Kreuzqualle November 1977

Da die Zeit, bis auch das letzte Osterei gefunden wurde, erfahrungsgemäß etwas lang werden kann, nun auch noch eine dritte Qualle (Kreuzqualle November 1977 – 18. Ausgabe – 6. Jahrgang):

  • Das Porträt – Georg Korb
  • Eine Partie von Fernschach-Weltemeister Jakob Estrin
  • Bundes- und Regionalliga
  • BMM
  • Weekend Open Berlin
  • Damen-Schach-Weltmeisterschaft – Halbfinale Kandidatenturnier
  • Schachexkursion Sommer 1977 – Bagneux – Val Thorens – Biel
  • Badewiesen-Kombinationen
  • Jubiläumsturnier 40 Jahre Bad Hersfeld
  • Berliner Jugend-Einzelmeister
  • Brighton – Britische Meisterschaften
  • Parchimer Endspiele
  • Jugendoberliga Nord
  • Kreuzberger Festwochen 1977
  • Diverse Nachrichten
  • Clubmeister 1977: Harald Band

Ein Gedanke zu „Kreuzqualle November 1977“

  1. wahnsinn, das hauptbild zeigt unser altes schachclubheim am halleschen tor. ich kann mich da noch gut erinnern, gefühlt wie gestern. wer kennt das alte schachheim noch?
    es gab was spezielles in diesen räumen, wer weiss das noch? die auflösung siehe unten:

    die dielen haben geknarrt wie ob biber das holz abknabbern…..laut wie die hölle, da hätte man auch leise wie eine kleine balerina laufen können, keine chance, knarren inclusive.

    schöne grüße der lewi aus bw

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: