Vorteil oder Nachteil?

Weiß am Zug
Weiß am Zug

In dieser mittelschweren Aufgabe besitzt Weiß einen gewaltigen Entwicklungsvorsprung, jedoch sind im Moment alle wunden Punkte bei Schwarz hinreichend geschützt. Dazu droht sich der Nachziehende zu befreien, bspw. mittels b7-b5.

Kann Weiß seinen Entwicklungsvorsprung in etwas Konkretes umwandeln oder wird er mit dem Minusbauern nach und nach in einer Verluststellung enden?

Atila Gajo Figura

6 Gedanken zu „Vorteil oder Nachteil?“

  1. Ich würde überlegen, ob man auf e7 opfern kann, weil vielleicht nicht nur b7-b5, sondern auch e7-e6 droht. Oder? Aber ob der Angriff einen Turm wert ist… 1…Lxe7 2.Lb3 und f7 ist nicht gut zu decken. Keine Ahnung, ob das ‘ne ganze Tonne wert ist. Ich sollte mal morgens diese Seite hier öffnen, nicht mitten in der Nacht…

    Was ist eigentlich los, Gurke? Nur noch remis gegen die Patzer in der Feierabendliga? ;-)

  2. zu Gebigke:stimmt f7 ist nicht gut gedeckt. Wenn der König auf dem Feld d8 ist, sehe ich bisher keine Möglichkeitfür Weiß einen Vorteil zu bekommen.

  3. T:e7 ist richtig……………………………………aber lb3 ungenau auf a4 erfüllt der läufer eine sehr

    wichtige funktion

  4. Der Läufer auf a4 fesselt den Bauer auf d7, was zur Folge hat, dass die schwarze Dame den Bauer bzw. den Läufer auf e7 nicht decken kann.
    Nach 1. Txe7+ Lxe7 2. Te1 hat Schwarz nur die folgenden Züge zur Auswahl:
    2. … Dd8 3. Lb3
    2. … Kd8
    2. … Bf6
    2. … Tf8
    Alle Varianten sehen für schwarz nicht gut aus. Oder?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: