Schach-Club Kreuzberg e.V.
10Apr/122

M-Klasse und Qualifikationsturnier

Seit dem Sonntag kämpfen in Lichtenrade eine Reihe von Kreuzbergern um die Punkte.

In der M-Klasse werden wir von Sergej Kalinitschew vertreten, der gestern leider im direkten Duell gegen Rene Stern den Kürzeren zog:

Bereits die Vorentscheidung?

Im Qualifikationsturnier sind wir mit 17 Teilnehmern die große Masse im Feld. Unsere bisher erfolgreichsten Gladiatoren haben nach den anstrengenden Doppelrunden an den ersten beiden Tagen jeweils 2,5/4:

Hans-Jürgen Körlin

Wolfgang Baumeister

Jan Kretzschmar haderte gestern Nachmittag mit einer vergebenen Gewinnchance.

Rajko Duric

Albert Jürgen Gremm

Jürgen Schmidt fand noch nicht so richtig ins Turnier rein, will aber heute durchstarten! Na dann vorwärts!

2 Punkte auf Ihrer Habenseite weisen folgende Kreuzberger auf:

Robert Jansen

Ronny Heldt ist bisher nicht mit seiner Leistung zufrieden. Hoffen wir, dass es besser wird!

Wie die Partie von seinem Vater Harry ausging, ist hingegen unklar. In jedem Fall haben wir ein Beweisfoto für seine schachlichen Künste!

Gestern noch auf der selben Reihe spielend, dominierte Michael mit einem Damengewinn rasch das Geschehen. Dirk kam gegen den stark aufspielenden DWZ-losen Viktor Korb nicht über ein Remis hinaus und steht damit bei 1 1/2 Punkten..

Wie Dirk Möller haben auch andere 1 1/2 Punkte auf ihrem OQT-Konto:

Sonja Mahler

Arne Hampel

1 Punkt haben

Benno Jiranek

Stefan Bauer

Ronald Hackenberg

Im Kampf zwischen Bernd Klausmann und Wilfried Pilgrim triumphierte das Geburtstagskind Bernd mit einem Punkt. So liegt Willi im Moment noch mit 0 Pkt. in Lauerstellung.

Zudem ließ sich ein seltener Gast wieder blicken:

Peter Skowronski

Atila Gajo Figura

Kommentare (2) Trackbacks (0)
  1. Danke, Atila, für deinen tollen Artikel – und so viele schöne Bilder!

  2. hallo atila, ick finde did aus chemnitz genauso. einfach super atila, bilder sind doch immer wieder was schönes. und man sieht wieder einige bekannte wie z.b. peter skowronski. tolle sache, schöne grüße aus chemnitz matze lewandowski


Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: