1. Kreuzberger Online-Clubmeisterschaft 2021

Wir haben die Gunst der Stunde genutzt und die letzte Runde der Online-Clubmeisterschaft im Verein gespielt – natürlich nur diejenigen, die Zeit hatten und am Brett spielen wollten.

Der Sieger des Turniers wurde unser neues Mitglied Julian Richter, der zwar in der letzten Runde gegen Benjamin Luig verlor, aber dank besserer Wertung den 1. Platz vor Benjamin verteidigen konnte (beide 5,5 P.). Dritte wurde ich durch den Sieg gegen Tobias Sklorz. Zu Hause ist es aber irgendwie ruhiger. Als der Putzdienst kam, mussten wir mit unserem Brett umziehen. In der dritten, live gespielten Partie gewann Hasan Kilic gegen Reinhard Körner.

In der letzten Runde wurden leider nur wenige Partien gespielt, da wir in der Ausschreibung angegeben hatten, dass die Partien der letzten Runde nicht verlegt werden können – und einige waren schon im Urlaub. An den Plätzen 1 bis 3 hätte sich aber nichts geändert.

Fazit: Bitte, bitte bald wieder Clubmeisterschaft OTB (over the board) – und nicht nur die Clubmeisterschaft.

———-

Inzwischen steuern wir auf die 5. Runde zu und verzeichnen überraschende Ergebnisse. Man darf gespannt sein, ob die Tabellenführer bis zum Ende ihre Spitzenposition verteidigen können.

————-

Die Auslosung für Runde 3 ist online. Zwei Partien der letzten Runde wurden leider kampflos gewonnen, aber wir hoffen, in der nächsten Runde sind alle wieder an Bord.

—————–

Die 1. Runde unserer ersten Online-Clubmeisterschaft ist gespielt – ohne größere Überraschungen. Technisch hat (fast) alles gut geklappt und die nächste Runde steht heute um 19:30 Uhr an.

Die Auslosung findet ihr hier: Teilnehmerliste, Auslosung und Ergebnisse auf Schachturniere.com

Alle weiteren Details findet ihr auf der  Turnierseite.

—————–

Die Ausschreibung zur Kreuzberger Online Clubmeisterschaft haben wir ja kürzlich schon per Newsletter verschickt, hier aber nun nochmals die Ankündigung für alle eMail-Muffel. Ab 14. Mai geht es für die Freunde der längeren Bedenkzeiten online über 7 Runden Schweizer System auf Lichess, 90 Minuten + 30 Sekunden für Ruhm & Ehre.

Clubmeisterschaft abgebrochen

Die aktuelle Clubmeisterschaft haben wir nun abgebrochen, da nicht absehbar ist, wann und unter welchen Bedingungen das Turnier überhaupt fortgesetzt werden kann. Die gespielten Partien werden zur DWZ-Auswertung eingereicht, Start- und Reuegelder zahlen wir vollständig zurück. Sobald wir wieder etwas langfristiger planen können schreiben wir eine neue Clubmeisterschaft aus.

Clubmeisterschaft 2. Runde / Auslosung 3. Runde

Die 2. Runde der Clubmeisterschaft ging heute mit 4 Nachholpartien zu Ende. Dabei hielt Roger Edberg mit Schwarz ein Remis gegen Peter Held, aber der große Gewinner wurde Bernhard große Austing, der gegen Joachim Hübscher gewann!

Die 3. Runde wird am 21.02. gespielt, Partien dieser und aller folgenden Runden können nur noch vorgespielt werden.

Runde 2

Auslosung Runde 3

Teilnehmerliste, Ergebnisse und Auslosung Clubmeisterschaft 2020

Wilhelm Löhr ist Clubmeister 2019!

Willi hat es tatsächlich geschafft und sicherte sich in einer durchaus dramatischen letzten Runde den Titel des Kreuzberger Clubmeisters!

Die Konstellation vor der letzten Runde deutete stark auf eine Entscheidung durch die Feinwertung hin, insbesondere als Jürgen Federau ein remisliches Endspiel gegen Georg Adelberger gewann, Willy ebenso remisträchtig gegen Jan-Holger Neuenbäumer unterwegs war. Irgendwie verwandelte er ein Turmendspiel aber dann doch zum vollen Punkt und seinem zweiten Kreuzberger Titel nach dem des Schnellschachmeisters 2004.

Zweiter wurde dann Jürgen Federau vor Mirza Hasic. Die Ratingpreise gewannen Brigitte Große-Honebrink und Rahmi Yilmaz.

Die Sieger der Clubmeisterschaft 2019 – der Spielleiter, dann Mirza Hasic, Willi Löhr, Jürgen Federau und Rahmi Yilmaz. Es fehlt Brigitte Große-Honebrink, die beim Meisterschaftsgipfel in Magdeburg schiedsrichten muß.

Turnierseite

 

Clubmeisterschaft – Willy auf großer Fahrt

Wilhelm Löhr spielt bisher ein großartiges Turnier, und ist nach 8 Runden in der Clubmeisterschaft ohne Niederlage alleiniger Tabellenführer mit einem halben Punkt Vorsprung auf das Verfolgerfeld, bestehend aus Jürgen Federau, Mirza Hasic und 4 weiteren Spielern mit bereits einem ganzen Punkt Rückstand. Ein Remis könnte also schon reichen, dem ärgsten Verfolger und Pokalsieger Jürgen Federau das Double zu verwehren und sich selbst in der Kreuzberger Ruhmeshalle ein Plätzchen zu sichern.

Turnierseite

Clubmeisterschaft 3. Runde

Die 3. Runde war durchaus voll von etwas unerwarteten Ergebnissen. Wolfgang Baumeister remisierte gegen Jürgen Federau, Wilhelm Löhr gewann gegen Georg Adelberger, aber im Rampenlicht steht mit Sicherheit Robert Jansen, der gegen Wolfgang Brüning gewann, und nun mit 3/3 an der Spitze steht.

Die 4. Runde ist ausgelost und findet am 15.02. statt.

Ergebnisse und Auslosung

Clubmeisterschaft 1. Runde

Mit 28 Teilnehmern ist heute die Clubmeisterschaft 2018/19 gestartet, dabei ist auch wieder ein Schwung Stammgäste aus anderen Vereinen. Die Kreuzberger Topspieler glänzen aber fast durchwegs durch Nichtteilnahme, sodaß Jürgen Federau und Philip Zeitz die Favoritenrollen tragen. Letzterer musste aber in der ersten Runde gleich ein Remis gegen Neumitglied Fabian Wunderlich abgeben.

Zwei Partien werden krankheitsbedingt nachgespielt, ehe es im Januar in die zweite Runde geht.

Clubmeisterschaft 2019 – Beginn am 07.12.

Die Clubmeisterschaft beginnt in diesem Jahr etwas früher als letztes Mal und hat ihren Auftakt am Freitag. 07. Dezember 2018. Weiter geht es dann immer Freitags, ca. 14-tägig bis zum 9. und letzten Spieltag am 31. Mai 2019. Gegen Ende kommen uns die Ferien etwas in die Quere, sodaß die Abstände zwischen den Runden dort etwas größer werden.

Zur Ausschreibung auf der Turnierseite

Lutz Mattick ist Clubmeister 2018

Nach dem Rückzug von Axel Moser als Ranglistenerster gesetzt ließ Lutz im Turnierverlauf kaum etwas anbrennen und sicherte sich ohne Niederlage mit 7.5 Punkten aus 9 Runden seinen 8. Titel als Clubmeister (sein erster ist nun auch genau 25 Jahre her). Leider musste Joachim Hübscher die letzte Runde absagen, sodaß Lutz schon vor der Finalrunde als Sieger feststand. Zweiter wurde einen halben Punkt dahinter Peter Held, vor Georg Adelberger (6,0), puntgleich aber mit besserer Zweitwertung Dritter vor Michael Neuwirth und FM Jürgen Federau.

Die Ratingpreise gingen an zwei Gäste – Bernd Hiller gewann in der Sektion U1800, Martin Vesely U1600.

Georg Adelberger (3.) – Lutz Mattick -(Clubmeister) – Bernd Hiller (U1800) – Martin Vesely (U1600)

Alle Ergebnisse, Rangliste und Auswertung auf der Turnierseite.