JBL Nord: Knapper Sieg gegen Greifswald

Das war knapp – trotz kampflosem Punkt mussten wir sehr kämpfen, um am Ende 3,5 : 2,5 zu gewinnen. Dabei zeigen die Ergebnisse nicht unbedingt die Chancen während der Partie.

Tabelle (nach der 4. Runde)  Dort steht zwar 9. Runde, aber nur hier sieht man den richtigen Tabellenstand. Durch den Rückzug von Magdeburg bekommen alle nach und nach ihre 2 Mannschaftspunkte und 6 Brettpunkte.

Fotos: Christian Mätzkow – sorry, Christian, ich kann nicht die Bilder so hochladen, dass sie klar zu sehen sind, muss ich dran arbeiten

2. Vorrunde und Herbstopen 2019

Unsere Kinder haben ein aufregendes, aber auch sehr erfolgreiches Wochenende hinter sich, denn es fanden zeitgleich mehrere Turniere statt:  die Vorrunden für die Berliner Meisterschaft und mehrere Herbstopen.

Im Kleinen Jugendherbstopen siegte überraschend Ben Schumacher mit 5 aus 5 Punkten. Aufgrund der etwas verschobenen Altersgruppen im Jugendbereich (dies soll im nächsten Jahr wieder geändert werden) musste er in der U10 mitspielen – er ist gerade 8 Jahre alt geworden. Das hat ihm aber nichts ausgemacht, er gewann alle Partien mit leichter Hand. Paul Lennart Renz wurde Neunter und hat alle Partien fleißig mitgeschrieben.

In der Gruppe der U8-Spieler wurde Alexander Romanovskij Dritter und freute sich auch über einen Pokal.

In den beiden Vorrunden mit unseren Anwärtern auf einen Qualifikationsplatz lief es (fast) optimal. Momme Held ist in der U12 bisher ungeschlagen und startet mit 4 aus 4 Punkten. Oleksandr Isaichykov hat mit 4 aus 5 Punkten und dem momentan 3. Platz noch gute Chancen auf einen Qualiplatz in der U10. Leider übersah er in der letzten Runde in einer ansonsten gut gespielten Partie gegen den Friedrichshagener Hannes Ollhoff eine Gabel und verlor. In der U14 spielen 4 Kinder von uns mit teilweise gute Leistungen – z. B. schaffte Aaron ein Remis gegen Gustaf Klühs und Fabian immerhin eine Remisstellung gegen Nam Tham, die er aber schließlich verlor). Für eine Qualifikation wird es aber wohl nicht reichen.

Turnierseite bei der Berliner Schachjugend (mit Fotos von den Siegerehrungen)

2. Runde Jugendbundesliga: Niederlage gegen Mattnetz

Turnierseite Jugendbundesliga

Auch hier gibt es ein Ligaorakel

Mit einer 2 : 4-Niederlage gegen die starke Mannschaft von Mattnetz können wir keinen erfolgreichen Start in die Saison verbuchen. An den ersten 4 Brettern kamen wir jeweils über ein Unentschieden nicht hinaus, an Brett 5 und 6 mussten wir Niederlagen hinnehmen.

Überraschend hat der Favorit Magdeburg seine Mannschaft aus der JBL Ost zurückgezogen. Damit steht schon der erste Absteiger fest.

Fotos: Christian Mätzkow

 

 

Wir haben es geschafft: 1.000 EUR für unser Mädchenturnier im April 2020!

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste des Schach-Club Kreuzberg!

Dank eurer Hilfe haben wir es tatsächlich geschafft. Im Endspurt haben wir sogar 333 Stimmen erreicht und auf Platz 31 (!) gelandet.

Jede einzelne Stimme war für uns sehr wertvoll und wir wollen gar nichts Einzelne aufzählen, die uns besonders unterstützt haben, weil es sehr viele waren. Einige von euch, darunter auch Nicht-Vereinsmitglieder, haben sogar noch Stimmen im Freundes- und Familienkreis gesammelt. Dafür auch noch mal ein besonderer Dank!

Diese Unterstützung für eine gemeinsame Sache ist am Ende fast mehr wert als das Geld. Obwohl 1.000 EUR eine tolle Summe ist für die Ausrichtung des Mädchenturniers im Willy-Brandt-Haus am 25. April 2020. Wir freuen uns darauf!

 

BJMM U8 – 5. Platz für unsere Jüngsten

Sie fühlen sich wie Könige auf der Bühne

Turnierseite Berliner Schachjugend

Den meisten Kindern unseer Mannschaft musste erst mal schnell das Aufschreiben beigebracht werden, denn es war ihre Premiere bei einer richtigen Turnierpartie. Dafür hat sich unsere U8-Mannschaft sehr gut geschlagen, fair und meistenteils konzentriert gespielt. Am besten – mit 4 aus 5 schlug sich Ben an Brett 4.

Sieger wurde das U8-Team von Oberschöneweide.

Nach ausgelassenem Toben beim Warten auf die Siegerehrung
Die erste Notation – davon kann sich so mancher Schachspieler eine Scheibe abschneiden

So hatte unser momentan erfolgreiches U12-Team in der U8 2015 begonnen, nur Fabian war noch nicht dabei.

1. Runde Jugendbundesliga Nord Ost

SV Empor Berlin : SC Kreuzberg 3 – 3

Mit einem Unentschieden startet unsere Mannschaft in ihre erste Saison und muss darüber nicht traurig sein, denn Empor war gut aufgestellt. Am längsten dauerte die Partie zwischen Yosime und Nikolai Nitsche, die schließlich Remis endete.

Schiri der im Verlauf durchaus spannenden Begegnung war kein Geringerer als BSV-Präsident Carsten Schmidt.

Webseite Jugendbundesliga Nord Ost

Bericht im Nachrichtenportal MOZ über den Einsatz von Max Mätzkow beim SC Kreuzberg

 

 

Norddeutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaft U12: Bronze für den SC Kreuzberg

Dritter Platz für unsere Jungs, Gold für den SV Empor Berlin

Zwar ging unserer U12-Mannschaft in der letzten Runde ein wenig die Puste aus, aber auf die Platzierung hatte das Ergebnis keinen Einfluss mehr, denn aufgrund der sehr guten Wertung lagen wir auch bei Punktgleichheit vorne. Wir gratulieren unserer Mannschaft mit Jonas Hecht, Momme Held, Fabian Koulouris und Aaron Lieske mit zum Teil überragenden Ergebnissen. Und natürlich gratulieren wir ganz herzlich der Mannschaft von Empor Berlin, die ein tolles Turnier hingelegt haben.

Nun stehen wir im Finale der Deutschen Vereinsmannschaftseisterschaft U12. Eine tolle Leistung!

Veranstaltungsseite

Vielen Dank an Frank Kimpinsky (Empor Berlin) für die schönen Fotos!

Jugendbundesliga Nord

Am 28. September ist es soweit, unser erstes Spiel in der Jugendbundesliga – nach etwa 10 Jahren. Wir spielen auswärts gegen die Jugendmannschaft des SV Empor Berlin, die über viele Jahre Erfahrung in der Liga verfügt.

Unsere Mannschaftsaufstellung ist vielversprechend und könnte uns eine gute Platzierung verschaffen. Maximilian Mätzkow, ein Neuzugang unserer Oberliga-Mannschaft, kann mit seinen 17 Jahren noch länger in der Jugendbundesliga spielen.

Amina und Sana Fock und Niclas Hommel haben uns u. a. verstärkt. Sie dürfen in ihren Vereinen (Zugzwang und Oberschöneweide) weiterhin in der BMM spielen, eine besondere Regelung für Jugendliche. 

Wir drücken der Mannschaft mit Mannschaftsleiter Aron Moritz die Daumen für die Premiere.

Reise nach Barlinek

Am vergangenen Wochenende haben wir eine Vereinsreise nach Barlinek, dem Geburtsort von Emanuel Lasker, zu einem Schnellturnier unternommen. Hier schon mal ein Eindruck der von Christian Mätzkow während des Turniers fotografierten Gruppe. Bericht und weitere Fotos folgen. So viel sei schon mal verraten, wir haben schön viele Preise mitgenommen.

Bericht über das Emanuel-Lasker-Turnier bei Chessbase

Hier gibt es schon einen Artikel über das Turnier in Barlinek und über Maximilian Mätzkow in der MOZ

Europameisterschaft U8

Resultate und Paarungen

Homepage Europameisterschaft

Kompletter Überblick über die Ergebnisse der deutschen Spieler*innen

Livepartien U8

9. Runde: Schade, schade, dass das Turnier für Oleksandr so endet. Mit einer Springergabel verliert er die Partie. Er hatte eine Gewinnstellung und hätte alle Figuren abtauschen können. Dann hätte wohl der Mehrbauer gewonnen. Aber nach so vielen Runden und so viel Aufregung verständlich, dass solche Fehler passieren. Mehr lesen

Pardubice 2019

In der kommenden Oberliga-Saison gibt es einige neue Spieler in unserer 1. Mannschaft – einer von ihnen ist der 17-jährige Maximilian Paul Mätzkow, ein sehr aktiver Jugendspieler, der viele Gelegenheiten zu Turnieren wahrnimmt. Eins davon war das kürzlich beendete Open in Pardubice, bei dem er mit 5 aus 9 und einem Elo-Plus erfolgreich mitspielte. Turnierseite

Wir bedanken uns bei Christian Mätzkow für die Fotos. Vorsorglich habe ich schon mal einen Ordner Fotos/Maetzkow angelegt. Mal sehen, was da noch kommt. Wir zeigen hier eine Auswahl:

4. Kreuzberger Kinder-Sommer-Turnier – 1. Platz für Fabian Koulouris

Ergebnisse und Auslosung

DWZ-Datei zum Download – vielen Dank an Olaf Kreuchauf

Fabian Koulouris vom SC Kreuzberg gewinnt das Kinder-Sommer-Turnier 2019. Nachdem er in der 5. Runde gewonnen hatte, genügten ihm in den beiden letzten Runden zwei Remis für den Turniersieg. Wir gratulieren zur tollen Leistung.

Weitere Pokalgewinner und Preisträger:

2. Platz: Ben Beduschi (SF Groß Schönebeck)
1. Platz U10 (eigentlich Gesamtdritter): Bagrat Torosyan (Borussia Lichtenberg)
3. Platz: Anton Cheptou (SV Empor Berlin)
1. Platz Mädchen: Alissa Wartenberg
2. Platz Mädchen: Oksana Verbitska
3. Platz Mädchen: Luise Schmidt
2. Platz U10: Luca Theviot (Caissa Hermsdorf-Frohnau)
3. Platz U10: Tobias Smith (SV Rüdersdorf)
1. Platz U8: Alexander Wartenberg
2. Platz U8: Ronson Berndt (6. J.)
3. Platz U8: Johann Rabus
1. Platz Mädchen U10: Thao-Linh Le

Neuheit: Übertragung der Bretter 1 und 2

(Brett 1 ist beendet mit Remis, die Übertragung der letzten Züge stammen aus einer Analyse)
Um beide Bretter zu sehen, auf “Board 1” klicken, dann bekommt man die Übersicht.

Tag 3 – Fabian Koulouris als Einziger ohne Punktverlust

In der Gesamtwertung führt Fabian vor Ben (4,5 P.) und 7 weiteren Spielern mit 4 Punkten. Bei den Mädchen liegt Lavinia – eine der treuen Teilnehmerinnen unseres Kinderturniers – vor Alissa. Fabian spielt morgen gegen Ben und Bagrat gegen Luca Hoffmann, derzeit noch ohne Rating (!). Wir hoffen, dass unsere testweise Übertragung funktioniert.

Nicht vergessen: Start ist morgen um 9:00 Uhr!

Tag 2 – Runde 2 und 3

Nach 3 Runden haben noch 6 Kinder die volle Punktzahl – aus Kreuzberger Sicht erfreulich: Fabian ist auch dabei. Er gewann gegen Alissa buchstäblich in der letzten Minute. Bei Bagrat hätte es heute in der 3. Runde schiefgehen können, aber am Ende stand doch ein voller Punkt bei ihm in der Ergebnisliste. Eine Überraschung des Turniers ist weiterhin der 6-jährige Ronson Berndt aus Wildau, der aber, wie uns berichtet wurde, schon mehrere Turniere gewonnen hat.

Tag 1 beim Kreuzberger Kinder-Sommer-Turnier: Das Turnier konnte gestern mit 55 Kindern gestartet werden. Natürlich war es wie immer turbulent im Haus des Sports, aber im gut gefüllten Spielsaal herrschte eine konzentrierte Atmosphäre. In mehreren Paarungen wurde sogar über die volle Zeit (2 Stunden insgesamt) gespielt. Es gab auch schon einige Überraschungen, vor allem durch die U8-Spieler, die gegen höher gesetzte Spieler entweder gewannen (Zeno Brusci) oder ein Remis schafften (Ronson Berndt in einem beeindruckenden Endspiel und Leyi Charlotte Zhou mit einem Dauerschach mit einer Figur weniger). Auch die große Schwester, die gerade in Willingen gekürte deutsche Meisterin U12, Coco, war da, sodass wir ihr alle persönlich gratulieren konnten, ebenso wie der zusammen mit ihrem Bruder aus Hamburg angereisten deutschen Meisterin U10, Alissa Wartenberg.

Turnierankündigung

4. Kinder-Sommer-Turnier Ausschreibung

Saisonabschluss der Jugendabteilung mit 7-rundigem Schnellturnier

Das Turnier zum Saisonabschluss gewinnt souverän Aaron. Kai wird Zweiter und Gil Dritter. Den Preis U10 gewinnt Oleksandr und Kamilia bekommt den Mädchenpreis. U8-Sieger wurde Ettore, ein Besucher aus Italien. Unter den 15 Teilnehmern waren auch 3 Gäste. Es war ein schönes Turnier – das Training geht nach der Sommerpause weiter.

Teilnehmerliste und Ergebnisse

Natürlich gibt es in der nächsten Woche von Mittwoch bis Samstag noch ein Highlight zu Beginn der Sommerferien, das 4. Kreuzberger Kinder-Sommer-Turnier, auf das wir uns sehr freuen.