Schach-Club Kreuzberg e.V.
6Jan/164

Dirk Paulsen gewinnt das erste Monatsturnier 2016

Im Januar Blitz gewann Dirk mit 16/18, vor Vitalij Major mit 15.0 und Shenis Slepushkin mit 14.5

Kreuztabelle

veröffentlicht unter: Allgemein, Blitzschach Kommentar schreiben
Kommentare (4) Trackbacks (0)
  1. Sensationell und Dank an Georg, nicht nur für die vorbildlich verlaufende Turnierleitung — und das absolut ernst gemeint, denn es gibt recht klare Ansagen, ohne dabei etwa steif oder wie ein typisch deutscher Paragraphenreiter zu wirken, und bei Regelfragen eine rasche Klärung, welche stets für Einvernehmen sorgt –, sondern auch für die so prompte Einstellung der Ergebnisse.

    Die Tabelle jedoch mag zwar in dem Sinne richtig sein, dass sie für jeden einzelnen Spieler die richtigen Ergebniseinträge enthält, in dem Sinne, dass man ablesen kann, dass man gegen die Nummer 13 mit jener Farbe so oder so gespielt hat und gegen die 8 das umgekehrte Ergebnis mit der gegenteiligen Farbe erzielt hat, nur ist es weder eine Fortschrittstabelle — denn in einer solchen müsste für mein Verständnis nach jeder Runde die erzielte Punktausbeute bis zu jenem Zeitpunkt abgebildet sein, was dann auf andere Art für Spannung oder Unterhaltung sorgen könnte (“Ach, schau mal, nach 14 Runde hat noch jener geführt, sogar mit einem ganzen Punkt Vorsprung, und am Ende hat doch dieser gewonnen…”) , noch gibt die Reihenfolge der Gegnerschaft in keiner Weise den realen Turnierablauf wieder.

    Fragen und Bitten:
    a) nach welchen Kriterien wird denn die Rundenabfolge dieser “Fortschrittstabelle” (welche ja diesen Monat nicht erstmals in dieser — völlig falschen — Form ausgegeben ist) sortiert, so dass man es eventuell richtig hinbekommen könnte, wie es wirklich war?
    und b) könnte man denn nicht, egal, ob denn gleich oder am nächsten oder übernächsten Tage doch noch — im Zweifel auch ersatzweise oder eben zusätzlich — die geliebte Kreuztabelle doch noch anbieten?
    c) wäre es denn tatsächlich ein unvergleichlich höherer Aufwand?

  2. Dank erstmal für die Blumen!

    Kreuz- statt Fortschrittstabelle ist natürlich grundsätzlich kein Problem.

    Die genaue Abbildung des Turnierveraufs hingegen leider schon – zumindest mit meinen Swiss-Chess Kenntnissen: Der Paarungsmechanismus´des Programms ist ein Anderer als der uns vom Rutschsystem Vorgegebene. Während ich als Nr. 1. z. B. gestern erst gegen die Nr. 18 spielte, dann über 16, 14, 12 usw. bis zum Schluß zum Freilos “vorrutschte”, gibt das Programm die Reihenfolge Freilos – 3 – 16 – 4 vor (s. Tabelle oben). Eine Rekonstruktion des Rundenverlaufs würde mit den Einstellungen wie ich sie immer benutze, um das Turnier (schnell) auszuwerten, “ewig” dauern. Kann mich aber mal schlau machen, ob sich in SwissChess im Alle-gegen-alle Modus auch ein Rutschsystem abbilden lässt – (vermute mal ja) – aber versprechen will ich Dir hier noch nichts.

  3. Zunächst mal danke für die Antwort, Georg. Klar, anstatt uns hier auszutauschen könnten wir das entweder telefonisch oder auch im direkten Gespräch, bei einer der in letzter Zeit doch zahlreicher werdenden Begegnungen. Ach, wo ich gerade beim Aufzählen bin: man könnte es ja auch per sms, über WhatsApp, Facebook, andere soziale Netze tun? Und damit noch nicht einmal genug: wie mir meine Kinder gestern vorführten, könnte ich sogar in mein iPhone eine Sprachnachricht eindiktieren und diese würde sogar als Text dargestellt werden, falls man nicht sogar die Sprachnachricht selbst aufnehmen und überspielen würde, vielleicht gar ein kleines Video?

    Ob hier auch andere Menschen mitlesen? Wäre ja grundsätzlich eine Idee und sogar ein wenig angestrebt von mir: gleich- oder ähnlich lautende Kommentare könnten ja ein Voranschreiten in der Entwicklung einleiten?

    Ich verstehe aber und du bist ja auch darauf eingegangen: du greifst auf SwissChess zurück (ohne, dass ich das Programm je gesehen, benutzt oder was auch immer hätte) und offensichtlich marschieren eingesparter Zeitaufwand und Tagesaktualität im wundervollen Gleichklang. Schnell online und nicht soooo viel zu tun gehabt, so lautet die durchaus verständliche und nachvollziehbare Formel.

    Man findet dennoch im Rückblick über die Jahre etlichen Tabellen, bei denen das Lesen noch Spaß macht, weil man eben im einer Kreuztabelle sehr schön übersichtlich sieht, wer gegen wen was abgegeben hat, was bei dieser Fortschrittstabelle nicht nur schwer zu erkennen ist sondern zudem absolut keinen Spaß macht, es überhaupt zu suchen. Vielleicht am nächsten Tag noch oder bei absolut Turnier entscheidenden Paarungen schaut man mal, aber ob nun die 1 gegen die 11 ein Remis oder die 2 gegen die 14 verloren hat — das sticht nicht ins Auge und man schaut auch nicht danach. Das wäre sogar für den Außenseiter ein wenig unerfreulich, der doch so schön dem Topfavoriten ein Bein gestellt hat, und keiner merkt es.

    Ich nehme sicher an, dass du dein eigenes Ergebnis gegen Dirk Maxion korrekt eingetragen hast, weil er zu mir sagte, er hätte gegen einen längeren, wohl dreisilbigen Namen, angeblich verloren hätte, laut Tabelle, was aber nicht der Fall war. Du hast ihn besiegt?
    Ganz sicher ist jedoch, dass er gegen René Schildt gewonnen hat, und zwar in absolut überzeugender Manier. Dort ist ihm garantiert ein Pünktchen abhanden gekommen. Liegt es daran, dass er ab und an tatsächlich auf das Melden, natürlich unbeabsichtigt, verzichtet hat? Oder etwa, weil er zwar ein starker Spieler, aber doch den meistern, wie ich immer wieder feststelle, unbekannt ist?

    Jedenfalls wäre es sehr erfreulich, wenn die Tabelle in dem Sinne korrigiert werden könnte. René wird seine 0 sicher vorbehaltlos schlucken, aber man könnte ihn ja auch noch einmal fragen?

  4. Da waren in der Tat zwei falsche Ergebnisse drin (ich hatte mich schon gewundert, woher ich an diesem miserablen Schachabend 6 Punkte ergaunert hatte)… – da ist es auch immer gut und gern gesehen, wenn die Teilnehmer selbständig immer mal wieder über meine Buchhaltung drüberschauen, Zeile & Spalte sind da im Eifer des Gefechts (bzw. der Ergebnismeldungen oder dem Fehlen derselben) schnell mal vertauscht.

    Da die Tabelle dann eh einer Aktualisierung bedurfte, ist nun auch die Kreutabelle hochgeladen.


Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: