Monatsschnellschach im Juni – Sergei Burov gewinnt vor Ulf von Herman und Klaus Lehmann

Das recht stark besetzte erste Turnier der neuen Jahresserie hat einen neuen Sieger: Sergei Burov (da ich nur den Bericht schreibe: Seid ihr sicher, dass ihr den Namen richtig aufgeschrieben habt – ich finde den Spieler nicht?) Er gewinnt mit 6 aus 7 Punkten. Dahinter landet der Tegeler Ulf von Herman (5,5 P.) und der Kreuzberger Klaus Lehmann (ebenfalls 5,5 P.).

Monatsschnellschach Juni 2016 Fortschrittstabelle

Monatsschnellschach Juni 2016-Kreuztabelle

Monatsschnellschach Juni 2016 Rangliste

Brigitte Große-Honebrink

6 Gedanken zu „Monatsschnellschach im Juni – Sergei Burov gewinnt vor Ulf von Herman und Klaus Lehmann“

  1. Nach dem Turnier dachte ich mir auch, das gibt es nicht, dass ein so starker Spieler keine Rating hat. Normalerweise zieht so einer eine Spur im Internet hinter sich her. Zu Burov war auch tatsächlich nichts zu finden. Also mal mit “Sergei Burkov, Berlin” probiert. Es gibt zwar auch keine Rating, aber wenigstens ein Foto, dass so aussieht, wie der Spieler (mit noch längeren Haaren). Die Vornamen Sergey und Sergej ergaben übrigens auch keine Treffer.

  2. Der Tegeler Ulf von Herrmann trägt den Titel eines IM

    Und das Kreuzberger Urgestein Klaus Lehmann schmückt sich

    mit dem Titel eines FM

    Soviel zeit muss sein.

  3. Nicht auszudenken, was hier loswäre, hätten wir auch noch den Namen falsch geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.