BJMM U14

Heute fanden die ersten beiden Runden der BJMM U14 statt.

Nach einer kurzen Ansprache…

Unsere Kinder während der Ansprache sitzen irgendwo im Bild. Wer findet sie?
Unsere Kinder während der Ansprache sitzen irgendwo im Bild. Wer findet sie?

… wurden die Kämpfe freigegeben. Wir wurden gegen Mitfavorit Empor Berlin gelost, die ersatzgeschwächt gegen uns antraten:

Ronny Heldt (1557) – Jakob Scheinhütte (1453)

Luis Rose (1049) – Robert Denkert (1255)

David Granzin (972) – Robert, Steglich (1208)

Enrico Eichner (919) – Henri, Tannenberg (1124)

1. Runde

Dieser Optimismus der Emporaner hätte denen teuer zu stehen kommen können. Frühzeitig erhielten wir an den Brettern 2 bis 4 klare bis entscheidende Vorteile. Während dessen tat sich unser Flaggschiff Ronny Heldt etwas schwer.

Eltern im Gespräch
Eltern im Gespräch
Die Übertragung der Ergebnisse war leider nicht immer aktuell.
Die Übertragung der Ergebnisse war leider nicht immer aktuell.

Am Brett 4 unternahm Enrico leider ein paar schlechte Tauschgeschäfte, wodurch er seine klar bessere Stellung in eine klar schlechtere Stellung verwandelte und wenig später das Handtuch warf.

Lange Zeit auf der Siegerstraße befand sich David am 3. Brett. Er erhielt einen starken Angriff, den er leider zu Gunsten eines Materialgewinns nicht bis zum Ende führte. Am Ende kam David einigen taktischen Motiven zum Opfer und verlor noch.

Perspektivreich stand Luis, der für einen Bauern langanhaltenden Druck besaß. Leider wusste er diesen nicht umzusetzen, begann einige positionelle Fehler und fand sich später in einem verlorenem Turmendspiel wieder.

Nach einer komplizierten Eröffnungsphase verleitete Ronny seinen Gegner zu einem positionellen Fehler, der auch gezogen wurde. Leider fand Ronny im Anschluss nicht das richtige Turmmanöver, wonach er eine klar bessere Stellung bekommen würde. Nach beiderseitigen Fehlern während der Zeitnotphase verpasste Ronny mehrmals einige Gewinnmöglichkeiten im Turmendspiel. Schließlich entstand ein theoretisches Remisendspiel auf dem Brett.

De facto hatten wir an allen Brettern gute Chancen, die ungenutzt blieben. Zu Null haben wir jedoch nicht verloren! :-)

Die letzte Partie der 1. Runde, hier kurz vor dem Friedensschluss.
Die letzte Partie der 1. Runde, hier kurz vor dem Friedensschluss.

In der zweiten Runde erhielten wir Zugzwang als Gegner, die ihre ersten Erfahrungen sammelten.

Ohne größere Probleme konnten wir denen die Höchststrafe mit 4:0 verpassen.

Weiter geht es am 26. Februar 2011!

Atila Gajo Figura

1 Gedanke zu „BJMM U14“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: