Pokal bleibt beim SC Kreuzberg: Freundschaftskampf gegen SV Berolina Mitte

IMG_0770
Handyfoto – Werner Windmüller muss noch ein bisschen üben, um alle Köpfe zu erwischen

Am vergangenen Sonntag trafen traditionsgemäß die Teams des SC Kreuzberg und des SV Berolina Mitte kurz vor Begin der BMM aufeinander. Immerhin hatten beide Vereine  18 Spielerinnen und Spieler ans Brett gebracht.

Die DWZ-Grenze war wie immer 1900, mit einer Ausnahme am 1. Brett. Die Spielstärke beider Teams war ausgeglichen, trotzdem gewannen wir das diesjährige Auswärtsspiel überraschend hoch. Den Pokal, der schon wegen unseres Sieges im letzten Jahr in unserem Besitz war, konnten wir wieder mitnehmen.

Einzelergebnisse SV Berolina – SC Kreuzberg 6,5 : 11,5

2 Gedanken zu „Pokal bleibt beim SC Kreuzberg: Freundschaftskampf gegen SV Berolina Mitte“

  1. herzlichen Glückwunsch an die Kreuzberger. der Pokal bleibt im wahren berliner Bezirk. das ist KREUZBERG, unser KREUZBERG, unser KREUZBERG DAHOIM!
    Daumen hoch und schöne grüße an alle spieler. der lewi von bw

  2. Der Appell an die Gäste zu Beginn der Veranstaltung aus dem Munde von Werner Windmüller, sich doch bitte nicht den Rücktransport des Pokals nach Kreuzberg aufzuerlegen, fand offenbar kein Gehör.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: