Schach-Club Kreuzberg e.V.
14Feb/171

BMM Runde 6: Vorwiegend erfreulich mit 6 Siegen und 2 Niederlagen

Im Vereinsheim war es an diesem Spieltag eng, denn wir traten mit 6 Heimmannschaften an. Nur ein von ihnen - leider die abstiegsgefährdete 4. Manschaft - verlor. Alle anderen gewannen ihr Heimspiel. Außerdem musste noch die ebenfalls am Tabellenende rangierende 6. Mannschaft eine Niederlage hinnehmen.

Tabellen beim Berliner Schachverband

Ein wichtiger Sieg für die 2. Mannschaft. Der SC Zugzwang war mit einer schlagkräftigen Truppe angereist. In einem spannenden Finale gewann dann aber unsere Zweite - die die Aufstiegspläne noch nicht aufgegeben hat - mit 4,5 : 3,5 Punkten. Weiter auf dem 1. Platz rangiert der SK König Tegel, die mit Lasker-Steglitz Wilmersdort bei zwei leeren Brettern ein leichtes Spiel hatten.

Bitte auf Weiterlesen klicken

SC Kreuzberg 2 SC Zugzwang 95 4,5 : 3,5
203 Shenis Slepuschkin 2116 101 Bayarsaikhan Gundavaa 2480 0:1
205 Peter Schnitzer 2098 102 Madhan Barath 2125 ½:½
206 Martin Gebigke 2073 103 Ulrich Schwekendiek 2277 1:0
207 Dr. Philip Zeitz 2086 104 Jürgen Brustkern 2244 ½:½
209 Stephan Bethe 2046 106 Rene Schildt 2050 1:0
211 Jürgen Federau 2045 108 Norman Mielke 1865 ½:½
212 Joachim Kaiser 2032 111 Abdulkadhim Ismaeel Thaer - 0:1
312 Axel Moser 2139 113 Ricardo Arevalo - 1:0

 

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SK König Tegel 1949 3 6 12 33,0
2 SC Kreuzberg 2 6 10 32,5
3 SV Mattnetz Berlin 6 10 29,5
4 SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf 6 8 25,0
5 SV Königsjäger Süd-West 6 7 27,0
6 SC Zitadelle Spandau 1977 2 6 4 21,5
7 SC Zugzwang 95 6 4 21,0
8 SC Friesen Lichtenberg 2 6 2 19,0
9 SC Kreuzberg 4 6 2 17,5
10 TSG Rot-Weiß Fredersdorf 6 1 14,0

Die auswärts spielende 3. Mannschaft kehrte mit einem Sieg heim und hat bei gutem weiteren Verlauf der Saison sogar noch Aufstiegschancen.

SF Friedrichshagen SC Kreuzberg 3 3,0 : 5,0
104 Ronald Schult 2040 301 Norbert Sprotte 2160 0:1
105 Uwe Keil 2006 304 Rainer Albrecht 1942 ½:½
106 Thomas Frübing 2043 306 Andreas Dufner 1977 0:1
107 Harald Porsch 1931 307 Jorge Lindenau 1956 ½:½
108 Dr. Hans-Joachim Graubaum 1924 308 Mike Pflantz 1915 ½:½
109 Michael Altmann 1854 309 Matthias Bolk 1998 0:1
111 Karl-Heinz Baatz 1830 310 Michael Steiger 1937 ½:½
210 Boris Günther 1629 415 Dirk Sander 1899 1:0

 

1 SK Zehlendorf 2 6 9 30,5
2 TSG Oberschöneweide 2 6 9 29,0
3 SF Berlin 1903 4 6 9 27,0
4 SC Kreuzberg 3 6 8 27,0
5 BSG 1827 Eckbauer 6 8 25,5
6 BSC Rehberge 1945 6 5 24,0
7 SG SK CAISSA/ VfB Hermsdorf Schach 6 4 24,5
8 SF Friedrichshagen 6 4 20,5
9 SG Narva Berlin 6 4 19,5
10 SC Friesen Lichtenberg 3 6 0 12,5

Auch wenn die Mannschaft vollständig angetreten wäre, wäre es schwer geworden gegen die Friesen. (Tabelle siehe oben)

SC Kreuzberg 4 SC Friesen Lichtenberg 2 2,5 : 5,5
401 Xavier Palomo Teruel 2058 201 Uwe Sabrowski 2018 ½:½
402 Louis Vaisse 1913 203 Wolfram Heimbrodt 2048 -:+
403 Hagen Jurkatis 1905 204 Dr. Klaus Kapr 1985 0:1
404 Frederick Dathe 1840 205 Georg Billing 1905 ½:½
405 Wilhelm Löhr 1870 206 Volker Schulz 2051 0:1
406 Michael Neuwirth 1877 207 Prof Hartmut Badestein 1949 1:0
409 Luis Stratos Rose 1580 208 Peter Krug 1982 0:1
410 Roland Knopf 1814 304 Peter Weiss 1861 ½:½

Bei unseren Gegnern von Empor Berlin, dem bisherigen alleinigen Tabellenersten, gab es wohl Probleme bei der Aufstellung, die erst verspätet abgegeben werden konnte und bei der dann 2 Bretter leerblieben. Der hohe Sieg ist insgesamt trotzdem eine Überraschung. Wir rangieren mit 2 Punkten Abstand auf den Ersten in der Tabelle.

SC Kreuzberg 5 SV Empor Berlin 2 6,0 : 2,0
501 Ronny Heldt 1910 201 Thomas Jahn 2075 1:0
502 Michael Wollenzien 1869 203 Reiner Gabriel 1979 +:-
504 Andreas Lange 1817 204 Jakob Scheinhütte 1872 +:-
505 Thi Hong Nhung Khuong 1779 205 Daniel Sulayev 1931 0:1
506 Brigitte Große-Honebrink 1777 206 Bernd Bötzel 1947 0:1
508 Horst Metzing 1957 207 Christian Steinert 1890 1:0
509 Bernd Eckardt 1791 208 Dietrich Schmidt 1771 1:0
511 Thomas Von Wantoch-Rekowski 1775 214 Matthias Salz 1902 1:0

 

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SV Empor Berlin 2 6 10 31,5
2 TSG Oberschöneweide 3 6 10 31,0
3 SK Tempelhof 1931 6 10 31,0
4 SV Berolina Mitte 2 6 8 27,5
5 SC Kreuzberg 5 6 8 27,0
6 SC Weisse Dame 4 6 4 23,0
7 SF Siemensstadt 6 3 21,5
8 SK König Tegel 1949 4 6 3 18,5
9 SK Dragojle Babic 6 3 14,5
10 SG Narva Berlin 2 6 1 14,5

Eine kaum lösbare Aufgabe wartete auf unsere 6. Mannschaft bei der SG Lichtenberg. Erfreulich daher der Sieg von Joachim Hübscher und die beiden Remispartien von Michael Glienke und Friedrich Wittekindt.

SG Lichtenberg SC Kreuzberg 6 6,0 : 2,0
101 Fabian Wilde 2083 601 Lutz Mattick 2122 1:0
102 Martin Schmidt 2066 604 Joachim Hübscher 1748 0:1
103 Anita Neldner 1860 605 Michael Glienke 1703 ½:½
104 Dirk Gros 1864 608 Bernd Welle 1596 1:0
107 Tino Goerke 1948 609 Kristina Lau 1555 1:0
109 Alexander Heinze 1887 610 Friedrich Wittekindt 1568 ½:½
110 Matthias Bandlow 1793 612 Michael Schmidt 1515 1:0
205 Reinhard Bandlow 1735 613 Konrad Mewes 1474 1:0

 

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SG Lichtenberg 6 10 33,0
2 SV Mattnetz Berlin 2 6 10 28,0
3 SG Rotation Turbine Berlin 6 10 27,0
4 SG Weißensee 49 6 8 30,0
5 BSG 1827 Eckbauer 2 6 6 24,5
6 SV Berolina Mitte 4 6 6 23,0
7 SC Kreuzberg 6 6 4 20,0
8 SF Berlin 1903 6 6 3 20,5
9 SV Empor Berlin 3 6 3 19,5
10 SG Eckturm 6 0 14,5

Ein hoher Sieg der 7. Mannschaft gegen die Zweite von TuS Makkabi, die an den hinteren Brettern recht schwach aufgestellt war. Auch hier nur 2 Mannschaftspunkte Abstand auf den Tabellenersten.

SC Kreuzberg 7 TuS Makkabi Berlin 2 5,5 : 2,5
701 Jan Holger Neuenbäumer 1826 201 Grigori Gorodetski 1991 1:0
702 Wolfgang Baumeister 1710 204 David Lat 1716 0:1
703 Jan Kretzschmar 1652 205 Victor Zaydentreger 1593 0:1
704 Kava Spartak 1553 206 Arkadi Berditschevski 1525 1:0
705 Uwe Hecht 1652 208 Ashur Lalaev 1496 1:0
706 Alexander Görg 1634 304 Lior Sklarski 1338 ½:½
707 Wolfgang Großmann 1800 306 Anna Gutmann 1214 1:0
709 Klaudijo Uckar 1617 311 Asya Muradyan - 1:0

 

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SVG Läufer Reinickendorf 6 12 33,5
2 SC Kreuzberg 7 6 10 33,5
3 Schwarzer Springer Schmargendorf 6 9 24,0
4 SC Schwarz-Weiß Lichtenrade 5 8 28,5
5 SC Zugzwang 95 4 6 5 22,0
6 SG Eckturm 2 6 3 20,5
7 BSC Rehberge 1945 3 6 3 20,0
8 SK Zehlendorf 4 6 3 18,5
9 TuS Makkabi Berlin 2 6 3 15,0
10 Schachpinguine Berlin 5 2 16,5

Auch die 8. Mannschaft landet durch diesen Sieg auf Platz 2 der Tabelle - gegen Makkabi 3 mit zwei leeren Brettern. Dieser Sieg fällt für unsere Mannschaft eher knapp aus.

SC Kreuzberg 8 TuS Makkabi Berlin 3 4,5 : 3,5
804 Robert Schwieger 1340 301 Boris Gorodetski 1524 +:-
805 Marcel Schwietzer 1431 302 Ilya Gumennyi 1425 +:-
806 Helmut Bernhofen 1390 303 Isaak Lat 1296 0:1
807 Cesar Vargas Casaseca 1375 305 Nicholas Chung 1237 1:0
808 Dr. Ralph Püttner 1355 307 David Zarya 1126 ½:½
809 Benno Jiranek 1254 308 Grigorii Lalaev 1020 0:1
812 Armin Mostoffi 1002 309 Sophie Fayngold 998 0:1
814 Argun Vural 1435 310 Malina Lange 917 1:0

 

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 Berliner Gehörlosen-SV 1900 6 12 36,5
2 SC Kreuzberg 8 6 9 27,5
3 BSV 63 Chemie Weißensee 3 6 8 26,5
4 SF Nord-Ost Berlin 4 6 7 28,0
5 BSC Rehberge 1945 4 6 7 24,0
6 SV Rot-Weiß Neuenhagen 2 6 5 22,0
7 SG Narva Berlin 3 6 5 20,0
8 TuS Makkabi Berlin 3 6 4 23,5
9 SV Motor Wildau 2 6 3 15,5
10 SV Berlin-Friedrichstadt 2 6 0 16,5

Unsere "Helden" gewinnen 6 : 0. So kann es weitergehen, wird es vermutlich aber nicht. Die Tabellenführung muss aufgrund des Restprogramms in den letzten 3 Runden hart verteidigt werden.

SC Kreuzberg 9 SF Friedrichshagen 5 6,0 : 0,0
901 Peter Held 2054 501 Michael Gärtner 1469 1:0
903 Jonas Christian Hecht 1202 506 Mara de Veer 980 1:0
905 Aaron Lieske 1001 510 Yannick Ollhoff - 1:0
907 Momme Fredrik Held 1004 514 Timek Herda - 1:0
914 Felix Müller 926 513 Ben Gleditzsch - 1:0
918 Luca Pérez Becker - 521 Emil Tempel 743 1:0

 

Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SC Kreuzberg 9 5 10 23,0
2 SV Rot-Weiß Neuenhagen 3 5 8 22,0
3 TSG Rot-Weiß Fredersdorf 3 6 7 20,5
4 SG Lichtenberg 5 5 7 17,5
5 SC Zugzwang 95 7 6 6 18,0
6 SF Friedrichshagen 5 6 5 15,5
7 TSG Oberschöneweide 6 5 3 12,5
8 BSV 63 Chemie Weißensee 4 5 2 10,0
9 SK Tempelhof 1931 4 5 0 5,0

Brigitte Große-Honebrink

veröffentlicht unter: Allgemein Kommentar schreiben
Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. hallo liebe schachfreunde,

    ich wünsche allen schachspielern und deren familien ein gesundes jahr 2012.

    am freitag habe ich mich ja mit büchern eingedeckt. das polga taktikbuch ist einfach der wahnsinn, es macht super viel spaß, habe schon die ersten 400 durch. und es geht immer weiter. die über 5000 stellungen (also die taktik stellungen im buch, hihihihi) werde ich knacken und dann bin ich wieder in höchstform, (mike du weisst bescheid, hahaha).

    schöne grüße aus chemnitz, matze und schon mal ein prosit ein prosit ein prooooosit!!!!


Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: