Neues bei den Grand-Prix-Serien

Die neuen Grand-Prix-Serien sind nun auch ausgeschrieben. Im Wesentlichen unverändert zum letzten Jahr ist für die Ratingpreise nun eine Mindestteilnehmerzahl in der jeweiligen Kategorie von 3 Spielern vorgesehen. Im Blitz haben wir nun auch eine Kategorie U1800 eingeführt. Vorraussetzung für einen Ratingpreis ist eine gültige DWZ, ausgenommen sind Mitglieder des SC Kreuzberg.

Kreuzberger Grand Prix-Serien beendet

Die alten Meister sind auch die neuen. Während Dirk Paulsen seinen Titel im Blitz- und Schnellschach verteidigte, gewann Klaus Lehmann wie im letzten Jahr im Schach 960.

Im Blitzschach errang Adis Artukovic Rang 2 vor Shenis Slepushkin, im 960 wurde Dirk Paulsen Zweiter vor Wilhelm Löhr. Eng ging es im Schnellschach zu – Klaus Lehmann wurde zwar mit komfortablem Abstand Zweiter, aber der Dritte Sven Becker landete am Ende nur einen Punkt vor den punktgleichen Adis Artukovic und Riccardo Carrasco (die im letzten und entscheidenden Turnier die Plätze 4-6 belegt hatten).

Alle Sieger und die der Vorjahre in der Hall of Fame.

Training am Dienstag

Anfänger und Wiedereinsteiger von 18:00 Uhr bis 19:30 -> Jan Kretzschmar, “Zugzwangmotive”.

Fortgeschrittene von 19:30 Uhr bis 21 Uhr -> Dirk Paulsen.

Gäste und Mitglieder sind herzlich eingeladen, keine Teilnahmegebühr.

Clubmeisterschaft 8. Runde – Auslosung 9. Runde

Lutz Mattick (6,5 P.) bleibt in Führung durch einen Sieg gegen Martin Gebigke. Mit jeweils einem halben Punkt weniger folgen ihm Peter Held und Georg Adelberger. Ebenfalls 5,5 Punkte haben Mirza Hasic und Michael Neuwirth. Peter spielt in der letzten Runde gegen Mirza und Michael und Georg dürfen auch gegeneinander um die ersten Ränge kämpfen.

Die letzte Runde findet am 1. Juni statt.

Ergebnisse der 8. Runde

Auslosung 9. Runde

Rangliste nach der 8. Runde

Turnierseite

Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft in Willingen

Am kommenden Sonntag beginnt die DJEM. Jonas Hecht (U12) und Momme Held (U10) haben sich in diesem Jahr qualifiziert, Momme durch seinen dritten Platz bei der U10 in Berlin und Jonas durch einen Freiplatz aufgrund seiner guten Turnierergebnisse.

In beiden Turnieren ist Berlin sehr stark vertreten. Mit Glück kann man die Partien live verfolgen, Daumen drücken und mitfiebern. Interessant wird es auch in der U12W, wo Lepu Coco Zhou gute Titelchancen hat.

Turnierseite U10

Turnierseite U12

Clubmeisterschaft 7. Runde – 8. Runde ausgelost

In der Spitzenpartie gewann Lutz in der 7. Runde gegen den bisherigen Spitzenreiter Peter Held und liegt nun einen halben Punkt vor dem Verfolgerfeld. Die kommende Runde findet in 14 Tagen am 18. Mai statt – wer das Zugzwang-Open mitspielen möchte, möge sich bitte frühzeitig melden.

Alle Ergebnisse und die Auslosung der neuen Runde auf der Turnierseite.

Neuer Trainer und neue Trainingszeiten beim SC Kreuzberg

Wie wohl inzwischen die meisten erfahren haben, hat Atila uns verlassen und ist nun Mitglied beim SK Zehlendorf. Der Vorstand und sicher auch unsere Mitglieder bedauern dies natürlich und wünschen ihm alles Gute in seinem neuen Verein. Wir danken Atila für sein langjähriges Engagement – als Jugendwart, Trainer und nicht zuletzt als erfolgreicher Mannschaftsspieler.

Für das Fortgeschrittenentraining haben wir FM Dirk Paulsen gewinnen können. Wichtige Änderung: Das Anfänger- und Fortgeschrittenentraining finden nun am Dienstag statt. Diese Änderung war schon seit einiger Zeit geplant, weil der Besuch des Vereinsabends am Dienstag, wenn nicht gerade ein Turnier stattfindet, in letzter Zeit mäßig war. Das Monatsblitzturnier findet wie bisher (in der Regel) am 1. Dienstag statt, dann fällt das Training aus. Bitte in den Kalender schauen!

Das bedeutet aber auch, dass der Vereinsabend an den Trainingstagen am Dienstag erst um 21:00 Uhr beginnt. Wer schon vorher kommt und nicht am Training teilnehmen möchte, kann natürlich Schach spielen, wenn davon keine Störung ausgeht.

Anfängertraining: dienstags, 18:00 Uhr mit Jan Kretzschmar (nicht am 1. Dienstag im Monat wegen Monatsblitzturnier)

Fortgeschrittenentraining: dienstags, 19:30 Uhr mit FM Dirk Paulsen (nicht am 1. Dienstag im Monat wegen Monatsblitzturnier)

Dirk muss wohl nicht besonders vorgestellt werden: Er ist Mitglied im Schach-Club Kreuzberg, ist überaus aktiv und erfolgreich als Spieler und als Trainer. Seit einiger Zeit betreibt er auch einen Youtube-Kanal zum Thema Schach. Die Trainingstermine sind zunächst bis zu den Sommerferien geplant.

 

Clubmeisterschaft – Präzisierung der Ausschreibung bzgl. der letzten zwei Runden

In der Ausschreibung der Clubmeisterschaft findet sich der Passus, daß die letzten beiden Runde nicht verlegt werden können. Dies ist ein Relikt aus den Zeiten, als Partien auch noch nachgespielt werden durften. Selbstverständlich dürfen Partien weiterhin VORgespielt werden. Wer also am Pfingstwochenende bei Zugzwang mitspielen möchte, kann seine Partie der 8. Runde (angesetzt für den 18.05.) vorziehen, wenn der Gegner zustimmt.

Sergey Burov gewinnt das Monatsblitz

Nach dem langen Schachwochenende und parallel zu den Kreuzberger Maifestspielen und Champions-League war nicht mit vielen Teilnehmern zum letzten Blitzturnier in der laufenden Grand-Prix-Wertung zu rechnen. Am Ende trafen sich 8 Spieler zu einem rechtzeitig zum Anpfiff abgeschlossenen Rundenturnier ein. Es gewann Sergey Burov (6/7), der den punktgleichen zweitplazierten Dirk Paulsen besiegte und aufgrund des direkten Vergleichs den Vorteil hatte. Dritter wurde Olaf Eberhardt. Bester unter 2000 wurde Michael Glienke.

Kreuztabelle