TSG Oberschöneweide BSV Schnellschach Grandprix 2011/2012

Gestern fand das o.g. Turnier statt. Als Übungsturnier angedacht wollten wir ursprünglich zu dritt teilnehmen:

David Granzin, Luis Rose und ihr Verfasser (Atila Gajo Figura).

Luis wählte dann lieber ein erholsames Wochenende und verzichtete auf die Teilnahme. Dennoch beteiligten sich 3 Kreuzberger daran: Philippe Vu war mit dabei, der beim Babic-Memorial recht erfolgreich aufspielte.

Vor Turnierbeginn habe ich ein wenig mit meinem Schützling über sein Ziel in diesem stark besetzten Turnier gesprochen. Er wollte ungefähr 2 Punkte erreichen, ich erhöhte das Ziel auf 3 Punkte. Ich dachte, dass der Turniersieger 7,5-8 Punkte haben dürfte. In beiden Fällen lag ich daneben…

Matthias Hahlbohm erwies sich in der 1.Runde eine Nummer zu hoch...
... während ich in positioneller Manier meinen Gegner problemlos überspielen konnte.

Ähnlich ging es in der zweiten Runde weiter: Ich gewann gegen Erik Allgaier und David verlor gegen den Bekannten von Philippe:

Nguyen, Ahn-Tu

Philippe und Ahn-Tu bei einer nachträglichen Analyse

Nach diesem Start gab es erstmal ein kleines Buffet zur Verstärkung…

belegte Brötchen und Suppen (nicht auf dem Bild erkennbar)

Die 3. Runde durfte für den Rest des Turniers sowohl für David, als auch für mich richtungsweisend sein. David erzielte seinen ersten halben Punkt, während ich nach Ablehnung eines Remisangebots in schlechterer Stellung in Zeitnot riskant auf Gewinn spielte und froh sein durfte, dass mein Gegner nicht mehr als ein Dauerschach am Ende fand.

Zwischendurch prüften wir den Stand der Tabelle, als David noch auf den 3. Platz bei der Jugend lag...

David sammelte in den nächsten verbliebenen 6 Runden noch 4 (!!) weitere Punkte und ich konnte mich durch diverse Blitzschlachten auf den 2. Platz mit 7 Punkten hochhieven.

Kurios war dabei, dass David in der Schlussrunde gegen Ben-Luca Schreiber und ich gegen seinen Vater Dirk Paulsen spielte und wir beide am Ende triumphierten!

Die nachträgliche Partiebesprechung von David...

... und von mir.
Dank seiner Siegesserie von Runde 7 bis 9 erkämpfte sich David den 1. Kategoriepreis für DWZ U1700!!

Dieses Mal gelang es den Teglern nicht die ersten beiden Plätze zu belegen. Mit dem 2.Platz mischte ich mich dazwischen...

Alles in allem war es ein reibungsloser Turnierverlauf. Für die meisten Bilder gilt der Dank an Klaus Schild.

Provisorisch gibt es die Rangliste erstmal als Bild:

Platz 2, 26, und 31!

Atila Gajo Figura

2 Gedanken zu „TSG Oberschöneweide BSV Schnellschach Grandprix 2011/2012“

  1. Gratulation euch beiden, aber natürlich besonders an dich, David, eine ganz tolle Leistung!

    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.