Schach-Club Kreuzberg e.V.
18May/14Off

Nächste Termine


 

Print This Post Print This Post
Filed under: Kalender Comments Off
25Feb/170

Monatsturniere Februar

Aufgrund unserer anhaltenden Probleme mit der Webseite kommen die Ergebnisse der Monatsturniere hier nun en bloc.

Das sehr gut besetzte Blitzturnier gewann nach 11 Runden Schweizer System (in Zukunft wohl das Format der Wahl) Dirk Paulsen vor Drazen Muse und Steve Berger:

Monatsblitz Februar 2017

Print This Post Print This Post
20Feb/170

Clubmeisterschaft: Auslosung 7. Runde

Die 6. Runde der Clubmeisterschaft ist gespielt und die 7. Runde ist ausgelost. In der neuen Rangliste führt jetzt Atila Figura vor Sven Becker, der den 1. Platz nach einer Niederlage gegen Matthias Bolk abgeben musste. Matthias darf nun in der nächsten Runde gegen Atila antreten. Spannend dürfte auch die Partie zwischen dem Berliner Seniorenmeister Jürgen Federau und unserem Jugendwart werden - beide verbrauchen häufiger mal viel Zeit für ihre Züge ...

An Brett 3 trifft sich das Ehepaar Gebigke, denn beide haben bisher 4 Punkte erspielt.

Das überraschende Ergebnis der 6. Runde ist der Sieg des 10-jährigen Jonas gegen Klaudijo . Seinen Vater, der am Nebenbrett spielte, hat das offensichtlich so beeindruckt, dass er prompt gegen Argun verlor.

Print This Post Print This Post
20Feb/170

Oberliga Nord Ost: Sieg gegen Tegel

Am gestrigen Oberligaspieltag kehrten wir mit einem deutlichen Sieg (6 : 2)  gegen den SK König Tegel wieder heim. Insgesamt war es eine spannende Begegnung, die erst spät endete.

Im "Fernduell" unserer Rivalen um den Aufstieg siegte der Greifswalder SV mit 7 : 1 gegen Oberschöneweide und bleibt damit weiter vor uns.

Unsere Freunde aus dem hohen Norden (Vereinsreise nach Greifswald 2005, Vereinsreise nach Greifswald 2014) haben zumindest ein etwas schwierigeres Restprogramm. Das sieht wohl auch das Ligaorakel so.

Tabellen und Ergebnisse beim DSB

Ligaorakel

 

Print This Post Print This Post
Filed under: Allgemein No Comments
14Feb/171

BMM Runde 6: Vorwiegend erfreulich mit 6 Siegen und 2 Niederlagen

Im Vereinsheim war es an diesem Spieltag eng, denn wir traten mit 6 Heimmannschaften an. Nur ein von ihnen - leider die abstiegsgefährdete 4. Manschaft - verlor. Alle anderen gewannen ihr Heimspiel. Außerdem musste noch die ebenfalls am Tabellenende rangierende 6. Mannschaft eine Niederlage hinnehmen.

Tabellen beim Berliner Schachverband

Ein wichtiger Sieg für die 2. Mannschaft. Der SC Zugzwang war mit einer schlagkräftigen Truppe angereist. In einem spannenden Finale gewann dann aber unsere Zweite - die die Aufstiegspläne noch nicht aufgegeben hat - mit 4,5 : 3,5 Punkten. Weiter auf dem 1. Platz rangiert der SK König Tegel, die mit Lasker-Steglitz Wilmersdort bei zwei leeren Brettern ein leichtes Spiel hatten.

Bitte auf Weiterlesen klicken

Print This Post Print This Post
10Feb/170

FM Jürgen Federau ist Berliner Seniorenmeister 2017

Dieser Titel deutete sich schon in den letzten Runden der Berliner Seniorenmeisterschaft an, weil Jürgen zwischendurch mit einem ganzen Punkt Vorsprung die Tabelle vor 147 Teilnehmern anführte. Dieser schmolz dann zwar bis zum Ende des Turniers, aber punktgleich mit dem Nestorenmeister Yosip Shapiro (erstaunliche Leistung!) siegte er dann mit der besseren Wertung. Wir gratulieren zu diesem Titel und sind stolz auf unser Mitglied!

Aber noch ein zweiter Titel wurde erlangt, nämlich der Titel des Berliner Senioren-Mannschaftsmeisters 2017. Dank der ebenfalls guten Ergebnisse von Michael Steiger mit 6,5 Punkten und Rainer Albrecht mit 6 Punkten konnte auch diese hervorragende Mannschaftsleistung erreicht werden. Auch dazu unsere herzlichen Glückwünsche an unsere Spieler, die uns alle schon seit Jahrzehnten die Treue halten.

Seite beim Berliner Schachverband

Titelträger 2017

Berliner Senioren-Einzelmeister (Gesamtwertung):

Jürgen Federau (SC Kreuzberg)

Berliner Senioren-Einzelmeisterin (Frauenwertung):

Ursula Klevenow (SK Tempelhof 1931)

Berliner Nestoren-Einzelmeister:

Yosip Shapiro (SV Berolina Mitte)

Berliner Senioren-Mannschaftsmeister:

SC Kreuzberg

Rangliste nach der 9. Runde

Rang Teilnehmer Titel ELO NWZ Verein/Ort Pkt BuH SoBe
1. Federau,Jürgen FM 2084 2033 SC Kreuzberg 7.5 52.0 42.00
2. Shapiro,Yosip 2061 1918 SV Berolina Mitte 7.5 50.0 41.00
3. Hahlbohm,Matthias 2087 1960 TSG Oberschöneweide 7.0 54.0 40.75
4. Schulz,Michael FM 2134 2047 SC Zitadelle Spandau 7.0 50.5 37.50
5. Witte,Manfred 2161 2029 VfB Hermsdorf 6.5 55.5 38.00
6. Schulz,Hartmut 2059 ohne Verein 6.5 52.5 37.25
7. Andersen,Knut 2063 1961 SF Buer 6.5 51.5 36.00
8. Welz,Peter,Dr. FM 2118 2073 SV Empor Berlin 6.5 48.5 32.75
9. Steiger,Michael 1999 1937 SC Kreuzberg 6.5 46.5 32.00
10. Richter,Hans-Peter 2038 1886 Königsjäger Süd-West 6.5 46.0 30.50
11. Zaeske,Winfried 1985 1873 SC Zitadelle Spandau 6.5 43.5 29.50
12. Simon,Ralf-Axel FM 2160 2138 TSG Neuruppin 6.0 53.5 33.25
13. Albrecht,Rainer 2038 1935 SC Kreuzberg 6.0 50.0 31.25
14. Wolf,Manfred 2024 1873 SV Berolina Mitte 6.0 49.5 31.25
15. Trebbin,Wolfhard,Dr. 1914 1811 Lasker Steglitz-Wilmersdorf 6.0 49.5 30.50
16. Bachmann,Andreas FM 2221 2164 SC Kreuzberg 6.0 49.0 31.00
17. Seils,Ralf 1824 SF Nordost Berlin 6.0 48.0 29.25
18. Jaeger,Andre 1945 1913 SC Rochade (Berlin) 6.0 45.0 29.25
19. Kievelitz,Bernd 1824 1834 SC Zitadelle Spandau 6.0 45.0 28.00
20. Kapr,Klaus,Dr. 2018 1985 SC Friesen Lichtenberg 6.0 43.0 26.75

weitere 128 Teilnehmer ...

Brigitte Große-Honebrink

Print This Post Print This Post
Filed under: Allgemein No Comments
8Feb/170

Ergebnisse der 5. Runde Clubmeisterschaft – Auslosung 6. Runde

Wie vielleicht einige von euch schon bemerkt haben, haben wir Probleme mit einem Hackerangriff - wir wussten gar nicht, dass wir so eine attraktive Seite haben ;-) Spaß beiseite, wir haben dadurch jede Menge Unannehmlichkeiten. Sollte es unter euch einen WordPress-Experten geben, freuen wir uns über Mithilfe. Warnung: Bitte ruft unsere Seite nicht mit dem Handy auf! Es ist nicht gefährlich, aber unangenehm.

Wegen der Probleme gibt es hier die Tabellen alle untereinander: Paarungsliste 5. Runde, Auslosung und Rangliste.

Die Tabelle wird angeführt von unserem Jugendwart Sven Becker mit einem Punkt Vorsprung vor Atila Figura. Auch der dritte Platz ist eine Überraschung - unser Neumitglied Jan Holger Neuenbäumer gewinnt gegen Martin Gebigke. Ein ebenfalls neues Mitglied beim SC Kreuzberg, Mohammed Hajjo, gewinnt gegen Christopher Niechotz und dürfte sich damit eine gute Einstiegs-DWZ sichern. Ein weiteres bemerkenswertes Ergebnis in der 5. Runde ist der Sieg von Lena Gebigke gegen Frederick Dathe.

Die nächste Runde findet bereits am 17. Februar statt.

SC Kreuzberg

Clubmeisterschaft 2016-2017

Print This Post Print This Post
5Feb/170

Oberliga: SC Kreuzberg gewinnt 6 : 2 gegen Güstrow-Teterow

Am Ende waren (fast) alle zufrieden - wir gewinnen und die Gastmannschaft der SG Güstrow-Teterow nimmt zwei Brettpunkte mit.

Ergebnisse und Tabellen beim Deutschen Schachbund

---------------------------------------

Zu Gast in der 5. Runde der Oberliga Nord-Ost ist heute die SG Güstrow-Teterow. Ein Sieg gegen den derzeit Tabellenletzten ist natürlich Pflicht - ein hoher noch besser.

Zuschauer sind wie immer willkommen!

Print This Post Print This Post
Filed under: Allgemein No Comments
5Feb/170

Kreuzberger bei der Berliner Jugendeinzelmeisterschaft: U10 und U16

U10: Jonas Hecht verbuchte hier einen tollen Erfolg und landete punktgleich mit Felix Reichmann auf Platz 2. Anfang März muss er noch um die Krone, den Titel des Berliner Meisters einen Stichkampf spielen. Wir gratulieren und drücken ihm natürlich die Daumen!

U16: Hier traten gleich zwei Jugendliche aus unserem Verein an: Frederick Dathe und Luis Stratos Rose. Freddy wurde Vierter und Luis Sechster. Gratulation auch an euch beide!

(Leider können momentan keine Bilder auf unsere Homepage geladen werden.)

Bericht bei der Berliner Schachjugend

 

Print This Post Print This Post
27Jan/170

Qualifikationsturnier der Frauen zur deutschen Meisterschaft 2017: Elisa Silz gewinnt mit 3/3

29. Januar 2017

Elisa Silz, die Vizepräsidentin des BSV und Frauenreferentin, ist die klare Gewinnerin des Qualifikationsturniers mit 3 aus 3 Punkten und hat nun die Möglichkeit, als Berliner Vertreterin an der Deutschen Frauen-Einzelmeisterschaft teilzunehmen. Wir drei weiteren Spielerinnen landeten punktgleich auf den Plätzen 2 bis 4.

Hier die Tabellen:

Rangliste

Kreuztabelle

28. Januar 2017 - Es blieb dabei - nur 4 Frauen fanden sich ein zum Qualifikationsturnier der Frauen zur deutschen Meisterschaft. Es werden daher nur 3 Runden gespielt. Bei Punktgleichheit gibt es einen Stichkampf. Heute um 15 Uhr geht es weiter. Hier die Ergebnisse der ersten Runde:

Elisa Silz - Sana Fock 1 : 0
Brigitte Große-Honebrink - Lena Gebigke 0 : 1

27. Januar 2017 - Heute Abend um 18 Uhr startet bei uns das Qualifikationsturnier der Frauen zur deutschen Meisterschaft (weitere Informationen) beim Schach-Club Kreuzberg.

Bisher haben sich erst 4 Mädchen und Frauen angemeldet. Vielleicht werden es ja noch ein paar mehr, die diese Gelegenheit wahrnehmen wollen.

Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen und auch schon garantiert durch die gleichzeitig stattfindende Runde der Clubmeisterschaft.

 

Print This Post Print This Post
Filed under: Allgemein, Frauen No Comments
26Jan/170

BMM Runde 5 erfolgreich mit 6 Siegen bei 2 Niederlagen

Alle Ergebnisse und Tabellen

Liebe Mannschaftsführer und Mitglieder, eure Berichte zu den einzelnen Mannschaften sind sehr willkommen.

Ein hoher Sieg gegen Friesen Lichtenberg 2: Damit verbleibt die 2. Mannschaft nach dieser Runde auf dem 2. Platz hinter der Mannschaft von SK König Tegel.

SC Friesen Lichtenberg 2 SC Kreuzberg 2 1,5 : 6,5
201 Uwe Sabrowski 2018 203 Shenis Slepuschkin 2116 0:1
202 Andreas Mai 1967 205 Peter Schnitzer 2098 0:1
206 Volker Schulz 2051 206 Martin Gebigke 2073 0:1
207 Prof Hartmut Badestein 1949 207 Dr. Philip Zeitz 2086 ½:½
208 Peter Krug 1982 209 Stephan Bethe 2046 0:1
302 Dr. Lutz Kühnemund 1884 210 Dr. Robert Plato 2031 ½:½
304 Peter Weiss 1861 211 Jürgen Federau 2045 0:1
306 Helmut Kuzaj 1808 212 Joachim Kaiser 2032 ½:½

Mit dem (Favoriten-)Sieg gegen Friesen Lichtenberg 3 schaut die 3. Mannschaft wieder etwas mehr in Richtung  Tabellenspitze - mit nur 2 Mannschaftspunkten Rückstand.

Print This Post Print This Post
18Jan/170

Training am Donnerstag

18 Uhr - 19:30 Uhr Jan Kretzschmar, Schwerpunkt: Sowjetische Meisterschaften

19:30 Uhr - 21 Uhr Atila Gajo Figura, Schwerpunkt im Januar: Endspieltraining, ab Februar werden wieder Mittelspielthemen behandelt.

Für Gäste wie Vereinsmitglieder kostenlos

Print This Post Print This Post
Filed under: Training No Comments
16Jan/170

4. Runde Oberliga: Souveräner Sieg gegen Oranienburg

Unser Auswärtsspiel gegen den SC Oranienburg war mit einem hohen Sieg (6,5 : 1,5) sehr erfolgreich. Allerdings konnten wir nicht die Tabellenführung übernehmen, da auch der Greifswalder SV gegen Empor Potsdam gewann.

In der nächsten Runde bekommen wir Besuch vom aktuell Tabellenletzten aus Güstrow-Teterow.

Alle Ergebnisse und Tabellen beim DSB

 

 

Print This Post Print This Post
16Jan/170

Schach960-Meisterschaft: Titel für Dirk Paulsen und den SC Kreuzberg

Die am Samstag beim Schach-Club Kreuzberg ausgetragene Meisterschaft brachte uns erneut beide Titel, im Einzel für Dirk Paulsen und für die Mannschaft des SCK. Zweiter wurde Vitalij Major (ohne Verein) und Dritter Martin Gebigke (ebenfalls SCK)

Insgesamt hat das Interesse am Schach960 etwas nachgelassen, die Teilnehmerzahlen sind zurückgegangen. Nur Kreuzberg und Zitadelle richten regelmäßig Turniere mit dieser Schach-Variante aus.

Turnierseite bei der BSG Eckbauer

Print This Post Print This Post
14Jan/170

960 im Januar

Verhaltener Auftakt im 960. Das WeDa Langsamblitz und die morgen anstehende BEM im 960 sorgten für ein minimal mögliches Teilnehmerfeld von 8 Spielern. Nach geruhsamen 7 Runden im Vollrundensystem gewann Klaus Lehmann mit 6.5/7 vor Georg Adelberger und Lars Vollbrecht.

Tabelle

Print This Post Print This Post
13Jan/170

2 x Schach960 beim SC Kreuzberg: 12. Offene Berliner Meisterschaft und Monatsturnier

Am Samstag, 14. Januar ab 10 Uhr (Registrierung spätestens um 9:45 Uhr) spielen die Berliner Schach960-Spieler in einer offenen Meisterschaft wieder ihren Champion aus.  Im letzten Jahr siegte der Kreuzberger IM Atila Figura vor starker Gegnerschaft (Bericht). Auch die Kreuzberger Mannschaft wurde erneut Berliner Meister.

Dazu noch ein Turniertipp: Heute Abend könnt ihr für diese Schachvariante üben. Ab 19 Uhr findet das Monatsturnier im Schach960 statt, das bei uns eine längere Tradition hat.

Schach960 sagt euch nichts: Es handelt sich um eine Variante, bei der die Bauern in der Normalstellung stehen, die Aufstellung der restlichen Figuren aber vor jeder Runde ausgelost wird. Es gilt nur folgende Einschränkung: Die Läufer stehen auf verschiedenen Farben und der König muss zwischen den beiden Türmen stehen. Davon gibt es 960 verschiedene Möglichkeiten. Der Vorteil wie vielleicht für einige auch der Nachteil ist, dass es keine Eröffnungstheorie gibt und die Kreativität der Spieler entscheidend ist. Am Ende der Partie ähnelt sie häufig einer ganz normalen Schachpartie.

Wer also bei der Berliner Meisterschaft mitspielen möchte und vorher noch mal üben will, nur zu! Heute Abend, 19 Uhr (einige Minuten vorher da sein zur Anmeldung).

Print This Post Print This Post