3. Tag: Suboptimales Ergebnis

In Kenntnis der Dauer der Strecke schritten wir heute um 14 Uhr zur Tat.

Gut und Böse
Gut und Böse

Kurz vor Spielbeginn suchten Lutz und Mike nach Tabak, während es Sepp und mich zur Kirche hinzog:

Kirche1Kirche2Kirche3Kirche4

Danach ging es zu den Partien:

B-Gruppe:

Mike wurde als erster mit den weißen Steinen neutralisiert. In dem Modernen Benoni gewann er in einer forcierten Variante einen Bauern, den er jedoch nicht halten konnte- sein Gegner blitzte einfach alles runter und dann war es remis.

Ergebnisse

A-Gruppe:

Lutz bekam seinen zweiten Großmeister. Unvorbereitet erhielt Lutz als Nachziehender die Initiative, verwechselte jedoch im Mittelspiel die Varianten und ging dann in einer spannenden Partie unter.

Ich bekam es mit einem Jungtalent zu tun, der als Nachziehender in der Skandinavischen Verteidigung die ersten 13 Züge a tempo zog. Dennoch meine ich die bessere Stellung bekommen zu haben. Ein paar Züge später griff er fehl, sodass ich die Qualität erobern konnte. Jedoch waren die technischen Probleme derart groß, dass es gar nicht klar, ob der Qualitätsgewinn für mich vorteilhaft war. Mit vielen Klimmzügen gelang es mir schließlich die Mehrquaität zu gewinnen.

Sebastian erreichte dieses Mal mit seinem weißen Stonewall wenig. Nach Lutz Angaben hätte Sepp irgendwann zu f5 greifen können, was er wiederum als schlecht beurteilt hat. Je länger die Partie andauerte, desto größer wurde der Vorteil seines Gegners. Jedoch spielte er auch schlecht, sodass sich Sebastian in einem Turmendspiel mit großer Remistendent retten konnte. Dort fand er leider nicht die Wege, die zum Remis führen. So musste er schließlich das Handtuch werfen.

Ergebnisse

Um 15 Uhr geht es weiter, dieses Mal wieder mit einer Berliner Paarung- wer erkennt sie?

Berliner Paarung
Berliner Paarung

Gruppe A Paarungen der dritten Runde

Gruppe B Paarungen der dritten Runde

Atila Gajo Figura

1 Gedanke zu „3. Tag: Suboptimales Ergebnis“

  1. hallo ihr drei,

    schöne grüße aus bayern.
    ich wünsche euch für das weitere turnier alles jute.
    die ergebnisse sind ja bis jetzt so einigermaßen ok. ein bisschen mehr kann schon noch sein liebe kollegen.
    habe am freitag erfahren, das ihr vier spielt. da habe ich nur gedacht, die vier passen zusammen. schön einige bierchen jeden abend zischen und ab in die kneipen und bars. da beneide ich euch ein wenig.
    in diesem sinne, gute 24 stunden, bis dann matze lewandowski

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: