Ring frei zur Runde 3

Ob Dirk Möller schon etwas ahnte? Am Ende ging er heute leer aus…

Willfried Meyer teilte heute die Punkte mit Reinhard Theilig… Ob die Partie die ganze Zeit so locker war wie sein Habitus?

Jakob Meister hatte große Mühen mit Danijela von Wantoch-Rekowski. Am Ende konnte er sich trotzdem durchsetzen und spielt morgen gegen Atila Gajo Figura mit den schwarzen Steinen.

Auch Frank Niehaus sah während der Partie nachdenklich und konzentriert aus. Belohnt wurde er mit dem vollen Punkt.

Man könnte ja mal eine Studie machen: Was trinken Schachspieler während eines Turniers. Es scheint, als ob es da diverse Vorlieben gibt.

Abwechslung von tief in Gedanken versunkenen Schachspielern. Gymnastikbälle unbewegt und bunt!

Materialwart Wilfried Pilgrim nahm seine Rolle heute besonders ernst und passte gut auf seine Figuren auf. Zum Leidwesen von Sonja Mahler, die heute keine Punkte sammeln konnte.

Ein Schachspieler nicht in Gedanken versunken? Und dann auch noch ein verwackeltes Bild? Was ist hier passiert? Andreas Lange betreut zusammen mit Lutz Mattick die Theke. Und da der flinke Andreas dabei immer in Bewegung ist, gibt’s ihn halt nur verwackelt. Immerhin scheint er Spaß bei der Arbeit zu haben. Weiter so!

Martin Sebastian scheint weit voraus zu schauen. Ob er die Punkteteilung kommen sah?

Helmut Pöltelt zieht. Ob er seinen Gegner damit überraschen kann?

Fabian Jahnz biß sich heute die Zähne am ersten Brett an Titelverteidiger Rene Stern aus.

Jirawat Wierzbicki fällt durch gutes Spiel und seine Turnierbekleidung auf. Von mir aus muss sein Großmeistertitel nicht bis 2024 warten…

2 Gedanken zu „Ring frei zur Runde 3“

  1. Ingo Lange ist dieses Mal nicht dabei. Aber es sind ja noch ein paar Tage Zeit, Marcel, um deine Recherchen zu vervollständigen.

  2. danke für den hinweis, andreas. hab den fauxpas korrigiert. es war wohl schon zu spät beim kommentare schreiben :)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: