Schach-Club Kreuzberg e.V.
20Okt/190

2. Runde Oberliga: SC Kreuzberg – Rotation Pankow

Bundesliga-Ergebnisdienst

Eine der wichtigsten Partien in dieser Saison - die Pankower erscheinen allerdings ohne Clemens Rietze. Ob wir das ausnutzen können?

20Okt/190

Fortgeschrittenentraining am Dienstag, 22. 10. um 20:00 Uhr mit IM Drazen Muse

Heute findet die 2. Oberliga-Runde statt - gegen die starke Mannschaft von Rotation Pankow. Am Dienstag wird IM Drazen Muse dann die interessantesten Partien der Runde mit euch anschauen und analysieren.

Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei.

Das Training für die fortschrittenen Anfänger mit Jan Kretzschmar findet wie immer vorher von 18:00 bis 19:30 Uhr statt.

veröffentlicht unter: Allgemein, Training keine Kommentare
18Okt/190

Berliner Schachgeschichte(n), Ausgabe 8

Aus Berlin. Justizrath M. Levy, seit 20 Jahren Mitglied der Berliner Schachgesellschaft (gegr. 1827), ist am 18. October, Morgens 6 Uhr in seiner Wohnung, Mohrenstr. 53, im Schlafe ermordet worden. Er war früher Präsident der Gesellschaft und hat sich o. a. das Verdienst erworben, deren Geschichte auszuarbeiten und im Jahre 1887 gelegentlich der Feier des 60jährigen Be­stehens der Gesellschaft hierüber einen interessanten Vortrag zu halten. Levy besass eine bedeutende Stärke im praktischen Spiel und hatte sich noch kurz vor seinem plötzlichen Tode damit beschäftigt

Deutsche Schachzeitung 1896, Ausgabe November, S. 347

Die Täter wurden ermittelt und im folgend beschriebenen Prozess verurteilt.

13Okt/190

Trainingspause am 15.10.19

Während des Lichtenrader Herbstes, an dem viele Kreuzberger teilnehmen, findet kein Training statt.

Das Training wird am 22.10.19 fortgesetzt.

veröffentlicht unter: Allgemein, Training keine Kommentare
11Okt/190

Starkes 960

Das Oktober 960 war erstaunlich gut besetzt. 16 Teilnehmer, davon fast die Hälfte über 2000 sorgten für ordentlich Musik auf den Brettern. Klaus Lehmann gewann mit 6.0 / 7 vor dem punktgleichen Dirk Paulsen und Adis Artukovic.

Fortschrittstabelle

7Okt/190

Training am Dienstag

Anfänger und Wiedereinsteiger von 18:00 Uhr bis 19:30 -> Jan Kretzschmar, Thema: "Motivmix" .

Fortgeschrittene von 19:30 bis 21:00 ->Dirk Paulsen: "Meine Abenteuer auf dem Schachbrett".

Gäste und Mitglieder sind herzlich eingeladen, keine Teilnahmegebühr.

veröffentlicht unter: Allgemein, Training keine Kommentare
1Okt/190

Oktober-Blitz

Dirk Paulsen, Shenis Slepushkin und Dirk Maxion heißen die Gewinner im Oktober Monatsblitz. Ratingpreise gingen an Georg Adelberger (U2000), Miguel Olaizola (U1800) war schon gegangen, U1600 hatte nicht genügend Teilnehmer.

Fortschrittstabelle

1Okt/192

Knappe Niederlage gegen Berolina

Im traditionellen Freundschaftskampf gegen Berolina gab es am Sonntag im En Passant eine knappe und etwas unglückliche Niederlage, für die sich Werner Windmüller fast noch entschuldigte, unnötigerweise selbstredend. Ein kampfloses Brett, sowie - da Berolina zwei Spieler mehr als wir an den Start gebracht hatte - eine Niederlage am letzten "Berolina"-Brett gaben den Ausschlag für eine 7.5 - 8.5 Niederlage. Der Wanderpokal bleibt so weiterhin ohne Eigentümer, im kommenden Jahr wird ihn Berolina wieder mit zu uns bringen.

Berolina Kreuzberg  
Hoppe Pflantz 1/2-1/2
A. Reiche Raab 0-1
H. Reiche Mayer + - -
M. Windmüller Thomas 1/2-1/2
Th. Müller Schneider 1/2-1/2
R. Weigelt Großmann 1-0
Gevorkian Wunderlich 1/2-1/2
Fiedler Kretzschmar 0-1
Itkins Körlin 0-1
Rennspieß Uckar 1/2-1/2
L. Gebigke Fröhlich 1-0
W. Windmüller Tedesco 0-1
Rosengrün Reichenau 1/2-1/2
Sternberg große Austing 1/2-1/2
Felber  Arendt 1-0
Fl. Felber Costa 1-0
     
Endergebnis   8:5-7:5

Bero hat auf jeden Fall die schönsten Spielberichte:

veröffentlicht unter: Allgemein, Freundschaftskämpfe 2 Kommentare
30Sep/192

Berliner Schachgeschichte(n), Ausgabe 7

Israel Rabinovich-Barav

In der Zeit vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland im April 1933 hatten dem Judentum nahestehende Schachspieler breiten Anteil am hiesigen Schachgeschehen. Dem Gedenken an einen von vielen Unbekannten ist dieser Blog-Beitrag gewidmet.

30Sep/190

Olaf Eberhardt gewinnt auch das Old-School-Blitz

Kurz und knapp hier noch das Ergebnis des ersten Kreuzberger Old-School-Blitzens im Format 5+0

30Sep/193

Wir haben es geschafft: 1.000 EUR für unser Mädchenturnier im April 2020!

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste des Schach-Club Kreuzberg!

Dank eurer Hilfe haben wir es tatsächlich geschafft. Im Endspurt haben wir sogar 333 Stimmen erreicht und auf Platz 31 (!) gelandet.

Jede einzelne Stimme war für uns sehr wertvoll und wir wollen gar nichts Einzelne aufzählen, die uns besonders unterstützt haben, weil es sehr viele waren. Einige von euch, darunter auch Nicht-Vereinsmitglieder, haben sogar noch Stimmen im Freundes- und Familienkreis gesammelt. Dafür auch noch mal ein besonderer Dank!

Diese Unterstützung für eine gemeinsame Sache ist am Ende fast mehr wert als das Geld. Obwohl 1.000 EUR eine tolle Summe ist für die Ausrichtung des Mädchenturniers im Willy-Brandt-Haus am 25. April 2020. Wir freuen uns darauf!

 

veröffentlicht unter: Allgemein, Jugend 3 Kommentare
30Sep/193

8 : 0 Superstart in die Oberliga

Gratulation an die Mannschaft zum makellosen Start in die neue Saison! Ihre ersten Einsätze im Team konnten IM Natan Birnboim und FM Maximilian Mätzkow feiern. Nach der Veröffentlichung der Partien werden wir diese hier zeigen.

Gespielt wurde aber doch bis ca. 16:30 Uhr, ein langer Tag auch für FA Matthias Bandlow.

veröffentlicht unter: Allgemein, Ligen, Oberliga Nord Ost weiterlesen
30Sep/192

BJMM U8 – 5. Platz für unsere Jüngsten

Sie fühlen sich wie Könige auf der Bühne

Turnierseite Berliner Schachjugend

Den meisten Kindern unseer Mannschaft musste erst mal schnell das Aufschreiben beigebracht werden, denn es war ihre Premiere bei einer richtigen Turnierpartie. Dafür hat sich unsere U8-Mannschaft sehr gut geschlagen, fair und meistenteils konzentriert gespielt. Am besten - mit 4 aus 5 schlug sich Ben an Brett 4.

Sieger wurde das U8-Team von Oberschöneweide.

Nach ausgelassenem Toben beim Warten auf die Siegerehrung

Die erste Notation - davon kann sich so mancher Schachspieler eine Scheibe abschneiden

So hatte unser momentan erfolgreiches U12-Team in der U8 2015 begonnen, nur Fabian war noch nicht dabei.

veröffentlicht unter: Allgemein, Jugend, Meisterschaften 2 Kommentare
29Sep/190

1. Runde Jugendbundesliga Nord Ost

SV Empor Berlin : SC Kreuzberg 3 - 3

Mit einem Unentschieden startet unsere Mannschaft in ihre erste Saison und muss darüber nicht traurig sein, denn Empor war gut aufgestellt. Am längsten dauerte die Partie zwischen Yosime und Nikolai Nitsche, die schließlich Remis endete.

Schiri der im Verlauf durchaus spannenden Begegnung war kein Geringerer als BSV-Präsident Carsten Schmidt.

Webseite Jugendbundesliga Nord Ost

Bericht im Nachrichtenportal MOZ über den Einsatz von Max Mätzkow beim SC Kreuzberg

 

 

27Sep/190

1. Runde Oberliga gegen Graal-Müritz

Am Sonntag, 27. September, um 11 Uhr beginnt  die Oberliga-Saison mit einem  Heimspiel gegen Graal-Müritz.

Zuschauer sind herzlich willkommen!

Bundesliga-Ergebnisdienst