Schach-Club Kreuzberg e.V.
14Dez/133

Lokalderby – Spannende Entscheidung in der 2. Bundesliga

16:30 Uhr Es ist entschieden- 4 : 4, auch die 50-Züge-Regel hätte bereits seit 4 Zügen Anwendung finden können. Mit dem Ergebnis können wir gut leben. Auch unseren Zehlendorfer Freunden wünschen wir weiterhin viel Glück und den Klassenerhalt - aber dann bitte nicht auf unsere Kosten.

16:15 Uhr Peter hat gewonnen, aber der Nervenkrieg geht weiter ... Atila reklamiert Remis aufgrund 3-facher Stellungswiederholung - wird geprüft. Wenn er recht hat, haben wir das Remis erreicht.

15:45 Uhr Unsere Führung, die wir zwischendurch durch Siege von Markus Dyballa und Klaus Lehmann erarbeitet hatten, ist leider durch Verlustpunkte von Lutz Mattick und Manfred Glienke egalisiert worden. Momentan steht Peter Schnitzer deutlich auf Gewinn und Atila kämpft seit geraumer Zeit um das Remis und damit das Mannschaftsremis.

13:05 Uhr Remis am 5. Brett. Möglicher Qualitätsgewinn für Markus Dyballa.

P1010460

13:00 Uhr Inzwischen ist der Zehlendorfer Vorstand eingetroffen - ein Zeichen dafür, wie wichtig dieser Kampf und vor allem ein Sieg für den Verein ist.

P1010464

 

12:05 Uhr Hier ist schon mal die Aufstellung der Mannschaften

P1010463

Spannung am 3. Advent beim SC Kreuzberg: Wir empfangen morgen die Mannschaft vom SK Zehlendorf. Die etwas unglücklich in die Saison gestarteten Zehlendorfer müssen morgen bei uns punkten, am besten gewinnen, wenn sie sich in den weiteren Runden vom Abstiegsplatz entfernen wollen. Die Chance besteht, wenn sie in der Lage sind, ihre Legionäre aus Polen ans Brett zu bringen. Daher sehen wir der Mannschaftsmeldung und den Spielen mit Spannung entgegen.

So sieht es momentan in der 2. Bundesliga aus. Die Abstiegsgefahr für uns  ist keineswegs gebannt und ein Verlust bringt uns in die gefährliche Nähe eines Abstiegsplatzes. Es wird also spannend!

Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen!

Kommentare (3) Trackbacks (0)
  1. hallo zusammen,
    ihr werdet das schon packen. ich drücke die daumen. ich hoffe es sind viele kreuzberger beim kibbizen, ich bin auf jeden fall virtuell dabei. es ist doch ein berliner derbie. zehlendorf ist stark und nicht zu unterschätzen. ich glaube aber, das wir es packen und heute gewinnen. danach können sich die spieler ein wenig ausruhn in der weinachtlichen zeit, und dann geht es im nächsten jahr weiter mit dem denksport. es ist doch einfach die tollste sportart der welt.
    in diesem sinne schöne grüße an alle kreuzberger und den gästen aus zehlendorf vom bodensee, matze

  2. Für die 50-Züge-Regel fehlten noch einige Züge (etwas mehr als 10)…

  3. ein 4 – 4 gegen zehlendorf ist ein gutes ergebnis! herzlichen glückwunsch dazu!

    lewi


Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: