Schach-Club Kreuzberg e.V.
30Apr/155

1. Mai beim SC Kreuzberg: Steine setzen statt Steine werfen – Olaf Eberhardt gewinnt

Es fanden sich 24 Schachfreunde und -freundinnen zum außerordentlichen 1.-Mai-Schnellturnier - trotz Anreisehürden - im SC Kreuzberg ein. Das Turnier gewann Olaf Eberhardt punktgleich vor Klaus Lehmann und Manfred Glienke.

Steine setzen statt Steine werfen-Fortschrittstabelle

Die 1. gute Nachricht: Der Schach-Club Kreuzberg ist am 1. Mai geöffnet. Die 2. gute Nachricht: Wir veranstalten um 19:30 Uhr ein Schnellschachturnier mit (garantiertem) Preisgeld:

1. Preis: 20 EUR + 1 Freigetränk
2. Preis: 10 EUR + 1 Freigetränk
3. Preis: 5 EUR + 1 Freigetränk
Beste Frau: 5 EUR + 1 Freigetränk

Beginn: 19:30 Uhr
Startgeld: 1 EUR

7 Runden, 15 Minuten pro Spieler pro Partie

Maximale Teilnehmerzahl: 38 Spieler/-innen

veröffentlicht unter: Allgemein, SCK Turniere Kommentar schreiben
Kommentare (5) Trackbacks (0)
  1. 7 Runden ?!

  2. Ja, sieben Runden Schweizer System, 15 Minuten pro Spieler pro Partie

  3. Die An- und Abreise könnte für BVG-Nutzer zeitaufwendiger als sonst werden. Auf der U1 halten die Züge, vermutlich auch in der Nacht, weder am “Görli” noch am “Kotti”. “Prinzenstraße” ist heute die angesagte Haltestelle. Auf der Nord-Süd-Linie der U-Bahn wird auch nicht am “Kotti” gehalten!

  4. Das Turnier war gut besucht. Eine Lesebrille ist noch liegen geblieben …

  5. die Idee finde ich klasse. toll das dieses turnier gut besucht war. der 1.mai war ja in kreuzberg einiger maßen ruhig. ich denke, die menschen sind klüger geworden, gewalt ist keine lösung! lieber einige partien im club, und dann ist man wieder ein glücklicher und zufriedener mensch, so einfach ist es. und wenn später noch durch ein Lottogewinn die millionen sprißen, was will man denn mehr, ein kleiner spaß, das wichtigste ist die GESUNDHEIT! deshalb komme ich auch bald wieder zum blitzen.

    in diesem sinne der lewi


Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: