Schach-Club Kreuzberg e.V.
24Feb/141

2. Bundesliga: Remis gegen Lübecker SV – Abstiegssorgen verflogen?

Lübeck

Sonniges Lübeck - das Spiellokal des Lübecker SV liegt an einem Seitenarm der Trave

Strahlendes Wetter gestern bei unserem Auswärtsspiel - ein strahlender Sieg wäre natürlich noch schöner gewesen. Dieser war auch durchaus möglich . Ein Unentschieden war das Minimum, das wir uns gegen Lübeck vorgenommen hatten - denn damit sind wir fast aus der Abstiegszone heraus.

Nach einem glücklichen Sieg (Abzugsschach und Dame des Gegners futsch) von Markus und zwei Remis von Daniel und Lutz gingen wir in Führung. Der Ausgleich folgte, nachdem Ralph seine gute Stellung in Zeitnot verloren hatte. Die Stellung von Klaus - Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern - endete auch Remis, sodass nur noch an den vorderen 3 Brettern gekämpft wurde. Atila hatte in besserer Stellung eine Figur geopfert, der Sieg war aber leider nicht zu erkennen, auch wenn er genügend Mehrbauern zur Kompensation hatte. Plötzlich stand Sergej auf Verlust und wir mussten nun um das Mannschaftsremis kämpfen. Zum Glück war bei Manfred inzwischen  der Gewinn in greifbarer Nähe, sodass Atila wenigstens ins Remis abwickeln konnte.

Lübecker SV               4 - 4 SC Kreuzberg             
 1 Schmidt,Harald         ½ : ½ Figura,Atila Gajo       1
 3 Scheerer,Christoph     1 : 0 Kalinitschew,Sergey     3
 4 Krause,Ullrich         0 : 1 Glienke,Manfred,Dr.     4
 5 Janz,Frerik            ½ : ½ Lehmann,Klaus           5
 6 Lampe,Dirk             ½ : ½ Holzapfel,Daniel        6
 7 Christ,Ralf            ½ : ½ Mattick,Lutz            7
 8 Ehrke,Michael          0 : 1 Dyballa,Markus          8
 9 Hein,Andreas           1 : 0 Harich,Ralph,Dr.       13

Wenn wir in der nächsten Runde gegen Eppendorf gewinnen, dann wird entweder Lübeck oder Werder Bremen II den Weg in die Oberliga antreten müssen, denn beide haben ein schweres Restprogramm. Der SK Zehlendorf hat sich wohl gestern mit einem Sieg gegen Schachfreunde II endgültig gerettet. Bei einem unwahrscheinlichen Abstieg der 1. Mannschaft aus der Bundesliga sieht es natürlich anders aus, dann müssen Schachfreunde II weichen.

Unser erfolgreichster Spieler ist übrigens Klaus Lehmann mit 4,5 aus 7 Punkten (ohne Niederlage). Ebenfalls ungeschlagen ist Daniel Holzapfel mit 3,5 aus 5 Punkten. Gratulation!

Aber seht selbst: Tabelle beim Deutschen Schachbund

 

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. ein tolles 4-4. was will man denn mehr. einfach klasse und grandios. herzlichen glückwunsch an alle, der lewi!!!!!


Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: