)
3. Platz U8: Johann Rabus
1. Platz Mädchen U10: Thao-Linh Le

Neuheit: Übertragung der Bretter 1 und 2

(Brett 1 ist beendet mit Remis, die Übertragung der letzten Züge stammen aus einer Analyse)
Um beide Bretter zu sehen, auf "Board 1" klicken, dann bekommt man die Übersicht.

Tag 3 - Fabian Koulouris als Einziger ohne Punktverlust

In der Gesamtwertung führt Fabian vor Ben (4,5 P.) und 7 weiteren Spielern mit 4 Punkten. Bei den Mädchen liegt Lavinia - eine der treuen Teilnehmerinnen unseres Kinderturniers - vor Alissa. Fabian spielt morgen gegen Ben und Bagrat gegen Luca Hoffmann, derzeit noch ohne Rating (!). Wir hoffen, dass unsere testweise Übertragung funktioniert.

Nicht vergessen: Start ist morgen um 9:00 Uhr!

Tag 2 - Runde 2 und 3

Nach 3 Runden haben noch 6 Kinder die volle Punktzahl - aus Kreuzberger Sicht erfreulich: Fabian ist auch dabei. Er gewann gegen Alissa buchstäblich in der letzten Minute. Bei Bagrat hätte es heute in der 3. Runde schiefgehen können, aber am Ende stand doch ein voller Punkt bei ihm in der Ergebnisliste. Eine Überraschung des Turniers ist weiterhin der 6-jährige Ronson Berndt aus Wildau, der aber, wie uns berichtet wurde, schon mehrere Turniere gewonnen hat.

Tag 1 beim Kreuzberger Kinder-Sommer-Turnier: Das Turnier konnte gestern mit 55 Kindern gestartet werden. Natürlich war es wie immer turbulent im Haus des Sports, aber im gut gefüllten Spielsaal herrschte eine konzentrierte Atmosphäre. In mehreren Paarungen wurde sogar über die volle Zeit (2 Stunden insgesamt) gespielt. Es gab auch schon einige Überraschungen, vor allem durch die U8-Spieler, die gegen höher gesetzte Spieler entweder gewannen (Zeno Brusci) oder ein Remis schafften (Ronson Berndt in einem beeindruckenden Endspiel und Leyi Charlotte Zhou mit einem Dauerschach mit einer Figur weniger). Auch die große Schwester, die gerade in Willingen gekürte deutsche Meisterin U12, Coco, war da, sodass wir ihr alle persönlich gratulieren konnten, ebenso wie der zusammen mit ihrem Bruder aus Hamburg angereisten deutschen Meisterin U10, Alissa Wartenberg.

Turnierankündigung

4. Kinder-Sommer-Turnier Ausschreibung

18Jun/190

Anfängertraining am Dienstag

Anfänger und Wiedereinsteiger von 18:00 Uhr bis 19:30 -> Jan Kretzschmar, Thema: "Motivmix" . Gäste und Mitglieder sind herzlich eingeladen, keine Teilnahmegebühr.

veröffentlicht unter: Allgemein, Training keine Kommentare
17Jun/190

Klassenturniere beim SCK beendet

Nach 7 Runden wurden heute die Klassenturniere beendet. In der A-Klasse war der Favorit Yannick Kather auch von den 2 Kreuzbergern Christopher Niechotz und Stefan Landt nicht aufzuhalten und siegte mit 7/7.

Yannick und Stefan hatten vorgespielt, Christopher war zur Siegerehrung anwesend und durchaus erbaut.
 

veröffentlicht unter: Allgemein, Klassenturniere weiterlesen
17Jun/190

Constantin Vogel gewinnt das erste 960

Constantin siegte mit 6.5/7, aber die Entscheidung fiel erst in der letzten Runde. Zuvor noch punktgleich mit Martin Scholtes, verlor Martin gegen den dritten Jürgen Federau.

Fortschrittstabelle

17Jun/190

3. Vortrag über zeitgenössische, partienahe Schachstudien mit Martin Minski

Trainingsreihe am Dienstag, 18. Juni 2019, mit Internationalem Meister der FIDE für Schachkompositionen

Nach den ertsten beiden Vorträgen von Martin Minski im Schach-Club Kreuzberg, der bei den Besuchern sehr gut ankam, freuen wir uns, am 18. Juni 2019 von 19:30 - 21:00 Uhr erneut einen "Studien"-Abend präsentieren zu können.

Die Teilnahme ist kostenlos und Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

Zugleich ist es die letzte Gelegenheit, vor der Sommerpause am Training teilzunehmen.

Bilder vom 1. Abend

Zur Vorbereitung könnt ihr schon versuchen diese Studie zu lösen:

veröffentlicht unter: Allgemein, Training keine Kommentare
15Jun/190

Saisonabschluss der Jugendabteilung mit 7-rundigem Schnellturnier

Das Turnier zum Saisonabschluss gewinnt souverän Aaron. Kai wird Zweiter und Gil Dritter. Den Preis U10 gewinnt Oleksandr und Kamilia bekommt den Mädchenpreis. U8-Sieger wurde Ettore, ein Besucher aus Italien. Unter den 15 Teilnehmern waren auch 3 Gäste. Es war ein schönes Turnier - das Training geht nach der Sommerpause weiter.

Teilnehmerliste und Ergebnisse

Natürlich gibt es in der nächsten Woche von Mittwoch bis Samstag noch ein Highlight zu Beginn der Sommerferien, das 4. Kreuzberger Kinder-Sommer-Turnier, auf das wir uns sehr freuen.

veröffentlicht unter: Allgemein, Jugend keine Kommentare
11Jun/190

Wechsel im Vorstand

Die diesjährige Hauptversammlung ergab einige Änderungen im Vorstand.

Der langjährige frühere Schatzmeister Michael Steiger springt dankenswerterweise vorübergehend wieder ein, bis ein Nachfolger für den nach Süddeutschland umziehenden Uwe Hecht gefunden ist. Wolfgang Baumeister ersetzt Ergun Arkan als einen von zwei Spielleitern, und Hendrik Bockrath erklärte sich kurzfristig bereit, die Kreuzberger Webseite zu überarbeiten und wurde gleich zum neuen Kreuzberger Pressereferenten gewählt.

veröffentlicht unter: Verein keine Kommentare