Kreuzqualle 0. Ausgabe 1. Jahrgang Juni 1972

Vor einiger Zeit haben wir die erste Ausgabe der Kreuzqualle hier vorgestellt. Um die Reihe aber von Anfang an zu komplettieren, hier nun die Null-Nummer der Kreuzqualle.

Themen:

Geburtsurkunde
Verlorene Mühe – oder höchste Zeit?
Hans Günter Kestler – neuer Deutscher Meister (von Thomas Peine)
6. Nationales Vierermannschafts-Pokalturnier für die Jugend der BRD (unterwegs mit Horsts Rumpel-Fiat, Terrorismus-Verdacht, Gegner abfroschen, Kleiner Lemmi kann auch Schach spielen)
Kreuzberger Invasion in Travemünde (Int. Mannschaftsschnellschach-Turnier um den Casino Cup)
Der SCK auf Reisen
Silvo ist unser bester Schüler (Nachwuchsspieler Silvo Lahtela gewinnt Kreuzberger Nachwuchsturnier)
Aktuelle Eröffnungstheorie – Caro-Kann mit 4. … Sd7
Märchenseite (Als guter Kreuzberger kennt man Münzschach …)
Qualifikation zur Teilnahme an der Deutschen Hochschul-Einzelmeisterschaft 1972 (Norbert Sprotte qualifiziert sich für die Deutsche Hochschulmeisterschaft 1972
Jubiläumsturnier Oberursel
Termine
Der Kreuzqualle zum Geleit (Große Worte vom “Vizechef” und Schriftführer Günter Zimnol)

Übrigens: Wer noch Kreuzquallen hat,  kann gerne mitscannen!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: