Schach im Internet – Beitrag von Thomas Blasig

Im Internet stehen heute eine immer größere Zahl von Möglichkeiten zur Verfügung Taktiken zu üben, zu trainieren und voranzukommen. Hier meine persönliche Auswahl:

Bei Taktiktraining die No.1: www.chesstempo.com

Der Account ist kostenlos und je mehr man richtig löst, desto schwieriger werden die Aufgaben.

Pro Tag können auch 3 Endspielaufgaben gelöst werden

Premiumaccount lohnt sich und kostet ca 20 € pro Jahr: Es können beliebig viele Endspielaufgaben gemacht werden, die Stellungen aus den Taktiken können gegen den Computer ausgespielt werden u.s.w.

Zum Spielen gibt es Dutzende von Möglichkeiten – ich nutze www.chesscube.com oder www.chess.com

Allgemeines zu Schach gibt es bei www.chessgames.com Meisterpartien, Diskussionsforen eine Eröffnungsdatenbank und ein Tool für Premiummitglieder: „guess the move“ eine Meisterpartie ist vorgegeben und Sie ziehen den nächsten Zug, je nachdem wie gut Ihr Zug ist +3 bis -3 Punkte.

Aktuelle Turniere gibt es live übertragen auf http://livechess.chessdom.com/site/ bei wichtigen Turnieren wird dabei sogar live kommentiert, u.A. von Arkadij Naiditsch – ein kostenloser Top Service!

Auf www.youtube.com gibt es diverse Kanäle, die viel zu bieten haben:

YVMchessmaster – von IM Andrew Martin

ChessBaseGmbh – mit diversen Beiträgen z.B. von GM Daniel King

kingscrusher – von Tryfon Gavriel – macht viel Spaß ihm zuzuhören

LifemasterAJ – von A.J. Goldsby mit sehr fundierten Analysen

nichus2012 – Analysen von GM Hutschenbeth – ausnahmsweise ein Kanal auf Deutsch

Ein ganz besonderer Kanal: jessicafischerqueen

Jessica macht kleine historische Videobiographien über weniger bekannte Top Spieler – z.B. über das Taktikgenie Nezmethinov oder über den Schachkünstler Rossolimo. Alles absolut sehenswert!

Der zweite besondere Kanal ist Sirb0b1 – dort findet man Meisterpartien aus den 80 ern mit Originalkommentaren der Meister selbst – z.B. Karpov gegen Spassky – Nunn gegen Short u.s.w. Der Lerneffekt ist enorm – diese Partien findet man auch mit dem Suchbegriff „Tvchess“

Wer noch mehr kennt – bitte posten – und viel Spaß beim stöbern in meiner Auswahl!

2 Gedanken zu „Schach im Internet – Beitrag von Thomas Blasig“

  1. Andere sehenswerte Kanäle auf Youtube sind:

    GMIgorSmirnov – hochwertige Analysen mit sehr praxisnahen Tipps zur Steigerung der eigenen Spielstärke

    DraganLalic – ein junges Spieltalent, das in seiner Playlist “P.L. Chess Endgame Course” wichtige Endspielprinzipien auf anschauliche Art und Weise vermittelt

    Weiterhin sollen einige Internetseiten nicht ungenannt bleiben, aus denen viel Nützliches geschöpft werden kann:

    1. http://www.herderschach.de/Training/index.html – gute Beispiele, um sich Motive einzuprägen, Schachgeschichte, weitere Schachlinks u.v.m. (Atila und Wilhelm Schlemmermeyer werden in Nr. 51 i. V. m. dem Mousetrapper-Motiv genannt)

    2. http://www.chessvideos.tv/ – Sobald man sich im Forum kostenlos registriert, stehen Unmengen von Videos zur Verfügung, die von Titelträgern kommentiert sind.

    3. http://chesscafe.com/ – In den Archiven lassen sich gut kommentierte Partien finden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: