Satzungsänderung

Es ist zwar nur ein Satz, den der Antragsteller Andreas Lange auf der letzten Jahreshauptversammlung geändert haben wollte, aber auch gerade in der heutigen Zeit von Bedeutung. Er bekam dafür die volle Zustimmung der anwesenden Mitglieder. So haben wir den von unseren Gründervätern noch selbstverständlich benutzten Begriff der “Rasse” aus unserer Satzung entfernt, da dieser nicht mehr zeitgemäß ist und suggeriert, dass es verschiedene menschliche Rassen gibt.

Es heißt nun in § 1 unserer Satzung:

3. … Er räumt allen Menschen gleiche Rechte ein, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht und ihrer Religion, und vertritt den Grundsatz religiöser und weltanschaulicher Toleranz.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: