Berliner Pokaleinzelmeisterschaft

Mit 5 Teilnehmern sind wir in der Berliner Pokaleinzelmeisterschaft achtbar vertreten!

Thomas Blasig 1470 unterlag mit den schwarzen Steinen Lars Vollbrecht 1836. Werner Windmüller gelang die Revanche gegen Felix Geißler. Im Freundschaftskampf aus dem vergangenen Jahr sah es noch anders aus…

Aber dafür gab es 3 siegreiche Begegnungen:

Höllen-Gremm 1697 wirbelte als Nachziehender seinen Gegner Christopher Alves 1627 durch den Wind. Ebenfalls eine Runde weiter ist Dirk Möller 1433, der mit seinem Sieg gegen Siegfried Prix 1707 eindeutig sein Potential zeigt. Die größten Chancen auf den Gesamtsieg eines Kreuzbergers haben wir jedoch mit … Julius Bahner 2017! Sogleich kegelte er mit David Jakobeit 2099 einen Kandidaten aus dem erweiterten Favoriten  aus der Bahn.

Alles weitere kann hier verfolgt werden.

Atila Gajo Figura

1 Gedanke zu „Berliner Pokaleinzelmeisterschaft“

  1. hallo liebe schachfreunde,

    did hört sich ja supi an, herzlichen glückwunsch zu den tollen ergebnissen, und natürlich vorallem die freude am spiel.

    schöne grüße aus karl marx stadt matze lewandowski

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: