2. Bundesliga Nord – HSK : Kreuzberg 5,5 : 2,5

Unser Vorsprung auf die Abstiegsplätze schrumpft

Dabei hatte es so gut angefangen am Sonntag beim HSK in der Schellingstraße in Hamburg. Unser Spieler am “Jugendbrett”, der Berliner Meister U16, Ronny Heldt, machte am 8. Brett kurzen Prozess mit seinem Gegner Julian Kramer und holte unseren ersten Brettpunkt. Auch sein Trainer Sergej Kalinitschew tat es ihm bald nach und gewann gegen Georgios Souleidis, dem er im Verlauf der Partie kaum Luft zum Atmen gelassen hat. Das ließ hoffen, denn auch an den übrigen Brettern standen wir nicht schlechter. Doch leider kam nur noch ein halber Punkt von Klaus Lehmann dazu und wir verloren an den übrigen Brettern.

Wir sind jetzt nur noch einen Mannschaftspunkt von unserem Verfolger SK Zehlendorf entfernt. Die Südberliner haben in guter Besetzung gegen Rostock gewonnen. Spannend wird daher bereits der nächste Kampf am 9. Februar gegen Werder Bremen zu Hause. Die Partien beginnen schon um 10:00 Uhr.

 Ergebnisse und Tabellen beim DSB

 

2 Gedanken zu „2. Bundesliga Nord – HSK : Kreuzberg 5,5 : 2,5“

  1. gratulation an ronny unseren helden…tja..und ich glaube fest daran ,dass unsere 1.nicht absteigt

  2. ick globe och zu 100 prozent daran das wir drinne bleiben. nicht aufgeben, die nächsten runden werden gewonnen und dann ist alles unter dach und fach. und der ronny ist ja wirklich ein held, herzlichen glückwunsch zum sieg, weiter so! der lewi

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.