Dirk Paulsen gewinnt Blitz im April

Dirk gewann mit 8.5/11 das Blitz. Zweiter wurde Dr. Maxim Piz, vor Vitalij Major, der aber das Turnier vorzeitig verlassen musste. In den Genuß des Preisgeldes für den Dritten kam dadurch Michael Neuwirth. Ratingpreise erhielten Sergej Burov und Markus Zelanti. Der fälschlicherweise zuerst geehrte Jonas Christian Hecht liegt mittlerweile deutlich über der Schwelle von 1600.

Fortschrittstabelle

IM Atila Gajo Figura ist Berliner Meister!

Wir gratulieren Atila zum Titel! Er ging als Favorit ins Rennen und verlor keine Partie, spielte 4-mal Remis.

Ebenfalls erfolgreich war Bryan Ricardo Carrasco Jacome vom SCK. Er wurde Fünfter. Martin Gebigke wurde Elfter.

Leider befinden sich unter den Absteigern auch 3 Kreuzberger.

Tabellen und Foto beim BSV

Ich war leider nicht dabei, wäre also gut, wenn jemand etwas schreibt, der dabei war.

Wir haben es geschafft – 1.000 EUR für unser Kinder-Sommer-Turnier

Vielen Dank für eure Hilfe und eure Stimmen!

Das Geld fließt in das Kinder-Sommer-Turnier 2018. Turnierankündigung

Damit wird das Preisgeld erhöht und der Gymnastikraum unten für eine größere Anzahl an Teilnehmer/-innen ausgestattet (Teppich, Tische etc.)

So kam es: Wir haben uns bei der Berliner Sparkasse für ein Voting beworben  und sind in unserer Kategorie (50 bis 200 Mitglieder) auf Platz 30 gelandet – mit 254 Stimmen.

Die Aktion fand statt, weil die Sparkasse 200 Jahre alt wird. Insgesamt wurden 200 Vereine bedacht.

Jonas Hecht (SC Kreuzberg) gewinnt Kinder- und Jugendschnellschachturnier

Der Schnellturnier fand im Rahmen des Kandidatenfinales statt, zu dem auch eine Marburger Jugendgruppe angereist war. Der Plan war, ein gemeinsames Turnier zu veranstalten. Wir entschlossen uns, daraus ein Jugendturnier U18 als Open zu machen. Wie der Zuspruch zeigte, eine gute Idee, denn schließlich starteten wir das Turnier mit 71 Kindern und Jugendlichen.

Weiterlesen

Elisabeth Pähtz begeistert das Kreuzberger Publikum

Anlässlich der 9. Runde des Kandidatenfinales, das nur 3 U-Bahnstationen weiter in Kreuzberg stattfindet, hatten wir die Ehre, dem Berliner Publikum die deutsche Nummer Eins (“seit Ewigkeiten”) und die aktuelle Bronzegewinnerin der Schnellschach-Weltmeisterschaft zu präsentierten.

Humorvoll und kenntnisreich kommentierte sie von 15 Uhr bis zum Ende der Partie zwischen Caruana und Ding. Spannend blieb es bis zum Schluss. Den Zuschauern machte es sichtlich Spaß, auch weil “Elli” hin und wieder aus dem Nähkästchen plauderte und das Publikum in ihre Überlegungen miteinbezog. – Autogramme mit hübschem Bild gab es auch.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Elisabeth und drücken ihr die Daumen für das Erreichen ihrer 3. GM-Norm – 2500 ELO hatte sie schon 2016 erreicht.

Sie kommentiert heute übrigens auf Worldchess – ja genau, die Blonde neben Ilja Zaragatski.  Ab heute ist die Seite nur noch gegen Bezahlung erreichbar, bei uns beim Public Viewing allerdings verfügbar.

Meine Bilder sind leider sehr bescheiden. Ich hoffe noch auf Fotos von Frank Hoppe, der zu Beginn kurz da war.

 

 

Training am Donnerstag

Morgen werden beide Trainingseinheiten angeboten:

Anfänger und Wiedereinsteiger, durchgeführt von Jan Kretzschmar 18:00-19:30 Uhr

Training für Fortgeschrittene, durchgeführt von Atila Gajo Figura 19:30 Uhr – 21:00 Uhr

=> beim Letzteren können sowohl die Partien live besprochen werden. Alternativ werden bisherige Höhepunkte aus dem Kandidatenturnier thematisiert. Dies wird spontan vor Ort entschieden.