Nachruf für Dietmar Lingemann

LingemannDer Schach-Club Kreuzberg trauert um sein langjähriges Mitglied Dietmar Lingemann, der am 21. Februar 2013 verstarb.

Nach seinem Eintritt im Jahre 1977 gehörte er bald unserer “Studentenmannschaft” an, die u. a. mit den Mitgliedern Frank Dietze, Robert Fischer, Christoph Sowada, Michael Steiger und Richard Valet einen langjährigen Stammplatz in der Landesliga innehatte und sogar überregionale Luft schnuppern durfte. Unvergessen auch die unzähligen Nächte, die wir gemeinsam in unserem Vereinsheim am Tempelhofer Ufer verbrachten.

Mitte der neunziger Jahre zog sich Dietmar aus der Vereinsszene zurück, um sich als Mitglied der Partei “Die Grünen” als wacher und heller Denker hier in Berlin-Kreuzberg zu engagieren und die Politik mitzugestalten.  Er blieb uns aber weiterhin als Mitglied treu.

Seine Liebe galt auch weiterhin dem Schach, und so war es nicht verwunderlich, dass er als regelmäßiger Teilnehmer des jährlichen Politiker-Schachturniers dieses sogar mehrfach gewinnen konnte

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Die Beerdigung findet am 11. März 2013 um 11:00 Uhr auf dem Friedhof Stubenrauchstr. 43  – 45 in 12161 Berlin-Friedenau statt.

Der Vorstand des SC Kreuzberg e.V.

http://gruene-berlin.de/partei/wir-trauern-um-dietmar-lingemann
http://www.schachbund.de/news/article.html?article_file=1101653516.txt&showtopic=Breitenschach

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: