Sensation beim Pokalfinale 2016: Georg Adelberger schlägt Klaus Lehmann und wird Pokalsieger

20161129_230626Gratulation an den Pokalsieger 2016  – Georg Adelberger!

Damit gelingt unserem Spielleiter in diesem Jahr das Double. Dies schaffte zuletzt vor 20 Jahren Lutz Mattick, davor Klaus Lehmann 1986 und 1987 sowie Olaf Redlich 1958. Klaus hätte also das Double-Triple schaffen können. Dazwischen wurde der Pokal allerdings viele Jahre nicht gespielt. Hall of Fame

Georgs Leistungen waren in letzter Zeit überhaupt recht bemerkenswert. Schon in der letzten BMM-Saison schaffte er in der 1. Klasse das überragende Ergebnis von 8 aus 8 Punkten (eine Leistung von DWZ 2403 und 59 Punkte Zuwachs). Wann kommt die Berechtigung für die M-Klasse?

Es soll Georgs Erfolg nicht schmälern, aber Klaus Lehmann als Turnierfavorit hätte einen viel günstigeren Start ins Finale gehabt, hätte er die Partie gegen Uwe Hecht nicht verloren. Zu dem Zeitpunkt war er mit der ungewöhnlichen Bedenkzeit noch nicht vertraut und er verlor auf Zeit.

Weitere Infos auf der Pokalseite

20161129_185632
Das ist der Pott!

20161129_223421

Die Finalpartie zum Nachspielen:

Brigitte Große-Honebrink

 

 

4 Gedanken zu „Sensation beim Pokalfinale 2016: Georg Adelberger schlägt Klaus Lehmann und wird Pokalsieger“

  1. erstmal den dopingtest abwarten.. nein,,.super !auf dass dies nicht dein letztes erfolgsjahr war!
    ,georg,…….

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.