BMM: Eine andere Perspektive

Brettpunkte sind für den Mannschaftserfolg entscheidend. Ein Blick auf die DWZ-Zuwächse einzelner Spieler gibt zusätzliche Erkenntnisse.

Spieler mit mindestens drei gespielten Partien und DWZ-Zuwächsen > 25 Punkte

2. Mannschaft, Landesliga:
Joachim Kaiser ( 7 aus 8) +48
Mit 7 aus 8 Punkten gegen Spieler mit DWZ um 2000 wurde eine Turnierleistung von 2341 gebracht. Stark!

3. Mannschaft, Stadtliga B:
Mirza Hasic (5,5 aus 8) +38
Andreas Dufner (5,5 aus 7) +27
Der Disput, wer denn von beiden der bessere Spieler sei, kann fortgesetzt werden. Erfreulich!

4. Mannschaft, Klasse 1.1:
Florian Schneider (5,5 aus 7) +38
Neu in der 1. Klasse und erst nur als Ersatzspieler vorgesehen, entwickelte Florian sich schnell zum Punktelieferanten. Weiter so!

5. Mannschaft, Klasse 2.4:
Georg Adelberger (6 aus 7 und weitere 2 aus 2 in Klasse 1.1) +XXXX
Juma Al-Joujou (5 aus 7) + 41
André Caligaris (8 aus 9) + 32
Bernd Eckardt (6 aus 7) +27
Ohne Wertungszahl gestartet, bleibt es noch spannend, welche offizielle Erst-DWZ für Georg ausgewiesen werden wird. Ein Online-Rechner ergab DWZ 1812.
Der Mannschaftsaufstieg hinter dem Spandauer SV lag im Rahmen der DWZ-Erwartungen. Die nächste Saison wird härter!

6. Mannschaft, Klasse 2.1:
Alexander Görg (5 aus 8) +68
Der Bücherwart sortiert nicht nur, er liest auch!
Nach Brett 3 sprang aber zu wenig heraus. Leider Abstieg.

7. Mannschaft, Klasse 2.3:
Arne Hampel (4,5 aus 7) +28
Papa Ingo Lange wird’s freuen.
Mit einer besseren Aufstellung der siebten gegenüber der sechsten Mannschaft ist der abschließend mittlere Tabellenplatz gerechtfertigt.

8. Mannschaft, Klasse 3.3:
Kava Spartak (4 aus 5) +109
David Granzin (3,5 aus 5) +66
Luis Stratos Rose (3,5 aus 6) +50
Thomas Blasig (4,5 aus 8) +47
Robert Jansen (6 aus 7) +41
Bruno Jahn (5 aus 7) +41
Afridun Amu (3 aus 4) +32
Benjamin Krause (3 aus 3) +26
Atilas Erfolgsformel: Spielfreude + Training = Aufstieg! Kava verliert noch ein paar Punkte durch Einsatz in der siebten Mannschaft.

9. Mannschaft, Klasse 3.4:
Das war zu einfach. Trotz Aufstieg stach hier kein Spieler mit besonderer Einzelleistung hervor. Die Mannschaft schnitt insgesamt sogar negativ ab! In Klasse 2 weht im nächsten Jahr ein schärferer Wind.

10. Mannschaft, Klasse 3.2:
Thorsten Lindström (5 aus 6) +XXXX
Wilfried Pilgrim (4 aus 5) +61
Ronald Hackenberg (4 aus 8) +53
Bei nur zwei Gegnern mit Wertungszahl (1,5 aus 2 gegen Schnitt 1322) ist der schöne Erfolg für Thorsten Lindström noch nicht einordenbar. Weshalb für Ingo Lange online keine alte DWZ ausgewiesen ist, ist das Geheimnis des Bearbeiters.

Beitrag: Andreas Lange (1 aus 1 in Klasse 1.1, =100%, Turnierleistung 2539, dank Handyklingeln beim Gegner. lol)

2 Gedanken zu „BMM: Eine andere Perspektive“

  1. Falls Du schon mal eine DWZ in einem anderen Landesverband hattest, lieber Georg, wäre es keine schlechte Idee die Verantwortlichen darauf hinzuweisen. Ich rate mal, dass auch Ingo Lange, durch sein Falkenseer Intermezzo, seine alte Wertungszahl entschwunden ist.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: