Letzte Runde der BMM

Damit ist die Saison 2010/2011 der BMM beendet!

Kreuzberg 2 beendet damit in der Landesliga die Meisterschaft mit dem 1. Platz.. Allerdings dürfen sie infolge des glorreichen Abstiegs unserer 1. Mannschaft nicht in die Oberliga aufsteigen.

Kreuzberg 3 hält mit Platz 5 sicher die Klasse und spielt daher in der nächsten Saison wieder in der Stadtliga..

Kreuzberg 4 steigt leider in die 2. Klasse ab.

Kreuzberg 5 wird es in der nächsten Saison hoffentlich besser machen, als unsere 4. Mannschaft. Denn sie steigt in die 1. Klasse auf!

Kreuzberg 6 verpasst mit einer hohen 2-6 Niederlage leider den Aufstieg. Selbst eine 3,5-4,5 Niederlage hätte noch zum Aufstieg geführt!

Kreuzberg 7 erreicht einen soliden 4. Platz. Mit etwas mehr Glück wäre sicherlich noch mehr drin gewesen!

Kreuzberg 8 hält nach einer zwischenzeitlichen Krise noch die Klasse- mit 10 Mannschaftspunkten erreichen sie den 5. Platz!

Kreuzberg 9 hatte zwischendurch gute Chancen das Kunststück unserer ehemaligen neu formierten 9. und jetzt 8. Mannschaft zu wiederholen. Nach einer anfänglichen Durststrecke katapultierte eine Siegesserie sie zwei Runden vor Schluss auf einen Aufstiegsplatz. Die letzten beiden Niederlagen sorgten dann für eine Ernüchterung. Sie belegt damit Platz 5.


101 Stefan Brettschneider            0:1  201 Dr. Ralph Harich
102 Axel Neffe                       1:0  202 Norbert Sprotte
103 Emile Wustefeld                  ½:½  203 Rainer Albrecht
104 Holger Franke                    ½:½  204 Klaus Lehmann
106 Michael Cremers                  ½:½  205 Stephan Bethe
107 Olaf Eberhardt                   0:1  206 Joachim Kaiser
109 Dr. Karin Timme                  ½:½  208 Dr. Philip Zeitz
210 Helmut Hummel                    0:1  301 Jürgen Federau

Bericht:

SC Friesen Lichtenberg 2            5,5:2,5 SC Kreuzberg 3
201 Ralf Rennoch                     1:0  302 Dr. Robert Plato
202 Peter Krug                       ½:½  303 Christopher Niechotz
203 Jens Kretzschmann                0:1  304 Julius Bahner
204 Jan Elsing                       1:0  306 Andreas Dufner
205 Volker Schulz                    ½:½  307 Dr. Markus Wörz
206 Uwe Keil                         1:0  310 Wilhelm Löhr
308 Stefan Lüdtge                    ½:½  311 Roland Knopf
309 Uwe Bade                         1:0  411 Lothar Semme

Bericht:

SC Friesen Lichtenberg 4            5,0:3,0 SC Kreuzberg 4
402 Horst Keusch                     1:0  402 Hans-Jürgen Körlin
404 Wolfgang Junge                   ½:½  404 Mirza Hasic
406 Eduard Grünwald                  0:1  406 Andreas Thomas
407 Joachim Schubert                 1:0  407 Bernd Eckardt
408 Thilo Brauer                     ½:½  408 Brigitte Große-Honebrink
409 Bert Lutter                      +:-  409 Andreas Lange
410 Marko Schmidt                    ½:½  410 Wolfgang Großmann
412 Olaf Bandsom                     ½:½  509 Bodo Wallmann

Bericht:

Schwarzer Springer Schmargendorf    2,5:5,5 SC Kreuzberg 5
102 Hans Jendrossek                  ½:½  502 Michael Wollenzien
104 Detlev Linde                     0:1  504 Ingo Lange
105 Hans-Jürgen Goroll               +:-  505 Klaudijo Uckar
106 Hans-Joachim Bernsdorf           0:1  506 André Caligaris
107 Hartmut Uwe Rakow                0:1  507 Dr. Heinrich Bollack
201 Rudi Schumann                    -:+  510 Thomas Bachmann
202 Wolfgang Neubauer                ½:½  511 Lothar Reetz
204 Heinz Gansch                     ½:½  514 Florian Schneider

Bericht:

SC Friesen Lichtenberg 5            6,0:2,0 SC Kreuzberg 6
501 Jörg Marotzke                    1:0  601 Dr. Joop Gilijamse
502 Eberhard Herrmann                1:0  602 Wolfgang Baumeister
503 Gerrit Geldner                   1:0  604 Michael Glienke
505 Stephanie Rudolph                0:1  605 Jan Kretzschmar
506 Sebastian Eisenträger            ½:½  607 Oliver Hall
507 Nils Torzinski                   1:0  608 Jörg Fuchs
508 Dr. Thomas Petry                 ½:½  609 Ronny Heldt
510 Thomas Schwager                  1:0  610 Rajko Duric

Bericht:

SG Wedding 4                        2,5:5,5 SC Kreuzberg 7
401 Werner Knispel                   1:0  701 Konrad Mewes
402 Thomas Retzlaff                  -:+  702 Günter Cierpinski
403 Manfred Mehlan                   ½:½  703 Stefan Bauer
404 Heike Eggeling                   ½:½  704 Josef Mesli
405 Gisbert Heinicke                 0:1  706 Sonja Mahler
406 Stefan Gericke                   ½:½  707 Helmut Abraham
407 Inge Rollwitz                    0:1  709 Ronny Braun
408 Ulrich Kremser                   -:+  710 Matthias Lewandowski

Bericht:

Queer Springer 3                    3,0:5,0 SC Kreuzberg 8
301 Peter Schmeißer                  1:0  801 Werner Ott
302 Martin Ziegler                   -:+  803 Dirk Möller
307 Dr. Ullrich Mitschke             -:+  804 Klaus Körting
309 Dr. Joachim Blöhbaum             0:1  805 Alexander Görg
310 Markus Zelanti                   0:1  806 Robert Jansen
311 Sonja Beckmann                   1:0  807 Benno Jiranek
314 Stefan Bode                      0:1  808 Marcel Schwietzer
316 Enzo Catalano                    1:0  812 Ronald Hackenberg

Bericht:

SC Friesen Lichtenberg 6            5,5:2,5 SC Kreuzberg 9
601 Stefan Krüger                    0:1  902 Michael Woinowski
602 Karl-Heinz Ollek                 1:0  903 Wilfried Pilgrim
603 Julian Fege                      1:0  905 Dieter Eichner
604 Michael Winz                     1:0  906 David Granzin
605 Kilian Lischeid                  1:0  907 Enrico Eichner
606 Johan Glase                      1:0  908 Mina Granzin
607 Peter Düsekow                    ½:½  909 Helmut Bernhofen
613 Duc Tiem Do                      0:1  910 Armin Mostoffi

Bericht:

Atila Gajo Figura

3 Gedanken zu „Letzte Runde der BMM“

  1. Kreuzberg 8 war nie ernsthaft abstiegsgefärdet. das lag vielleicht auch an den anderen mannschaften, die hinten einfach fast gar keine punkte holten… aber bereits zu anfang haben wir deutlich unsere stärke gezeigt und standen sogar auf einem aufstiegsplatz, spielten gegen die bis dahin mit weißer weste agierenden könige aus tegel unentschieden (die nun den undankbaren dritten platz einnehmen dürfen – ohne unser unentschieden wären sie aufgestiegen…).
    jedenfalls hatte ich nie das gefühl, dass wir probleme hätten diese klasse zu halten…

  2. ich sah beim gehen schon die tränchen in deinen augen… es tat mir auch sehr leid, aber du kennst du ja unsere kämpferische einstellung. vielleicht kannst du es nächstes jahr wieder versuchen ;)
    war aber ein sehr angenehmer kampf. und außerdem seid ihr ja ohne zwei angetreten… das war vielleicht doch ein bisschen zu viel handicap… aber ihr seid ja gerne risikofreudig…

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: