Schach-Club Kreuzberg e.V.
24Dez/180

Ein frohes Weihnachtsfest all unseren Mitgliedern, ihren Familien und unseren Freunden

weihnachten-0547Wir wünschen unseren Mitgliedern und Freunden ein besinnliches und schönes Weihnachtsfest.

Danke an alle Mitglieder, die uns ein erfolgreiches Schachjahr mit dem Gewinn (fast) aller Mannschaftswettbewerbe und vieler Einzelsiege beschert haben.

Ein besonderer Dank geht auch an alle, die uns in diesem Jahr  unterstützt haben und zum guten Gelingen unserer Vereinsarbeit beigetragen haben.

Der Vorstand des Schach-Club Kreuzberg e. V.

veröffentlicht unter: Allgemein keine Kommentare
23Dez/181

Elisa Silz gewinnt die Qualifikation zur Deutschen Frauen-Blitz-Einzelmeisterschaft

Mit nur 3 Teilnehmerinnen fand heute die Quali für die Deutsche Blitz-Einzelmeisterschaft statt. An dieser darf Elisa Silz im kommenden Jahr teilnehmen.

Ergebnisse und Tabellen

veröffentlicht unter: Allgemein, Frauen 1 Kommentar
23Dez/180

Weihnachtsfeier der Jugendabteilung

Am letzten Trainingstag in diesem Jahr trafen sich viele unserer Jugendlichen (einige waren leider durch das Kadertraining verhindert) zur Weihnachtsfeier mit weihnachtlichem Büffet und Schnellturnier (18 Teilnehmer/-innen), das Lennart als bester Kreuzberger Jugendlicher gewann. Die Eltern hatten sich wieder ganz toll beteiligt mit Kuchen, Salaten und Pizza. Vielen Dank dafür! Leider haben unsere Fotografen Manfred und Sven nicht die Schachfiguren-Kekse mit auf ihrem Bild - die waren wohl schon weg.

Am Ende gab es dann für alle Kinder und Jugendlichen Geschenke mit den besten Wünschen für ein schönes Weihnachtsfest. Wir sehen uns wieder am 12. Januar 2019!

veröffentlicht unter: Allgemein, Jugend keine Kommentare
22Dez/180

WIM Brigitte Burchardt gewinnt Qualifikation für die Deutsche Frauen-Schnellschachmeisterschaft

Ergebnisse und Tabellen

Heute fand beim SC Kreuzberg die Quali für die Deutsche Frauen-Schnellschachmeisterschaft statt - mit hochkarätiger Besetzung, aber - wohl dem bevorstehenden Weihnachtsfest geschuldet - mit nur 4 Teilnehmerinnen. Auch die europäische Seniorenmeisterin Brigitte Burchardt gab sich in diesem Jahr die Ehre. Sie traf auf die harte Konkurrenz von Alina Rath, Elisa Silz und Lepu Coco Zhou. Es wurde doppelrundig gespielt.

Allein die 12-jährige Coco, die kürzlich in den Kader des DSB aufgenommen wurde, schaffte es, Brigitte einen ganzen Punkt abzunehmen, sodass sie zwischenzeitlich die Führung an Alina abgeben musste.

 

veröffentlicht unter: Allgemein, Frauen keine Kommentare
21Dez/180

Monatsschnellschach Dezember: Dirk Paulsen gewinnt vor Ralf Schnabel und Klaus Lehmann

Das letzte Turnier beim SCK in diesem Jahr endete mit einem Sieg für Dirk Paulsen.

Die Ratingpreise wurden ausschließlich von Jugendlichen und Kindern belegt. Gratulation!

U2000 - Johannes Tschernatsch
U1800 - Jonas Hecht
U1600 - Momme Held

Live-Ergebnisse: Tabellen und Rundenergebnisse

17Dez/183

Oberliga Nord Ost: 5 – 3 gegen Tegel nach hartem Kampf

Eindruck von der Oberliga-Runde gegen Tegel II (leider bescheidene Bildqualität)

Ergebnisse und Tabellen beim DSB

Das hätte aber auch ganz anders ausgehen können. Nach ihren beiden schnellen Remisen durften Manfred und Daniel dann lange mitzittern. Matthias stand auf Verlust und verteidigte sich verbissen. Schließlich wurde aus einem Mattangriff ein harmloses Turmendspiel. Philipp stand schlechter, konnte sich aber auch ins Remis retten. Erst kurz nach der Zeitnotphase erlöste Topscorer Aron die Mannschaft mit der ersten guten Nachricht, ein Punkt gegen Fabian Jahnz. Ein Mannschaftsremis wäre zu dem Zeitpunkt ein gutes Ergebnis gewesen, aber Klaus fügte unserer Bilanz noch einen ganzen Punkt hinzu, während die übrigen Partien Remis endeten. Kein Punktverlust gegen Tegel II, ein klasse Ergebnis!

Weisse Dame bleibt uns auf den Fersen mit zwei Punkten Rückstand. Natürlich ebenfalls die Schachfreunde Berlin, unsere nächsten Gegner, die aber bekanntermaßen nicht beim Rennen um den Aufstieg dabei sind.

 

veröffentlicht unter: Allgemein, Ligen, Oberliga Nord Ost 3 Kommentare
15Dez/181

Skat & 960

Heute gab´s 960 und Skat. 16 Teilnehmer fanden sich insgesamt ein, jeweils 8. Doof für die Sieger, aber der Spielleiter hat keine Lust, sich in Anbetracht dieses enormen Interesses an den Vereinsaktitvitäten irgendwas prosaisches aus den Fingern zu saugen.

Nun doch die Ergebnisse vom Schach960, ganz unprosaisch:

Dirk Paulsen gewinnt vor Klaus Lehmann und Adis Artukovic

veröffentlicht unter: Allgemein 1 Kommentar
12Dez/180

Bilanz 4. Spieltag BMM: 4 Siege, 3 Niederlagen, 2 x Remis

Alle Tabellen und Ergebnisse beim BSV

Landesliga

Unsere Heimspiele liefen nicht alle so gut wie das der 2. Mannschaft. Ein Platz im Mittelfeld!

SC Kreuzberg 2 SC Friesen Lichtenberg 5,0 : 3,0
201 Dirk Paulsen 2306 102 Jörg Sawatzki 2158 1:0
203 Peter Schnitzer 2131 103 Paul Meyer-Dunker 2053 1:0
205 Jürgen Federau 2087 104 Volker Schulz 2077 ½:½
207 Stephan Bethe 2096 105 Wolfgang Rohde 2021 ½:½
208 Martin Gebigke 2023 106 Dr. Friedrich Baumbach 2072 ½:½
301 Norbert Sprotte 2141 107 Dieter Eisenträger 2064 ½:½
302 Joachim Kaiser 2033 108 Ralf Rennoch 2035 0:1
303 Dr. Philip Zeitz 2022 109 Hermann Brameyer 2089 1:0

Stadtliga B

Für beide Stadtliga-Mannschaften sieht es momentan nicht gut aus. Leute, wir haben schon genug Mannschaften in der 1. Klasse.

SC Kreuzberg 3 BSC Rehberge 1945 3,0 : 5,0
304 Andreas Dufner 2009 101 Michael Sielaff 2081 ½:½
307 Georg Adelberger 1978 102 Herbert Kauschmann 1985 1:0
308 Dr. Robert Plato 2026 103 Thomas Heuer 2040 0:1
309 Dr. Markus Wörz 1908 104 Sergey Burov 1960 0:1
310 Michael Steiger 1939 105 Roman Popov 2003 0:1
312 Jan Holger Neuenbäumer 1882 106 Helmut Schöffler 1904 ½:½
313 Dirk Sander 1878 107 Gerd Schulze 1926 ½:½
409 Nils Otter 1773 108 Burkhard Bornschein 1900 ½:½

Stadtliga A

Unser Neuzugang Olaf Eberhardt gewann sein Einstandsspiel, insgesamt reichte es aber nicht. Es wird schwer für den Aufsteiger.

SC Kreuzberg 4 SF Friedrichshagen 3,5 : 4,5
403 Michael Neuwirth 1902 102 Thomas Frübing 2016 0:1
405 Frederick Dathe 2022 103 Uwe Keil 1966 ½:½
406 Mike Pflantz 1898 105 Nils Torzinski 1927 ½:½
407 Markus Heß 1945 107 Felix Küchler 1799 1:0
408 Michael Wollenzien 1914 108 Harald Porsch 1904 ½:½
410 Luis Stratos Rose 1782 109 Michael Altmann 1852 0:1
411 Wilhelm Löhr 1836 210 Karl-Heinz Baatz 1771 0:1
412 Olaf Eberhardt 2005 212 Boris Günther 1610 1:0

Klasse 1.4

Die 5. Mannschaft kam heute leider über ein 4 : 4 nicht hinaus. Grund sind natürlich zunächst unsere Besetzungsprobleme, die wir hoffentlich in den Griff bekommen. Außerdem habe ich ein Remis verschenkt, das mir der Gegner angeboten hat. Ich hatte die Stellung mit einem Mehrbauern für mich leider falsch eingeschätzt und dann in der Folge verloren. Es war insgesamt ein spannender Kampf mit einer schönen Partie von Lukka, der sich gekonnt aus einer etwas schlechteren Stellung rettete – mit einem vergifteten Qualitätsopfer. (Brigitte Große-Honebrink)

SC Kreuzberg 5 SV Berolina Mitte 2 4,0 : 4,0
501 Ronny Heldt 1911 202 Yosip Shapiro 1968 -:+
502 Yosime Flood 1768 204 André Schüler 1784 ½:½
503 Lukka Mayer 1710 205 Knut Mueller-Bülow 1828 1:0
504 Thi Hong Nhung Khuong 1828 206 Robert Grätz 1819 ½:½
506 Brigitte Große-Honebrink 1757 208 Michael Hirche 1768 0:1
507 Thomas Von Wantoch-Rekowski 1796 209 Reinhard Weigelt 1738 1:0
509 Bernd Eckardt 1812 211 Arsen Drambyan 1704 0:1
510 Hans-Jürgen Körlin 1728 307 Siegfried Stein 1747 1:0

Klasse 1.3

Auch die 6. Mannschaft kämpft gegen den Abstieg, in den nächsten Runden dann hoffentlich etwas erfolgreicher.

SC Zugzwang 95 3 SC Kreuzberg 6 4,5 : 3,5
301 Lothar Kollberg 1947 601 Lutz Mattick 2123 ½:½
302 Thorsten Gragert 1778 602 Jürgen Schmidt 1814 ½:½
304 Wolfgang Will 1736 603 Michael Glienke 1716 0:1
305 Manfred Kothe 1693 604 Andreas Thomas 1813 ½:½
306 August Hohn 1681 607 Kristina Lau 1540 1:0
307 Gerhard Hoffmann 1662 610 Bernd Welle 1591 ½:½
308 Frank Rehder 1608 611 Konrad Mewes 1449 ½:½
309 Dr. Karlheinz Hesselbarth 1602 612 Helmut Abraham 1352 1:0

Klasse 1.1

Keine Sorgen muss sich wohl die 7. Mannschaft machen, mit immer stärker werdenden Kindern, flankiert von ihren Vätern. Ein Ausfall konnte leicht wettgemacht werden.

SF Berlin 1903 6 SC Kreuzberg 7 2,0 : 6,0
605 Arnd Bader 1859 701 Peter Held 2065 0:1
607 Dr. Aleksandar Jovalekic 1806 703 Michael Woinowski 1656 ½:½
608 Nelson M Farber 1941 704 Wolfgang Baumeister 1685 0:1
609 José Romero Castillo 1727 705 Jonas Christian Hecht 1712 0:1
610 Dr. Pietro Massa 1612 707 Uwe Hecht 1622 ½:½
611 Ahmo Alihodzic 1725 708 Momme Fredrik Held 1376 0:1
612 Eckehard Schneider 1719 710 Wolfgang Brüning 1816 0:1
613 Siegfried Prix 1637 805 Mehmet Emin Kaplan 1667 +:-

Klasse 2.3

Auch die 8. Mannschaft siegt recht hoch und entfernt sich vom Tabellenende. Weiter so!

SV Königsjäger Süd-West 3 SC Kreuzberg 8 2,5 : 5,5
301 Dr. Helmut Kliem 1597 803 Andreas Lange 1754 ½:½
302 Alois Möschl 1645 804 Klaudijo Uckar 1628 1:0
304 Klaus Kramm 1649 806 Hendrik Bockrath 1647 0:1
305 Adrian Benedetto 1672 807 Dr. Erik Rausch 1613 ½:½
307 Lutz Reichert 1539 808 Benjamin Krause 1608 0:1
309 Lothar Bartels 1444 809 Wolfgang Großmann 1792 ½:½
405 Dr. Ezra Zivier 1556 811 Gennaro Tedesco 1536 0:1
409 Henning Gmerek 1385 813 Reinhard Körner 1428 0:1

Klasse 3.3

Hier schreibt ja zum Glück der Mannschaftsführer Benno auch ein paar Zeilen an seine Mannschaft, die hier sicher veröffentlicht werden dürfen:

Wir mussten auswärts gegen die 5. Mannschaft von der TSG Oberschöneweide antreten. Diesmal sollten auch unsere nachgemeldeten Spieler zum Einsatz kommen. Zu dem sehr entlegenen Spielort zu kommen, war für jeden von uns die erste Herausforderung des Tages!

Wie gewohnt ging Roger mit einem Blitzsieg als Erster durchs Ziel. Später folgte ihm nur noch unser Neuling Gabriel mit dem gleichen Resultat. Um einiges später beendeten dann Helmut, Bernhard und ich unsere Partien mit Remis, zum Schluss auch noch Thomas, der vergeblich versuchte, als Sieger vom Platz zu gehen. Mit dem Gesamtergebnis von 4 : 4 bin ich durchaus zufrieden.

Hervorheben möchte ich Gabriel, der in seiner ersten Turnierpartie sofort einen Sieg erreichte, sowie Bernhard, der seinem durchaus erfahrenem Gegner mit beachtlicher Ausdauer erfolgreich das Remis abtrotzte!

TSG Oberschöneweide 5 SC Kreuzberg 9 4,0 : 4,0
501 Gero Scheck 1556 901 Thomas Schmitz 1200 ½:½
502 Livius Bongardt 1423 902 Roger Edberg 1200 0:1
503 Johannes Friedrich Lange 1529 903 Bruno Jahn 1427 1:0
505 Christian Möller 1348 904 Helmut Bernhofen 1430 ½:½
508 Paul Trotzinski 1178 907 Benno Jiranek 1290 ½:½
602 Christoph Lange 1192 913 Bernhard große Austing 1095 ½:½
604 Veronika Mirnaya 1287 914 Sarah Rullière 1200 1:0
605 Pia-Rosa Praus 1150 915 Gabriel Olivé Olesti 1200 0:1

Klasse 4 Mix

Auch die 10. Mannschaft musste nach Oberschöneweide fahren, nicht ganz so erfolgreich wie die 9. Aber hier kommt es in erster Linie darauf an, Erfahrungen zu sammeln – und das gelingt.

TSG Oberschöneweide 6 SC Kreuzberg 10 4,0 : 2,0
601 Gerhard Paris 1249 1002 Oliver Arendt 1094 0:1
603 André Münnich 1200 1003 Marc Wiemann 1200 1:0
606 Niklas A. Lippmann 1146 1004 Sarah-Maria Kratzer 1200 1:0
610 Rosalie Schülke 1021 1005 Roman Varykhalov 1021 1:0
611 Gregor Sebastian Lange 904 1007 Oleksandr Isaichykov 966 0:1
612 Ulf Kellner 1200 1017 Maxim Rizk 785 1:0

 

9Dez/180

Training am Dienstag mit FM Philipp Lerch

Training für Anfänger und Wiedereinsteiger von 18:00 Uhr bis 19:30 im gewohnten Format

Fortgeschrittene von 19:30 Uhr bis 21 Uhr  -> Philipp Lerch, Thema: "Die Entwicklung des kreativen Denkens im Schach".

Gäste und Mitglieder sind herzlich eingeladen, keine Teilnahmegebühr.

Das Training findet an diesem Tag das letzte Mal im Jahr 2018 statt. Der 1. Januar 2019 wird ein Dienstag sein, aus diesem Grund wird das Blitzturnier aller Voraussicht erst am 08.01.2019 stattfinden. Wir starten deshalb dann mit dem Training erst in der dritten Januarwoche im neuen Jahr.

 

 

veröffentlicht unter: Allgemein, Training keine Kommentare
9Dez/180

2 x Gold, 1 x Silber bei der Jugendblitzeinzelmeisterschaft

Siegerehrung U16  Foto: Olaf Sill (BSJ)

Wir gratulieren Frederick Dathe, Momme Held und Jonas Hecht zu ihrem tollen Erfolg bei der Jugendblitzeinzelmeisterschaft. Freddy ist Gesamtsieger (und U16-Sieger), Momme gewinnt den Titel U10, Jonas als Gesamtvierter schafft Silber in der U12.

Mannschaftssieger wurde der diesjährige Gastgeber Oberschöneweide.

Bericht und Fotos bei der Schachjugend

 

7Dez/180

Clubmeisterschaft 1. Runde

Mit 28 Teilnehmern ist heute die Clubmeisterschaft 2018/19 gestartet, dabei ist auch wieder ein Schwung Stammgäste aus anderen Vereinen. Die Kreuzberger Topspieler glänzen aber fast durchwegs durch Nichtteilnahme, sodaß Jürgen Federau und Philip Zeitz die Favoritenrollen tragen. Letzterer musste aber in der ersten Runde gleich ein Remis gegen Neumitglied Fabian Wunderlich abgeben.

Zwei Partien werden krankheitsbedingt nachgespielt, ehe es im Januar in die zweite Runde geht.

veröffentlicht unter: Allgemein, Clubmeisterschaft keine Kommentare
4Dez/180

Kreuzberger Pokal-Finale

Das Finale im Kreuzberger Pokal ist erreicht, und wird zwischen den beiden Favoriten Jürgen Federau und Titelverteidiger Axel Moser ausgespielt. Jürgen gewann das "Halbfinale" gegen Mirza Hasic, und mit Weiss reicht ihm nun ein Remis zum Titelgewinn.

Turnierseite

4Dez/180

Kreuzberger Weihnachtspreisskat am 14.12.

Der traditionelle Preisskat findet dieses Jahr am 14.12. um 19.00 Uhr statt, Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Parallel dazu findet im Mehrzweckraum oben das Dezemberturnier im Schach 960 statt. Die genauen Modalitäten finden sich hier.

4Dez/180

Dezember-Blitz: Paulsen vor Carrasco und Maxion

Dirk & Dirk rahmten im letzten Blitz 2018 Riccardo Carrasco. Die Ratingpreise gewannen Michael Ziems, Wolfgang Baumeister und unser Neumitglied Rahmi Yilmaz.

Fortschrittstabelle

veröffentlicht unter: Allgemein, Blitzschach keine Kommentare
2Dez/180

Qualifikationsturnier für die Jugendbundesliga Nord

Spannung beim Stand von 1 : 1 gegen die Jugendlichen von Königsjäger Südwest. An Brett 5 sieht es gut aus, ansonsten ist aber noch alles drin

Nach etwa 10 Jahren Pause will eine Kreuzberger Jugendmannschaft zur nächsten Saison die Qualifikation für die Jugendbundesliga schaffen. Die ersten beiden Runden liefen schon mal gut, Siege gegen Oberschöneweide und die Königsjäger. Wir drücken euch die Daumen!

Vier Berliner Jugendmannschaften sind angetreten, es wird doppelrundig gespielt.

Artikel bei der Berliner Schachjugend mit Ergebnissen

 

 

veröffentlicht unter: Allgemein, Jugend keine Kommentare