Feierabendliga Auswärtskämpfe

SK ZehlendorfSC Kreuzberg 4 3,0 : 1,0

105Markus Penner      :      404Bernd Welle 1:0
106Dieter Brinckmann :      406Stefan Bauer 1:0
107Dr. Johann-Georg Schubert :       407Manfred Hahn 0:1
114Temi Vachkov       :        510Afridun Amu 1:0
Lange Zeit sah es so aus, als ob wir mit einem 2:2 rechnen könnten, wobei Zehlendorf eher auf das Remis hoffen musste.
Manfred Hahn konnte mühelos seine Partie am 3. Brett gewinnen und Afridun Amu an Brett 4 verwaltete eine Gewinnstellung.
An Brett 1 konnte der Gegner von Bernd Welle nach der Eröffnung nicht auf einen Vorteil hoffen und war sichtlich unzufrieden.
Stefan Bauer an Brett 2 hatte einen luftigen Königsflügel zu verwalten. Er konnte kurz vor Schluss noch ein wenig ins Spiel zurückfinden. Sein Gegner löste die Probleme jedoch souverän und der Punkt ging an Zehlendorf.
Bernd Welle konnte seine spielbare Stellung nicht halten, so dass Zehlendorf auch diesen Punkt einheimsen konnte.
Afridun Amu stellte seinen Vorteil ein und sah sich einem verlorenen Turmendspiel gegenüber.
Damit hält die 4. Mannschaft in der Feierabendliga vorerst noch die rote Laterne in der Tabelle.
Bernd Welle

SK Tempelhof 1931 2                 2,5:1,5 SC Kreuzberg 5
201 Hartmut Grabinger                -:+  501 Dirk Möller
202 Hans-Peter Ketterling            1:0  503 Ronald Hackenberg
203 Roland Hadlich                   ½:½  504 Bernd Klausmann
204 Wilfried Neye                    1:0  509 Thomas Blasig
Auch in diesem Kampf dürfte es sehr spannend gewesen sein, allerdings liegt mir hierzu kein Bericht vor.
Atila Gajo Figura

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: