Schach-Club Kreuzberg e.V.
13Dez/146

Ein paar Knobelaufgaben für die vorweihnachtliche Zeit

(1) In welcher Stellung der folgenden vier Stellungen kann Weiß nicht in 1 Zug mattsetzen?

 

 

(2)  Für die Freunde des Rätsels noch eine weitere Aufgabe:

Weiß nimmt einen Zug so zurück, dass das Spiel dann in einem Zug beendet wird.

Viel Vergnügen!

Atila Gajo Figura

veröffentlicht unter: Analyse, Schachaufgaben Kommentar schreiben
Kommentare (6) Trackbacks (0)
  1. zu (1) : die zwei hinteren Stellung können nicht in einem zug mattgesetzt werden.
    zu (2) : in einem zug? ähähähähähähähähähähähähähähähäh, wenn man die stellung in einem zug matt setzen kann, dann bin ich doch noch nicht in hochform!
    wer kann das rätsel zu (2) lösen? grübel, grübel, grübel?????!!??? immer mitmachen bei solchen rätseln, das tut dem hirn immer gut und man bleibt jung und fiedel. was will man denn mehr.

    schöne grüße vom ländle, der lwei

  2. Nur die letzte ist nich lösbar. Die vorletzte kann man durch 0-0 mit Matt gewinnen (oder wenn man die andere als “vorletzte” ansieht gewinnt axb6 e.p. mit Matt)
    Bei (2) sollte man Lc1xa3 (dort stand dann ein schwarzer Turm vorher) zurücknehmen und dann mittels Tb2 Matt setzen.

  3. Zu (1): Stimmt! Alles gesehen!
    Zu (2): Noch unvollständig! Es gibt noch mehr Möglichkeiten.

  4. (2) Auf a3 stand ein schwarzer Bauer. Der letzte Zug war Lc1-a3. Anstelle desssen setzt Ta2 patt und beendet die Partie.

  5. Klasse, somit fehlt nur noch eine Lösung.

  6. Um die Aufgabe noch in diesem Jahr aufzulösen, folgt nun die fehlende Lösung:

    Weiß nimmt La3 schlägt Bauer a3 zurück und stellt den Läufer wieder nach c1; stattdessen spielt er Lf1-e2, wonach Schwarz nur noch einen legitimen Zug besitzt: a3-a2#.


Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: