Berliner Jugendeinzelmeisterschaft Vorrunde 2

Mit 3 erfolgreich gestarteten Kandidaten hat nur einer das Ziel erreicht: die Qualifikation zur Endrunde.

David Granzin gelang es in der 5. Runde nicht seine Gewinnstellung umzumünzen. Er stellte eine Figur ein, erreicht dann aber noch den Remishafen. In den nächsten Runden rieß er jedoch keine Bäume mehr aus.

Hingegen erkämpfte sich bis zur Vorschlussrunde Ronny Heldt wieder den 1. Platz. In der Schlussrunde ging er nochmal volles Risiko und erreichte eine glatte Gewinnstellung. Leider verlor er in der Zeitnotphase die Übersicht und damit die Partie. Nun muss er auf einen Rückzug eines Qualifikanten hoffen. Denn in diesem Fall wäre Ronny der Nachrückekandidat.

Einzig Luis Rose gelang die Qualifikation. In der 6. Runde ging es drunter und drüber ehe die Partie letztlich mit einem Remis endete. In der Schlussrunde begnügte er sich freudestrahlend mit einem großmeisterlichen Kurzremis. Das machte Platz 1! Für ihn geht es am 29.01.2012 mit der Endrunde weiter!

Atila Gajo Figura

2 Gedanken zu „Berliner Jugendeinzelmeisterschaft Vorrunde 2“

  1. Ronny steht leider lediglich als Kandidat für den Nachrücker fest. Erst muss ein Qualifikant zurückziehen, dann wird aus dem Nachrücker ein Qualifikant. Gestern hatte ich mich diesbezüglich erkundigt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: