BPEM mit Kreuzberger Beteiligung

Überschattet durch den Tod Wilhelm Schlemermeyers nahmen trotzdem 2 Kreuzberger an der Berliner Pokaleinzelmeisterschaft teil: Dirk Möller und ich (Atila Gajo Figura).

Während Dirk sich schon früher angemeldet hatte, nahm ich in Absprache mit Werner Ott an dieser Meisterschaft teil.

Dirk Möller durfte gegen Jan Zur ran und bekam eine hervorragende Stellung. Er gewann schließlich eine Qualität; leider hat er später die Qualität inklusive eines Bauern eingestellt. Während ich diese Zeilen schreibe, dürfte er bereits verloren haben.

Ich spielte mit den schwarzen Steinen gegen Olaf Müller (21**). Mangels Kampfkraft und immer noch völlig bedrückt von schrecklichen Ereignissen bot ich bereits im 16. Zug ein Friedensangebot an, was sofort angenommen wurde. Danach ging es in die Blitzschlacht, wie auch im vergangenem Jahr.

Die erste Partie konnte ich nach einer umkämpften Partie recht souverän gewinnen, zumindest zeigte die Uhr 1,5 Minuten Vorsprung an.

In der zweiten Partie kam es kaum zu einem Kampf. Dort fand mein Gegner in der kritischen Stellung nicht die richtige Fortsetzung und ging dadurch sang- und klanglos unter.

Bei Interesse kann ich die beiden Partien liefern.

Nähere Informationen findet man hier.

Atila Gajo Figura

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: