Impressionen aus dem Heimkampf

Neben den zahlreichen Berichten und den starken Einzelresultaten folgen nun nachträglich noch einige Eindrücke aus den Mannschaftskämpfen:

Für Speisen und Getränke sorgte Lutz Mattick, der gerade die Brötchen schmiert.

Auf der ersten Etage spielten SCK 6 gegen Berolina Mitte 5 und SCK 10 gegen Zitadelle Spandau 4. Noch sah alles gut für unsere 6. aus. Im Vordergrund spielt gerade der ersatzbedingt eingesprungene Ronald Hackenberg.

Frontmann Cem Berkman im Einsatz, daneben Ronny Heldt und Ersatzkapitän Wolfgang Baumeister.
Auf der anderen Seite befand sich unsere 10.Mannschaft, die nach wie vor um den Aufstieg kämpft. Vorne Weg am Brett 8 spielt gerade Sergej Fröhlich gegen einen stark spielenden Maximus Töppel.
Zuverlässig und stark agierend am ersten Brett Michael Woinowski.
Dieses Mal stahl ihm dieses Mal Dieter Eichner die Show. Er gewann innerhalb kürzester Zeit mit einem erstickten Matt!
Auf der 2. Etage spielten SCK 7 gegen SG Wedding 4; SCK 8 gegen Empor Berlin 4 & SCK 9 gegen SG Wedding 3.
Vorne am Eingang spielte die 9.Mannschaft auf der einen...

... und auf der anderen Seite!
Gönnt sich eine Pause: Dr. Klaus Schild.
Links kämpfte SCK 7 um die Mannschaftspunkte...
Am Brett 2 spielte dabei Konrad Mewes.
Den schnellen Sieg erzielte jedoch Ergun Arkan!
Da sind unsere beiden Champions!
Auf der rechten Seite spielte die 8.Mannschaft. Erstaunlicherweise konnte die Ersatzverstärkung Manfred Hahn gegen das Jungtalent und Neumitglied aus Empor Berlin nicht gewinnen; offenbar ein großes Talent!
Frontseite... noch sah alles gut aus. In der Mitte kommt jemand angeschlichen...
Unser GM kam zu Besuch!
... und erklärte u.a. unserem Jungtalent Luis Rose ein paar Feinheiten.

Atila Gajo Figura

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: