Berliner Schachgeschichte(n), Ausgabe 13

Quellen:
[1] Otto Zander, Festschrift zum 100jährigen Bestehen der Schachgesellschaft, Berlin 1928, Buchdruckerei Berger & Co, S.5
[2] Heiratsbuch St. Marienkirche 1804-17; 17/1814
[3] Taufbuch Jerusalemkirche 1816; ancestry.de
[4] Taufbuch St. Marienkirche 1818-1925; 18/1819
[5] Totenbuch Dorotheenkirche 1821-1825; 136/1823
[6] https://digital.zlb.de/viewer/cms/155/ verschiedene Adressbücher und Wohnungsanzeiger
[7] https://opacplus.bsb-muenchen.de/title/BV009284643
[8] 2. Beilage zu Berlinische Nachrichten …, 22.4.1819; … 27.4.1819
[9] Beilage zu Berlinische Nachrichten …, 6.1.1820; … 20. 1. 1820; 2. Beilage zu Berlinische Nachrichten …, 1.2.1820; … 9.3.1820; … 28.3.1820
[10] Taufbuch Jerusalemkirche 1821; 511/1821
[11] https://de.wikipedia.org/wiki/Caf%C3%A9_Josty
[12] Berliner Medicinische Central-Zeitung, …, Verlag August Hirschwald, Zweiter Jahrgang 1833, S. 623
[13] https://de.wikipedia.org/wiki/Josty-Brauerei
[14] https://www.stadtbild-deutschland.org/forum/wcf/index.php?attachment/31703-96af19c0f6f797524965bae4ef00a7f1-jpg/
[15] Ernst Fidicin, Berlin, historisch und topographisch dargestellt …, Berlin 1843, Verlag C. H. Jonas, S. 64
[16] Stammhaus von Nathan Israel, Fotograf F. Albert Schwarz, Bild-Nr. 40006218, Copyright bpk / Staatsbibliothek zu Berlin, Inv. Nr. 449
[17] Gustav Stresemann, Die Entwicklung des Berliner Flaschenbiergeschäfts. Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde der hohen philosophischen Fakultät der Unversität Leipzig, 1900. Gedruckt bei R. F. Funcke, Berlin SO 36, Köpenicker Str. 114, 1902, S. 8.
[18] Bundesarchiv, Bild 146-1989-040-27 / Unknown / CC-BY-SA 3.0
[19] Hans Wachenhusen, Illustrirter Fremdenführer durch Berlin und Potsdam …, Verlag J. C. Huber, Berlin 1858, S. 139-142
[20] https://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_B%C3%BCrgerbr%C3%A4u
[21] J. P. Kux, Organismus und vollständige Statistik des preußischen Staats aus zuverlässigen Quellen, Leipzig 1842, S. 100
[22] Traubuch Dorotheenkirche 1859-1862; 14/1859
[23] Leopold von Zedlitz-Neukirch, Wegweiser durch den preußischen Staat, S. 205
[24] J. G. A. Ludwig Helling, Geschichtlich-statistisch-topographisches Taschenbuch von Berlin …, Verlag H. A. W. Logier, Berlin 1830, S. 207
[25] https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nigsst%C3%A4dtisches_Theater
[26] Hans und Barbara Holländer, Schadows Schachclub, Ein Spiel der Vernunft in Berlin 1803-1850, Katalog zur Ausstellung 3. Oktober bis 16. November 2003, ISBN 3-88609-480-4
[27] https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=617145
[28] Totenbuch Neue Kirche 1838-46; 42,2/1842
[29] https://berlin.kauperts.de/Strassen/Franzoesische-Strasse-10117-Berlin#Geschichte
[30] Totenbuch Neue Kirche 1861-66; 50/1862
[31] ancestry.de; Bestattung am 24. April 1865
[32] Verlag F. H. Morin, Plan von Berlin 1847; Ausschnitt

2 Gedanken zu „Berliner Schachgeschichte(n), Ausgabe 13“

  1. Sehr geehrter Herr Andreas Lange,

    mein Name ist Fred Ostermann.
    Bei meinen Recherchen zum Ursprung meiner Familie bin ich auf Ihre Forschungsarbeit gestoßen.
    Ich habe mir zwar Ihren Artikel über den Schachklub Kreuzberg kopiert, jedoch hätte ich gern eine entsprechende Publikation der Berliner Schachgeschichte(n) Ausgabe 13 zur Familie Ostermann.
    Es wäre schön, wenn wir in Kontakt kommen könnten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Fred Ostermann

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: